26.10.08 15:47 Uhr
 176
 

Dalai Lama glaubt nicht mehr an Einigung mit China

Gestern äußerte das 73-jährige geistige Oberhaupt der Tibeter im Exil im nordindischen Dharamsala, dass er die Hoffnung auf eine Einigung, bezüglich mehr kultureller und religiöser Autonomie für Tibet, mit China aufgebe.

Stattdessen forderte er von dem tibetanischen Volk und dessen Exil-Regierung mehr Unterstützung und Einsatz bei seinem Kampf gegen die Unterdrückung. Der Dalai Lama war erst kürzlich im Krankenhaus wegen gesundheitlicher Probleme.

Ende Oktober soll es weitere Gespräche zwischen der Exil-Regierung und Peking geben. Tibet wurde vor 57 Jahren von China annektiert, nächstes Jahr ist der fünfzigste Jahrestag des Exils des Dalai Lamas.


WebReporter: Diskordia4ever
Rubrik:   Politik
Schlagworte: China, Einigung, Dalai Lama, Lama
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
26.10.2008 02:13 Uhr von Diskordia4ever
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wäre ein Grund zu Jubeln wenn China endlich einmal seine Innenpolitik besonders Tibet gegenüber verbessern würde. Wie man sieht wird der Dalai Lama leider auch nicht ewig leben, zumindest in diesem Körper. Vielleicht gibt es jetzt, da die Olympischen Spiele zu ende sind Hoffnung auf eine Einigung.
Kommentar ansehen
26.10.2008 17:57 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn sie aufständisch: werden, dann gibt es kein tibetisches Volk mehr. So oder so, wenn die Zentralregierung nicht bereit ist ihnen Rechte einzuräumen können sie es auch nicht erreichen.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dalai Lama trifft Lady Gaga und rät ihr, noch mehr Geld zu verdienen
Berchtesgadener Alpen: Zeitlöcher und Spiegelwelten am Untersberg
Dalai Lama: Man soll aufhören, für Paris zu beten - Problem ist menschengemacht


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?