25.10.08 16:41 Uhr
 6.601
 

DFB-Team: Ballack-Rauswurf könnte Wahrheit werden

Nach Angaben des Sportanwaltes Christoph Schickhardt haben die kritischen Äußerungen des Kapitäns der deutschen Fußballnationalmannschaft, Michael Ballack, Bundestrainer Joachim Löw "tief verletzt".

Demnach war Löw, für den gegenseitiger Respekt eine Leitregel darstellt, "fassungslos und enttäuscht". Dadurch sei Ballack nun gefordert, sich gegenüber dem Coach der DFB-Elf zu entschuldigen.

Jedoch sieht Schickhardt die momentane Lage des Mittelfeldstars als sehr kritisch an: "Ich weiß im Moment nicht, wie Ballack die Kurve kriegen will."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   Sport
Schlagworte: DFB, Team, Michael Ballack, Rauswurf, Wahrheit
Quelle: sport.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2008 16:09 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohje, hoffen wir, dass sich dieser dämlich Streit doch noch zum positiven hin entwickelt; es wäre besser für alle.
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:11 Uhr von rolling_a
 
+23 | -5
 
ANZEIGEN
mein gott langsam reichts. diese selbsternannten experten die sich wichtig machen und den kram als weisheit verkaufen, die jedem ersichtlich ist. natürlich ist es möglich, daß ballack fliegt, natürlich ist die situation schwierig, natürlich ist löw enttäuscht...

aber um das zu sehen muss ich weder sportanwalt noch sportpsychologe sein und den nächsten status werden wir sowieso erst haben wenn das gespräch stattgefunden hat.
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:19 Uhr von User129
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
was hat er denn gesagt?
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:41 Uhr von Thomas66
 
+17 | -17
 
ANZEIGEN
Hoffen wirs: Niemand hat in der Öffentlichkeit den Trainer zu kritiesieren. Auch ein Herr Ballack nicht.
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:43 Uhr von JerkItOut
 
+17 | -16
 
ANZEIGEN
Frings soll ruhig zurücktreten: Da gefallen mir Hitzlsperger und Rolfes auf der Position mittlerweile deutlich besser. Frings hat den Zenit überschritten, der wird nicht mehr an seine Top-Leistungen anknüpfen können. Auf den kann man mittlerweile locker verzichten.
Und das unsere Elf auch ohne Ballack gewinnen kann, hat sie schon gezeigt. Ein Rauswurf von Ballack fände ich auch nicht besonders toll, aber der wäre definitiv völlig selbst verschuldet. Außerdem kommen Schweinsteiger wie auch Trochowski immer besser in Fahrt, ersetzen können sie ihn zwar noch nicht, aber das kommt noch. Muss ja auch, in 2-3 Jahren wäre Ballack ohnehin zu alt für die Nationalelf. Ich kann mir auch durchaus eine Nationalelf mit Klose als einzigem Ü30-Spieler vorstellen.
Tschüß Frings, war nett mit dir, aber keiner trauert dir hinterher. Tschüß Ballack, selbst schuld.
Kommentar ansehen
25.10.2008 18:22 Uhr von wilbur245
 
+7 | -10
 
ANZEIGEN
weg weg mit querulanten und besserossis........
seit wann wedelt der schwanz mit dem hund?
Kommentar ansehen
25.10.2008 18:35 Uhr von mohinofesu
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Ich lese die Überschrift: und bin aufs Höchste erfreut :)
Hoffen wir mal das sie sich bewahrheitet.
So nen arroganten *rsch brauchen wir nicht
in der Nationalmannschaft.
Kommentar ansehen
25.10.2008 18:50 Uhr von aawalex01
 
+10 | -5
 
ANZEIGEN
@Bad666: Es geht nicht darum,das Ballack die Wahrheit gesagt hat.Es geht darum,das er es in den Medien breit getreten hat.Sowas sollte innerhalb der Mannschaft geklärt werden und nicht in den Medien.

Ich hoffe das Ballack weiterhin für den DFB aufläuft.Wenn nicht,jeder Spieler ist ersetzbar.
Kommentar ansehen
25.10.2008 18:55 Uhr von Kevin211
 
+4 | -12
 
ANZEIGEN
Und dann? So leicht ist er nicht zu ersetzen.
Gut überlegen.
Kommentar ansehen
25.10.2008 19:41 Uhr von mohinofesu
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@Kevin211: So wie der spielt kann ich auch spielen.
Das Tor treffe ich auch manchmal.
Imho kein großer Verlust, ausser das die Kommentartoren nicht in jedem 2. Satz "Ballack" sagen...
Kommentar ansehen
25.10.2008 19:45 Uhr von Newbayerin
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Kuranyi,Frings und vielleicht fliegt Ballack.Wer ist dann der Nächste?
Kommentar ansehen
25.10.2008 20:53 Uhr von Brullmann
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Mimosen: Zweimal nicht spielen und schon rumheulen...

Fußball ist ein Mannschaftssport und wenn Frings seiner Mannschaft am Besten helfen kann, wenn er die Schuhe putzt, dann soll er das machen. Dieses Gejammer ist so lächerlich...

und zu Ballack: mehr als eine Woche kriegt er sein Maul nicht auf, wenn er Löw ins Gesicht sagen kann, was er denkt. Jetzt teilt er über die Medien aus...ohne Worte

Meine Meinung: Beide rausschmeissen, auch wenn wir dadurch einige Punkte liegen lassen. Ich will stolz sein auf unsere Mannschaft, aber vor den zweien hab ich keinen Respekt mehr.
Kommentar ansehen
25.10.2008 21:00 Uhr von tinitus01
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
Ballack soll sich nicht entschuldigen ! wofür auch ?! er hat Frings recht gegeben weil Frings Recht hat , Löw hat keinen Respekt verdient !
was soll das , er soll den spielern gdann auch sagen welchen standpunkt sie in der DFB elf haben !
und nicht einen auf agent machen , was ist das für ein Kinderkram ?!
Kommentar ansehen
25.10.2008 21:38 Uhr von JerkItOut
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@newbayerin @tinitus: @new: Kuranyi hat sich ja wohl zweifelslos selbst aus der Mannschaft geworfen. Ihn mit Frings und Ballack auf eine Stufe zu stellen, ist völlig fehl am Platz.

@tinitus: Frings Standpunkt in der Elf stand doch solange nicht zur Diskussion, bis Frings ihn selbst in Frage gestellt hat. Frings war lange verletzt, spielt noch nicht auf dem Niveau wie er könnte. Da war es doch nur logisch, ihn in den 2 wichtigen und schweren Spielen gegen Wales und Russland zu ersetzen und Spieler zu bringen die fit sind und in ihren Vereinen gute Leistungen bringen. Wenn Frings das nicht einsehen kann, ist das sein Problem. Ein Beckham setzt sich in England auch ohne Murren auf die Bank, überhaupt: Dieses "Platzhirsch"-Gehabe ist nur bei uns in Deutschland so dermaßen ausgeprägt. In England stehen die Spieler auf dem Platz, die Leistung bringen. Fertig. Vor der EM hat jeder rumgemeckert, dass ein Metzelder oder ein Lehmann spielen, die im Formtief stecken und nicht fit sind. Nach der EM wird rumgemeckert, dass ein Frings, der nicht fit ist und im Formtief steckt, NICHT spielt. Was wird das, wenn´s fertig ist? Entscheidet euch mal...

Ich stimme Brullmann zu, weg mit den Zweien. Mein Respekt vor Frings, aber auch vor Ballack ist weg. Mir ist es nur noch peinlich, dass ich hier im Forum einen Ballack verteidigt habe, der auch nicht immer gut spielt, manchmal sogar im Spiel untertaucht und nun sowas raushaut..
Kommentar ansehen
25.10.2008 21:51 Uhr von snural
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ich kann das gequatsche um: Respekt etc nicht mehr hören. ALLE spieler haben stramm zu stehen wenn der bundestrainer ruft. Es ist ein Privileg für die natinalmanschafft zu spielen derren verantwortung eben der löw trägt.

Ich bin ein verfechter der theorie das die Aktuell besten spielen müssen die wiederum ins konzept und system des trainers passen.

wir haben doch gesehen was passiert wenn die Ribecks, vogts, und völlers an spielern festhalten die paar jahre zuvor ihren höhepunkt hatten. Es haben nun mal die aktuell besten zu spielen.

Spieler wie kuranyi die nach 5 guten spielen zu länderspielen eingeladen werden glauben doch tatsächlich weil sie ihre frühstücks nutella auch noch gesponsort bekommen das sie ein fester bestandteil sind.

solange der erfolg da ist mach löw alles richtig...wenn die herren frings, ballack und kuranyi 4-5 schlechte spiele abliefern und der erfolg ausbleibt verliert löw seinen job und nicht richtigerweise die spieler die aus dankbarkeit für vergange leistungen aufgestellt werden ( wollen ).

wenn ein kuranyi auch noch beleidigt abhaut und von respekt faselt lach ich mir einen ab. der steht seit monaten neben sich trift das leere tor nicht und verlangt dafür einen einsätze bei den besten des Landes ?

genauso frings...er ist der Fels in der abwehr von bremen die...ja die im augenblick mehr tore kassiert als jeder abstiegskandidat. wofür verlangt er bitte einsätze ?

einige Spieler haben einfach keinen bezug mehr zur realität.
Kommentar ansehen
25.10.2008 22:07 Uhr von Majo611
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ballack: Ballack wird in meinen Augen eh überbewertet.

Wenn er auf diese Art gehen muss wäre es zwar schade, aber für die Nationalmannschaft kein grosser Verlust.
Dann hören wenigstens die Diskussionen auf, ob man ohne Ballack auch gewinnen kann, oder nur mit ihm.
Dann müsen sie ... und werden auch weiter gut bis sehr gut spielen und - oh wunder - auch das eine oder andere Spiel gewinnen :)
Kommentar ansehen
25.10.2008 22:48 Uhr von JerkItOut
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Etwas Statistik "Auch die Statistik spricht nicht unbedingt dafür, dass der Kapitän unersetzlich ist. Seit August 2000 gab es 80 Spiele der DFB-Auswahl mit dem England-Legionär vom FC Chelsea und 40 ohne ihn. Mit Ballack gab es 49 Siege (61 Prozent), ohne ihn 24 (60 Prozent). Nach der WM 2006 gewann Deutschland in 14 Spielen ohne den Kapitän 9-mal (2 Niederlagen, drei Remis), mit Ballack in 19 Partien 15-mal (2 Niederlagen, 2 Remis)"

Geht also auch ohne...Schweinsteiger und Trochowski kommen ja auch, wie gesagt, besser in Fahrt.
Kommentar ansehen
26.10.2008 02:25 Uhr von Nordi26
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
Ballack: nimmt sich zu viel, mach den anderen zu viel Sch..., es ist vorbei den Denkmalschutz, kein Spieler bestimmt die deutsche Nationalmannschaft! Jogi soll sich nicht verrück machen lassen,er Handelt richtig wenn er Ihn raus schmeißt, keiner soll denken er ist unersätzlich, es gibt genug potenzial um diesen hoch geschossenen Kerl zu ersetzen!
Kommentar ansehen
26.10.2008 02:56 Uhr von conkerchen08
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
wer vermisst schon ballack? der ist doch öfter krank, als er auf dem rasen steht. dauernd höre ich nur ballack op hier, ballack op da. kein mensch brauch diesen vogel^^
Kommentar ansehen
26.10.2008 08:54 Uhr von batistabombhuf619
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
ich würde sagen: LÖW RAUS!!!!
Kommentar ansehen
26.10.2008 09:38 Uhr von nickdesignz
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
DFB = Mund halten: Mir kommt es so vor als wenn man den Spielern alles verbieten möchte, das sind alles gute Spieler, Frings, Kuranyi, Ballak und co..

Kaum mucken se auf werden se rausgeworfen, bald ist wieder die WM in Africa, ich seh es schon kommen, Kapitän weg, Frings weg.. und andere Spieler gehen freiwillig weil Ihre Loyalität beim Kapitän liegt.

Nicht beim Trainer, denn der wird gefeuert, wenn die Mannschaft schlecht spielt, dann kommt n neuer Trainer, der Kapitän aber bleibt, denn er hält die Mannschaft zusammen.

Daumen Hoch für Ballak, denn er hatte den Mut was zu sagen, diese "No-Way" Politik beim DFB ist echt unter aller Sau, keiner darf was sagen... find ich echt Scheisse.. man sollte den Bundestrainer mal vielleicht fragen, wieso soviele Spieler aufmucken? Vielleicht liegt es ja an Ihm..

Bei einem ist es zufall.. dann beim Zweiten ok.. und nun noch der Dritte (der noch Kapitän ist) ist es kein Zufall mehr...
Kommentar ansehen
26.10.2008 10:26 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Ballack: sollte das persönliche Gespräch mit Löw suchen. Seine Aussagen warn zwar richtig, und er als Kapitän und Führungsspieler muss auch für seine Kameraden eintreten.

Es kommt aber auf das WIE an. Innerhalb der Mannschaft oder unter vier Augen -> JA
In der Presse ohne mit Löw persönlich zu sprechen -> NEIN

Es ist nicht Sinn und Zweck eines Spielers einen Machtkampf mit dem Trainer auszuführen. Im Übrigen ist Ballack schon sehr wichtig für die Mannschaft, selbst wenn er mal keinen guten Tag hat. Alleine das er aufläuft bindet immer gleich mehrer Gegenspieler die ihn "bewachen" müssen. Hierdurch ergeben sich dann die Freiräume die ein Podolski oder Schweinsteiger erst nutzen können.

Also habt euch wieder lieb Juns, und dann auf: gemeinsam für Deutschland!
Kommentar ansehen
26.10.2008 11:28 Uhr von JerkItOut
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@nickdesignz: Eigentlich will ich ja sachlich bleiben, aber...r0fl!

Kuranyi ein guter Spieler? Wie oft guckst du Fußball, Bundesliga wie international? Kuranyi hat gegen Paris mal seit langer Zeit wieder ein tolles Tor gemacht, aber das war es auch. Ein Spieler, der sogar von den eigenen Fans aufgrund seiner Leistungen ausgebuht wird, da braucht man nicht viel Fantasie um zu wissen, wie "gut" er ist. Also bitte hör auf mit solchem Schwachsinn.

Andere Spieler gehen freiwillig, weil ihre Loyalität beim Kapitän liegt. Ich muss irgendwas verpasst haben. Wieviele Spieler haben sich deutlich oder weniger deutlich auf die Seite von Ballack geschlagen? hm...hm...hm..ach ja...ne doch nicht..ah..ne, der auch nicht...ach ja! Frings! Ja, unsere komplette Nationalelf wird auseinanderbrechen. Vorallem weil Ballack ja auch gar nicht unumstritten ist in der eigenen Mannschaft. Nach der EM kam durchaus auch Kritik an seinem Führungsstil aus den Reihen der jüngeren Spieler in der Elf. Ballack spaltet die Mannschaft derzeit mehr, als das er sie zusammenhält.

Und ja, Ballack ist ja so mutig. Er hatte 10 Tage Zeit etwas zu kritisieren, als die Nationalmannschaft zusammen im Trainingslager für die 2 WM-Qualifikationsspiele war. Aber wann kommt die Kritik? Paar Tage danach erst und dann noch über die Medien. Äußerst mutig. Ich bin beeindruckt.

Ja, frag mal den Löw, warum soviele Spieler aufmucken. Kann ich dir aber auch sagen. Bei Kuranyi und Frings ist es pure Selbstüberschätzung der eigenen Leistung, beide spielen derzeit gar nicht Nationalmannschafts-würdig, fordern aber einen Stammplatz, obwohl andere gerade deutlich besser spielen. Es gab ja auch kein mediales Echo, als bekannt wurde, das Frings gegen Wales und Russland auf der Bank sitzt. Wo war das denn bitte, wenn das so ein großer Skandal wäre, das Frings nur auf der Bank sitzt? Hatte irgendwie wohl niemand etwas dagegen. Naja und das Ballack sich auf die Seite seines Freundes Frings stellt...die Überraschung hält sich bei mir in Grenzen.

Also bitte, bitte...hör auf so einen Mist zu erzählen. Das muss doch weh tun...Null Ahnung, aber hauptsache seinen Senf dazu geben. Wie ich sowas hasse..
Kommentar ansehen
26.10.2008 11:57 Uhr von Nordi26
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kurz und knapp: Ballak könnte sich einfach entschuldigen und gut ist die ganze Sache. Dann könnte er sich darauf konzentrieren was er am besten kann, das Fussball spielen
Kommentar ansehen
26.10.2008 14:04 Uhr von Thomas66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Scheins: gibts hier Ballack Freunde. Jeder der sich für Ballacks Rauswurf auspricht, bekommt minus Punkte.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?