25.10.08 15:58 Uhr
 4.539
 

Uruguay: Blitz tötet auf einer Ranch 52 Kühe in einer Reihe

Der Blitz schlug am vergangenem Mittwoch nur einmal ein, danach waren 52 Kühe auf einer Ranch in Uruguay tot. Sie lagen allesamt in einer langen Reihe am Zaun entlang. Man geht davon aus, dass ein Sturm die Tiere gegen den Zaundraht drückte, als der Blitz im Norden von San Jose einschlug.

Eine von der örtlichen Polizei veröffentlichte Fotografie zeigt die schwarzen und braunen Kühe, wie sie tot in einer langen Reihe liegen. Die Zeitung "El Pais" ließ am Freitag verlauten, dass Tierärzte am Unfallort die Ursache der Todesfälle bestätigten.

Die Tierärzte sagten der Zeitung, dass sich Kühe häufig um Zäune drängen, um Schutz während der Stürme zu suchen. Meteorologe Fernando Torena ließ gegenüber der Zeitung verlauten, dass er nicht überrascht war, dass ein einzelner Blitzschlag so viele Kühe tötete. Aber er nannte es "Pech".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: fuxxy
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Kuh, Blitz, Reihe, Uruguay
Quelle: www.newsvine.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trudering: Krippen-Betreuer nehmen Zweijährigen bei Ausflug an die Hundeleine
Schweden: Nach Abstimmung heißt ein neuer Schnellzug "Trainy McTrainface"
Schweiz: Besucherin weigert sich, Gefängnis wieder zu verlassen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

27 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2008 16:12 Uhr von lennoxx80
 
+35 | -5
 
ANZEIGEN
Kühe drängen sich also häufig an Zäune, um so Schutz vor Stürmen zu suchen.

Auf was für Ideen Kühe manchma kommen...
Kommentar ansehen
25.10.2008 16:13 Uhr von ShadowDriver
 
+38 | -2
 
ANZEIGEN
Heftig: Das so viele kühe auf einmal gestorben sind aber das wird dem bauer übel zusetzten
Kommentar ansehen
25.10.2008 16:42 Uhr von darQue
 
+39 | -30
 
ANZEIGEN
heftig hmmm ob das auch bei hiphopper-discos klappt? :D
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:00 Uhr von SimonMD
 
+28 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:12 Uhr von funeraldiner
 
+48 | -4
 
ANZEIGEN
Warum: hat der Bauer die Kühe nicht parallel geschaltet? :D
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:24 Uhr von KidWiruz
 
+10 | -29
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
25.10.2008 19:52 Uhr von Babalou2004
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
wo ist da das kuriose? habe dafür keine Ader!
Babalou
Kommentar ansehen
25.10.2008 20:56 Uhr von sedh
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
wenn gott mal wieder langeweile hat schießt er kettenblitze ab. diesmal hats die kühe erwischt *g*
Kommentar ansehen
25.10.2008 22:12 Uhr von S8472
 
+25 | -4
 
ANZEIGEN
mo-mo-mo-mo: MONSTERKILL :D
Kommentar ansehen
25.10.2008 23:34 Uhr von need_news
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
hammer echt: dass der blitz soviel energie geladen war gleich 52
Kommentar ansehen
26.10.2008 10:49 Uhr von Marcel.Boehme
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Kleiner Fehler: "In a row" ist hier "auf einmal": Haben sich doch nicht vorher in einer Reihe aufgestellt. LOL
Kommentar ansehen
26.10.2008 12:44 Uhr von martin@pc
 
+0 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
26.10.2008 17:10 Uhr von Hajoseb
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hat der Bauer schon den Antrag beim "Guinnes Buch der Rekorde" gestellt, unter dem Eintrag "Größtes BBQ der Welt" ... *g*
Kommentar ansehen
26.10.2008 17:15 Uhr von =xel=
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Marcel.Boehme "eine Reihe": Sehr wohl ist hiermit gemeint, dass die Kühe in einer Reihe gestanden haben - guck dir doch mal das Bild an und ließ den Text dazu.

In der Quelle steht übrigens:
"A photograph released by the San Jose Police Department shows the black and brown cows lying dead in a long row."

Ich glaube da gibts dann nicht mehr viel zu sagen.

Ansonsten: Der arme Bauer, ich würde selbst in DE bezweifeln, dass die Kühe gegen Kettenblitzschlag versichert sind, aber in Uruguay ist klar, dass der Bauer da dann halt wirklich einfach nur Pecht gehabt hat.
Kommentar ansehen
26.10.2008 19:12 Uhr von domenicbitreactor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab schon immer Angst davor gehabt: Diese Weidezäune haben mich schon immer Beunruhigt
Kommentar ansehen
27.10.2008 00:02 Uhr von Bob Rooney
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Die guten Steaks! Buuhhh buuhhh,
sowas gemeines.....
Kommentar ansehen
27.10.2008 00:44 Uhr von Rundkugel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wow :D: Die Kommentare sind echt das Beste!

Für den Bauern ist das natürlich ärgerlich, wobei ich die Suche nach Schutz am Zaun doch relativ interessant find.


Bei den Kommentaren denk ich mir so langsam aber echt, das wer da Oben ein Videospiel gespielt hat.
Kommentar ansehen
27.10.2008 09:16 Uhr von Lustikus
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
ich finde: es unmöglich, daß sich hier einige über den Tod lustig machen.

Zuerst ist der Bauer jetzt wohl pleite - in Uruguay wird er sicherlich so schnell keine neuen Kühe kaufen können.

Dann ist die andere Frage, wieso es manche so lustig finden, wie eine Kuh bei nem Blitzeinschlag stirbt - an die Qualen denkt anscheinend niemand. Natürlich wird der größte Teil von ihnen sowieso getötet - aber mit Sicherheit nicht auf so eine grausame Art!

Keine Achtung mehr vor dem Leben - schämt euch!
Kommentar ansehen
27.10.2008 11:05 Uhr von Karl-Marx
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
da gab es: dann wohl `ne Menge Grillsteaks !
Kommentar ansehen
27.10.2008 12:45 Uhr von CosmicDust
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Ich liebe McRib...
Oder McRIP? ;-)
Vielleicht auch ein Massen-Suizid, wegen der aktuellen Finanzkrise?
Kommentar ansehen
27.10.2008 13:28 Uhr von FREAKonHELL
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Arme Sau Sryy waren ja kühe.

ne jezz ma ernsthaft es is schon scheisse wenn 52 tiere auf einma sterben.
und der bauer is wohl jezz auch pleite un das is noch beschissener aber was will man machen.


und übrigens manche kommentare sin der brüller
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:18 Uhr von phoqueman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
glaube kaum: dass der "bauer" jetzt ruiniert ist, man darf die südamerikanischen rinderherden nicht mit deutschen milchwirtschaftsbetrieben vergleichen, wo ein bauer 100-200 rinder hält.

das sind dort oft großbauern die weit über 1000 rinder halten, natürlich wird der den verlust von 52 tieren merken, aber sicher nicht daran zugrunde gehen
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:57 Uhr von Sandkastengeneral
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
müsste man sich patentieren lassen: hamburger schnellbratgerät *ggg*
Kommentar ansehen
27.10.2008 17:06 Uhr von georgina.1988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man sollte die naturgewalten nicht unterschätzen.
wobei der weidezaun da wohl nicht wirklich zuträglich gewesen ist.
Kommentar ansehen
28.10.2008 10:43 Uhr von Hausdetektiv
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die haben sicher alle im moment des einschlages ,alle am zaun geleckt :D

Refresh |<-- <-   1-25/27   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?