25.10.08 16:08 Uhr
 447
 

Eschweiler: 37-Jähriger fährt auf Landstraße in Gegenverkehr

Der 37-jährige Mann aus Westfalen fuhr am heutigen Samstagmorgen um ca. 7.40 Uhr auf der L 240 von Eschweiler in Richtung Alsdorf, als er zum Überholen ausscherte und auf der Gegenspur blieb.

Ein Kühltransporter kam ihm auf der Gegenfahrbahn entgegen und hatte keine Möglichkeit auszuweichen. Die Autos krachten frontal ineinander. Während der LKW-Fahrer noch Glück hatte und mit leichten Blessuren ins Krankenhaus kam, starb der Unfallverursacher am Unfallort.

Noch ist unklar, warum sich der 37-Jährige nach dem Überholvorgang nicht wieder in die richtige Fahrtrichtung einreihte. Der Sachschaden wird auf etwa 15.000 Euro angesetzt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Landstraße, Gegenverkehr
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Gericht stellt Missbrauchsverfahren gegen Roman Polanski nicht ein
Seyran Ates - Solche Attentate haben durchaus mit dem Islam zu tun
US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2008 15:17 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Könnte viele Ursachen haben. Suizid, Herzinfarkt, Unachtsamkeit. Schwindelanfall.

Fall es tatsächlich ein Selbstmörder war, finde ich die Tat widerwärtig. Ich finde generell Selbstmord schlimm aber ich finde es den anderen Menschen gegenüber unwürdig, wenn sich Suizide derart selber töten, dass sie andere gefährden oder psychisch belasten.
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:15 Uhr von brainfetzer
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Suizid: Dem anderen Fahrer ist ja zum Glück nichts passiert.Würde ja auch auf Selbstmord tippen.Herzinfarkt ist eher unwahrscheinlich und so blöd auf die ander Spur zu wechseln wird er ja auch nicht gewesen sein.
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:16 Uhr von brainfetzer
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
edit: NICHT auf die andere spur zu wechseln
Kommentar ansehen
25.10.2008 21:59 Uhr von Schnuffylein
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Hmmmm vllt wollte er seinem Leben ein ende setzten.
Aber wer kann das Beweisen?
Hat er vllt was anderes nebenbei gemacht? Vllt geraucht oder telefoniert oder einfach nur den Radio-Sendergewechselt?
Wer weis.....
Kommentar ansehen
26.10.2008 14:36 Uhr von meep
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@schnuffylein: Also wenn ich auf die Überholspur ausschere, dann will ich schnellstmöglichst wieder auf die eigene Spur zurück und suche nicht während dem Überholvorgang noch einen anderen Sender oder mache sonst irgendwas, was mich ablenken könnte, dafür ist mir mein Leben zu schade.

Aber vielleicht gibts ja bald ein Update der News und wir wissen mehr.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Social Media: Sängerin Taylor Swift entfernt alle Fotos
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten
Der A a a a a Very Good-Song erobert die iTunes-Charts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?