25.10.08 13:37 Uhr
 840
 

Tschechien: Kinder wurden in einem Käfig gehalten und gefoltert

In Tschechien standen sechs Personen vor Gericht. Man beschuldigte sie, zwei Buben im Alter von elf und neun Jahren fast ein Jahr lang misshandelt zu haben. Im Sommer 2006 soll die Quälerei begonnen haben und erst im Mai 2007 endete sie.

Um "ihren Willen zu brechen" wurden die Kinder in einen Käfig gesperrt. Dort verbrannte man sie mit Zigaretten, man schlug sie und drückte sie unter Wasser. Das Ganze passierte im mährischen Kurim (Gurein).

Die Mutter der Kinder wurde zu neun Jahren Gefängnis verurteilt. Die Schwester der Täterin geht für zehn Jahre ins Gefängnis. Die anderen Mittäter wollten die Misshandlung vertuschen, sie bekamen auch mehrjährige Gefängnisstrafen.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Tschechien, Käfig
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Niedersachsen: Reichsbürgerinnen werden in Gerichtssaal ausfällig und pöbeln
USA: Drei Tote bei Schießerei in Nähe von "House of Cards"-Dreharbeiten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
25.10.2008 13:52 Uhr von earlhickey
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
In der Quelle steht noch: "Die 34-Jährige lebte dort als 13-jähriger Junge verkleidet in einem Kinderheim, um sich polizeilichen Ermittlungen zu entziehen."

Wie das wohl funktioniert hat, oder wie der ausgesehen hat würde mich echt interessieren Oo
Kommentar ansehen
25.10.2008 19:25 Uhr von karsten77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Corazon: Vorher oder nachher?

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zu obszön: Pariser Louvre lehnt Arbeit von renommierten Künstler ab
"The Tragically Hip"-Sänger verstorben: Kanadas Premier weint bei Trauerrede
Morgan Freeman spielt Ex-US-Außenminister Colin Powell


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?