24.10.08 19:47 Uhr
 347
 

Russland: Vermeintlicher "Entführer" entpuppte sich als "Betrunkener"

Es war ein falscher Alarm, aber trotzdem sorgte der jüngste Vorfall in einem russischen Passagierflugzeug für große Unruhe. Ein Fluggast hatte im Vollrausch an Bord der Chartermaschine auf einem Flug von Sotschi nach Moskau randaliert und mit einer Bombe gedroht.

Der Mann konnte allerdings vom Personal der Maschine neutralisiert werden. Bei der Landung in Moskau wurde er dann von Polizisten in Empfang genommen. Offenbar sollte die Maschine nach Österreich umgeleitet werden. Der russische Inlandsgeheimdienst FSB lobte das "professionelle Verhalten" der Crew.

Schon Mitte dieses Monats randalierte ein Russe usbekischer Herkunft auf dem Flug von Antalya nach St. Petersburg. Auch er konnte überwältigt werden. Probleme mit randalierenden Fluggästen sind aufgrund des reichlichen Konsums von "Hochprozentigem" in Russland weit verbreitet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Russland, Trunkenheit, Entführer
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei findet Marihuana in Baumkronen in bayerischem Wald
Braunschweig: 52-Jährige zweimal in einer Woche sturzbetrunken an Steuer ertappt
Israel: Wachmann eines legalen Cannabis-Transports beim Kiffen ertappt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 19:32 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gibt ihnen halt nichts mehr zu trinken. In Mitteleuropa dürfen wir Raucher ja auch für die Zeit des Fluges nicht mehr rauchen. Und noch niemand ist wahnsinnig geworden. Außerdem ist es alles andere als gesund, sich während des Fluges den Kanal vollzuschütten. Insofern wäre ein Verbot von Wodka,Whiskey & Co. ein Beitrag zur Gesunderhaltung einer "großen Nation".
Kommentar ansehen
25.10.2008 01:32 Uhr von KADI1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Einsamer Cowboy: Sonst hilft ihm ja auch keiner reden.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Innenministerium: Keine Beweise, dass Flüchtlinge in Heimatländern Urlaub machen
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Barcelona: Eva Högl (SPD) hat es in die internationale Presse geschafft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?