24.10.08 17:26 Uhr
 727
 

Köln: Uniklinik operiert erstmals neuartigen Hirnschrittmacher

Das Verfahren der tiefen Hirnstimulation ist nicht neu. Bereits in der Vergangenheit verpflanzten Mediziner Parkinson-Patienten oder Menschen mit dem sogenannten "Essentiellen Tremor" kleine Hirnschrittmacher. Nun wurde in der Kölner Uniklinik erstmals ein Gerät der neuesten Generation eingesetzt.

Der Akku lässt sich von außen nachladen, die Lebensdauer soll bis zu neun Jahren betragen. Die bislang eingesetzten Hirnschrittmacher hielten in der Regel zwei bis fünf Jahre. Die neuen Geräte sind überdies flexibel einsetzbar, die unter der Haupt verlegten Kabel dehnbar.

Mit diesen Kabeln werden die elektrischen Impulse in die betroffenen Hirnregionen geleitet. Mit den neuen Schrittmachern sollen die komplizierten Operationen auf ein Minimum beschränkt werden. Sie führten in der Vergangenheit überdies in einem Fünftel der Fälle zu schweren Komplikationen.


WebReporter: claeuschen
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Köln
Quelle: www.koeln-nachrichten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Heißer Tee soll grünem Star im Auge vorbeugen
Studie: Rauchen macht unattraktiv
Erstmals überlebt Baby, das mit Herzen außerhalb der Brust geboren wird

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 17:17 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Spitzenmedizin aus Köln. Wer heute an der Kerpener Straße vorbeifährt, wird feststellen, dass sich auch baulich eine ganze Menge tut. Das Bettenhaus wird saniert, das neue Herzzentrum arbeitet und auch andere Neubauten sind bereits fertig oder im Bau. Für den Gesundheitsstandort Köln eine weitere positive Nachricht, für die Betroffenen sowieso.
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:03 Uhr von RupertBieber
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
das ist gut...Bravo! Hirnschrittmacher der neuesten Generation erlauben Schwerstkranken mit funktionellen Hirnschäden wieder ein besseres Leben...

Solche Hirnschrittmacher müssten für Politiker Pflicht werden...immer pro Impuls eine Entscheidung mit darauffolgendem Handlungs-Impuls und entsprechender Blockierung des Plapper- und Herumdiskutier-Impulses....
Kommentar ansehen
24.10.2008 20:39 Uhr von robert_xyz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
für wen ? aaaah, es gibt auch diverse Fussballer die sowas auch gebrauchen könnten - dann würden sie sicher nicht mehr aus der Nationalmannschaft fliegen.
Kommentar ansehen
25.10.2008 06:58 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
endlich: einmal etwas was dem menschen auch etwas nuetzen wird..hier kann vielen das leben erleichtert werden
Kommentar ansehen
25.10.2008 17:15 Uhr von rolling_a
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
politiker, fussballer alles gute ideen. absolute priorität haben aber diverse boulevardblogger...

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Messerattacken in Berliner U-Bahnhöfen: Zwei Verletzte
Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?