24.10.08 17:00 Uhr
 960
 

Aachen: Zwölfjähriger bedroht Mutter mit Messer und prügelt auf sie ein

Weil er in der Schule nicht mehr die Leistungen erbrachte, die von ihm gefordert wurdenx und er stetig rabiater wurde, hatte die 48- jährige Mutter mit dem Jungen ein Gespräch führen wollen.

Dabei kam es zu einer Auseinandersetzung. Der Zwölfjährige bedrohte seine Mutter zunächst mit einem Messer und dann verletzte er sie mit Schlägen und Fußtritten. Die Mutter rief die Polizei zur Hilfe und veranlasste gemeinsam mit dem Vater, die Einlieferung ihres Sohnes in ein Sanatorium.

Weder die Lehrer seiner Schule, noch die Familie waren in der Lage gewesen, den Jungen unter Kontrolle zu halten.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mutter, Messe, Messer, Aachen
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
Trauriger Rekord: In Mexiko wurden 2.371 Menschen in einem Monat ermordet
Friedrich Felzmann: Doppelmörder und Reichsbürger?

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 16:44 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unglaublich, ein Zwölfjähriger tyrannisiert die Familie. Wenn er nicht jetzt dringendst "umerzogen" wird, verbringt er die meiste Zeit seines Lebens im Knast
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:32 Uhr von ticarcillin
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
richtig gehandelt: Klinikaufenthalt und gründliche Untersuchung sind absolut notwendig. So verhält sich kein normaler 12jähriger Mensch.
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:47 Uhr von Oberhenne1980
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Damals Es wäre mal interessant zu untersuchen, ob es derartige Eskapaden von Jugendlichen, von denen man alle naslang lesen muss, auch damals schon in dieser Menge und Brutalität gab, als noch staatliche Jugendorganisationen die "Erziehung" übernahmen. Ich kann mir schon vorstellen, dass den Kids nach nem Tag in der FDJ oder etwas härter der HJ, bestimmt nicht mehr aus Langeweile auf dumme Ideen gekommen wären, wie ältere Menschen und gar die Eltern zu verprügeln.

Leider studier ich das falsche Fach, um das als Arbeit anzumelden.
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:25 Uhr von Oberhenne1980
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Wo ist euer Problem? Das wäre im Bereich der Sozialwissenschaften einen druchaus berechtigte Frage.
Ich hab damit wieder die FDJ, noch die HJ, gut geheissen.

Himmel, heute rennen wieder eine Menge selbstgerechte Nasen bei SN rum.
Kommentar ansehen
24.10.2008 19:16 Uhr von conkerchen08
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Ihr kennt doch gar nicht die Hintergründe, die zu so einer Tat geführt haben. Vielleicht ist seine alte alkoholabhängig und kommt jede Nacht sturzbesoffen nach Hause. Vielleicht verprügelt sie ihn. Bevor ihr keine Hintergründe kennt, hört auf über Leute zu richten
Kommentar ansehen
24.10.2008 19:19 Uhr von nonotz
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
tja: den hätt ich gleich in knast geschickt oder eine auf´n deckel gehauen.
Kommentar ansehen
24.10.2008 20:58 Uhr von Hallo 2400
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
was war so: Schelcht ander FDJ da finde ich keine Negativen Beispiele wie heut zutage
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:31 Uhr von wapwap
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
klar haben sich seine Lehrer beschwert: aber sie hätten ihn doch einfach besser bewerten können, dann wäre keines der Probleme aufgetreten.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ulm: 15-Jähriger tötete 67-Jährigen offenbar aus Schwulenhass
AfD-Politiker Björn Höcke will im Fall von Neuwahlen für Bundestag kandidieren
Türkei: Chefredakteur der Zeitung "Cumhuriyet" zu Gefängnisstrafe verurteilt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?