24.10.08 16:26 Uhr
 658
 

Fußball: Ajax Fans dürfen nicht ins PSV Stadion

Schlachtenbummler von Ajax Amsterdam werden aus dem Stadion vom PSV Eindhoven verbannt.

Diese Entscheidung trafen der Bürgermeister von Eindhoven, die Polizei und Ajax.

Beim letzten Spiel von Ajax Amsterdam in Eindhoven hatten Fans des Hauptstadtklubs die Trennwand im Gästeblock beschädigt und Eindhoven Fans attackiert. Es gab Personenschäden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Fan, Stadion
Quelle: www.sport1.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste
Fußball: Toni Kroos verließ FC Bayern München wohl wegen Karl-Heinz Rummenigge
Fußball: Augsburg-Spieler empört mit Masturbier-Geste gegen Leipzig-Trainer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 17:01 Uhr von Darth Stassen
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
Personenschäden: XD
Der Euphemismus des Jahres...

Zum Thema: Selber Schuld! Wenn man sich prügeln will, dann hat man imho auch nichts in einem Stadion verloren!
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:14 Uhr von Sascha B
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Willkürlich mal wieder so ein Fall, bei dem die Staatsgewalt unschuldige Menschen ausschließt, indem man pauschal sagt, jeder Ajax-Fan sei ein Gewalttäter. Dem ist ganz sicher nicht so. Hier wird zu unrecht unschuldigen Menschen ihre Freiheit, ein Fußballspiel zu besuchen, genommen.

Gegen willkürliche Stadionverbote!
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:30 Uhr von joseph1
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
schade: dieses verbot, wie mein vorredner schon sagt es werden unschuldige menschen ausgeschlossen wegen ein paar idioten
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:44 Uhr von User129
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
dann: solln die da halt mal ein anständiges Gitter hin bauen - fertig.
Kommentar ansehen
24.10.2008 23:18 Uhr von Dracultepes
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hrhr richtig so, lieber wärs mir aber wenn die Bullen vorbereitet warten und dann Tränengas rein, scharfe Hunde und ordentlich Gummiknüppel.

Jegliche Gewalttäter werden von der Polizei viel zu lasch angefasst. Da wären doch amerikanische Verhältnisse nicht schlecht.
Kommentar ansehen
24.10.2008 23:19 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ajax stimmt zu: Ajax hat dem ja zugestimmt.

Wenn die Fans sich nicht zu benehmen wissen, drohen halt solche Sanktionen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Konflikt um Katalonien geht weiter
Obamacare: Nächste Schlappe für Trump
Dillingen: Unbekannte stellen aufblasbare Sexpuppe vor Radarfalle


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?