24.10.08 16:24 Uhr
 8.336
 

Lehrer lässt Schüler Nazilieder im Unterricht singen

In Delmenhorst ließ ein Musiklehrer eines Gymnasiums seine Schüler während des Unterrichts Nazipropagandalieder singen und sie währenddessen, den in Deutschland verbotenen, Hitlergruß machen.

Nach einer amtsärztlichen Untersuchung wurde der Lehrer aus dem Probebeamtenverhältnis entlassen. Der Lehrer beantragte Rechtsschutz, den das Gericht auch gewährte; allerdings legte die Landesschulbehörde Beschwerde ein und das OVG gab ihr nach.

Der Vorfall ereignete sich bereits im Februar.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: noalias
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schüler, Lehrer, Unterricht
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

44 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 16:14 Uhr von noalias
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimm, was heute passiert.
Seine Meinung ist mir ja relativ egal, aber dass er es dann wie mit der Hitlerjugend macht, passt mir nicht.
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:33 Uhr von funeraldiner
 
+41 | -17
 
ANZEIGEN
Berufsverbot. Mehr kann man dazu nicht sagen.
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:39 Uhr von Paddex-k
 
+36 | -28
 
ANZEIGEN
Auch: die sogenannten Nazi-Lieder gehören zum deutschen Liedgut.
Allerdings sollte man dabei auf diese blödsinnige Darstellung mit dem H-Gruß wirklich verzichten.
Das ist ziemlich daneben ( wobei es dazu keine Stellungnahme des Lehrers gab) !
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:47 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+50 | -12
 
ANZEIGEN
Nazilieder: Vielleicht wollte er auch nur ein Experiment a la "Die Welle" machen. Wer weiß es schon so genau....

Schade das man nicht erfährt um welche Lieder es sich handelt. Denn der Begriff "Nazilied" als solches ist mir einfach zu platt und ohne Ausage.
Vielleicht waren ja die bekannten Nazilieder "Die Gedanken sind frei" oder "Hoch auf dem gelben Wagen" dabei. lol
Alles was deutsch ist - kann ja nur von den Nazis sein...
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:06 Uhr von Sandkastengeneral
 
+19 | -13
 
ANZEIGEN
Warum: medizinisch Untersucht? Wer extremes braunes Gedankengut verbreiten will sollte nichts mit Kindern zu tun haben.
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:16 Uhr von K-rad
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Passiert in Delmenhorst wohl öfters Vor einigen Monaten gab es doch schonmal einen ähnlichen Fall in Delmenhorst. Ist es vielleicht der selbe Lehrer ?.
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:19 Uhr von K-rad
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Nachtrag Sehe grad es ist der Vorfall vom Februar diesen Jahres.
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:21 Uhr von nTe
 
+11 | -18
 
ANZEIGEN
doch lustig^^
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:24 Uhr von Dr.G0nz0
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
naja: lieder singen is das eine, aber den hitler gruss zeigen bzw zeigen lassen ist strafrechtlich relevant, da gibt es nix zu deuten.
"verwenden von kennzeichen verfassungswidriger organisationen" nennt man das und das kann bis zu 3 jahre bau geben.

und wenn man ihn hat medizinisch untersuchen lassen, dann gab es höchstwahrscheinlich noch ein paar weitere anhaltspunkte, die eine solche untersuchung nahegelegt haben.

kein grund sich aufzuregen, geht alles seinen richtigen gang.
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:38 Uhr von Oberhenne1980
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
@ schlomo: Laut SPiegel soll es sich um das HJ-Lied "Vorwärts, vorwärts" gehandelt haben. Habs grad auf Youtube mal angehört und muss ganz neutral sagen: es ist nicht gerade das schnittigste.
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:44 Uhr von Alice_undergrounD
 
+11 | -2
 
ANZEIGEN
wenn ich schüler wär ich würd so abbrechen vor lachen :D
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:17 Uhr von HoldOn
 
+14 | -11
 
ANZEIGEN
@Sandkastengeneral: Stimmt, aber das gilt auch für die "andere Seite", denn die Koranschulen machen munter weiter.
Leider sieht Deutschland nur auf den rechten Auge gut.
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:28 Uhr von Oberhenne1980
 
+10 | -10
 
ANZEIGEN
@HoldOn: treffender wäre doch das "linke auge".
Denn das linke Auge sieht ja in seiner Gutmenschenmentalität nicht, was in den privaten Koranschulen vor sich geht, erkennt aber in jedem Anflug patriotischen Handelns sofort die Fleischwerdung Hitlers. Um es mal überspitzt zu formulieren.
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:53 Uhr von mmomom
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Herr Brandstätter: Gymnasium an der Willmsstrasse / Delmenhorst
ehemalige 10 b

Thema : Nationalhymmnen

Herr B. ließ die Kinder Deutschland, Deutschland ü. alles singen.
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:54 Uhr von ciller
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
@HoldOn erzähl mal genauer: was macht denn die koranschule munter weiter ???

ich hab dort jedenfalls das koran lesen gelernt.

und jetzt erzähl mal was du so glaubst was man uns dort beibringt!?
Kommentar ansehen
24.10.2008 19:06 Uhr von V-max306
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
^^ciller: er glaubt wohl wir werden dort zu super terroristen ausgebildet die darauf spezialisiert sind mit sprengstoff umzugehen. nicht zu vergessen auch der pilotenschein den wir nach 23,7 flugstunden ausgehändigt bekommen.

hier ein paar wahlfächer:

hass auf den ungäubigen teufel

erweiterter hass auf den ungläubigen teufel

und ganz wichtig:
kamelreiten......

/ironie off/
Kommentar ansehen
24.10.2008 20:01 Uhr von taps
 
+14 | -5
 
ANZEIGEN
Herr, schmeiß Hirn vom Himmel! Das Fahnenlied der HJ ("Vorwärts, vorwärts!") ist in Deutschland verboten. Und zwar aus dem gleichen Grund wie der Hitlergruß. Beides sind Zeichen verfassungswidriger Organisationen.

Wenn hier irgendwer schreibt, es gehöre zum deutschen Liedgut, krieg ich das Kotzen. So darf man das deutsche Volk nicht beleidigen!
Kommentar ansehen
24.10.2008 20:13 Uhr von kadinsky
 
+7 | -4
 
ANZEIGEN
wenn: es wirklich stimmt, dass er den kindern dieses lied beigebracht hat, dann verdient er nicht nur berufsverbot...
Kommentar ansehen
24.10.2008 20:22 Uhr von Oberhenne1980
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
@ taps: Ich kann nicht sehen, wo das hier jemand geschrieben haben soll.
Kommentar ansehen
24.10.2008 21:06 Uhr von Robbby83
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
ich finds witzig
Kommentar ansehen
24.10.2008 21:11 Uhr von Hallo 2400
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Heino hatt auch Lieder: Wie oh du schöner Westerwald gesungen ich finde da nichts schlimmes dran heute wird sich aber auch über jeden kleinen Ausrutscher aufgeregt.Ich finde das ist deutsches lied gut.Es muss doch nicht alles nach rechts aussehen.Dieser Staatb ist tausend mal schlimmer wie die DDR war
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:05 Uhr von worlpeace
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ mmomom: du schreibst folgendes:

"Thema: Nationalhymnen

Herr B. ließ die Kinder Deutschland, Deutschland ü. alles singen."

Wenn er das getan hätte, hätte er sich nicht strafbar gemacht,
denn das ist die erste Strophe unserer Nationalhymne und NICHT verboten, wir singen auf offiziellen Anlässen lediglich immer die dritte Strophe.

Falls du Zweifel daran hast googel es einfach mal...
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:49 Uhr von juggernaut
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
einfach: einfach die adresse an die antifa schicken.
da erledigen sich so manche dinge von allein.
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:54 Uhr von worlpeace
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ juggernaut: Das wäre sehr leichtsinnig, schließlich kann jeder irgendeine Adresse hier eintragen...
Kommentar ansehen
24.10.2008 23:32 Uhr von juggernaut
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@worlpeace: es wird sicher einen gerichtsprozess geben. dort wird der name bekannt werden. das war gemeint. und glaube mir: die antifa kommt an solche adressen.

Refresh |<-- <-   1-25/44   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?