24.10.08 14:11 Uhr
 6.312
 

Physiker Stephen Hawking wird in den Ruhestand versetzt

Der britische Wissenschaftler Stephen Hawking vollendet nächsten Januar das 66. Lebensjahr und wird dann von der Universität Cambridge emeritiert (Altersbedingt von der Wahrnehmung der Alltagsgeschäfte entpflichtet).

Der weltweit bekannte Astrophysiker hat schon seit 1979 den Lucasischen Lehrstuhls für Mathematik inne. Sein bekanntestes Werk ist das Buch "Eine kurze Geschichte der Zeit".

Schon seit langer Zeit leidet Stephen Hawking an der unheilbaren Nervenkrankheit ALS. Er kann nur noch mittels eines Sprachcomputers kommunizieren und ist auf einen Rollstuhl angewiesen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: RecDC
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Physik, Ruhestand, Stephen Hawking
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star-Physiker Stephen Hawking: Donald Trump wird der Erde großen Schaden zufügen
Laut Astrophysiker Stephen Hawking bleiben Menschen noch 100 Jahre auf der Erde
Astrophysiker Stephen Hawking warnt vor Weltuntergang

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 14:01 Uhr von RecDC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stephen Hawking ist wohl einer der berühmtesten Physiker der Welt. Ist es schon ein Wunder das er überhaupt das Rentenalter erreicht. Normalerweise hätte er mit seiner Nervenkrankheit nur wenige Jahre leben können.
Kommentar ansehen
24.10.2008 15:08 Uhr von LowBob
 
+43 | -1
 
ANZEIGEN
wir wünschen diesem sehr engagierten Mann eine schöne Zeit im Ruhestand, die er sich mehr als Verdient hat.

btw: ein tolles Buch
Kommentar ansehen
24.10.2008 15:11 Uhr von Ice_Cream_Man
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
@LowBob: Ich bin ganz Deiner Meinung.
Kommentar ansehen
24.10.2008 15:24 Uhr von karmadzong
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Viel Glück in der Rente: aber ich denk mir mal das Stephen weiter forschen wird, das emeritieren betrifft soweit ich weiss janur den Lehrstuhl...

Es gibt da bestimmt noch so ein, zwei Dinge die er wissen oder lösen möchte bevor er in den endgültigen Ruhestand geht und da dürften wir noch was von Ihm hören
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:17 Uhr von snooptrekkie
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Schade für die Uni, aber andererseits denke ich, daß er sich jetzt noch mehr auf seine eigentliche Forschung konzentrieren kann
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:32 Uhr von Max1984
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
meiner meinung nach eine der bedeutensten persönlichkeiten des 20. und 21. jahrhunderts!
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:38 Uhr von horus1024
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wünsche ihn noch viele Jahre! Das er seinen Ruhestand auch genießen kann! Bei so einem Lebenswerk hat er es sich verdient.
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:42 Uhr von atomik
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
ich kann mich nur allen vorrednern anschliessen!
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:28 Uhr von Yoosh
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Großartiger Mensch: Man kann ihm (und uns) nur hoffen, dass er noch viele Jahre vor sich hat und sich mehr auf seine Forschung (wahlweise auch Rente) konzentrieren kann.
Kommentar ansehen
24.10.2008 17:39 Uhr von Mingo82
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Fantastischer Geist unserer Zeit: Kann mich auch nur meinen Vorrednern anschließen. Super Literatur und überragender Physiker.

Hab mich voll für seinen Schwerelosigkeitstrip gefreut. Der Mann hat wirklich alles aus seinem Leben rausgeholt. Respekt!
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:16 Uhr von Sakura.
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Sicherlich mit einer der bedeutendsten Menschen.
Aus seinen Erkenntnissen und Theorien wird man wohl noch lange was haben...
Kommentar ansehen
24.10.2008 21:24 Uhr von Smudo77
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt nur wenige wahre Genies: - Hawking ist einer davon.

Auch Hawking wird weiterhin sein Arbeitszimmer an der Fakultät haben und dort seinen Forschungen nachgehen können. Ein Wissenschaftler seines Kalibers, egal ob an den Rollstuhl gebunden oder quietschfidel, lebt für seine Wissenschaft; da gibt es keinen Rentenstand wie bei unser einem.
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:07 Uhr von snooptrekkie
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Es tut richtig gut: zu lesen, daß es bei einem SN-Thema mal keine blödsinnigen Beiträge gibt, sondern alle Respekt für ein wahres Genie zeigen!
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:54 Uhr von atomik
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ corazon och...ich denk da z.B. an Michio Kaku und Brian Cox ... Kaku hat ja auch an der Stringtheorie mitgewirkt und glaube schon, dass er uns auch noch so einiges tolles zeigen wird.
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:59 Uhr von kati-1712
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wahres Genie welches sich nie durch seinen persönlichen Schicksalsschlag hat aufhalten lassen. Ich denke wir könnten viel mehr von ihm lernen als nur Physik.
Kommentar ansehen
24.10.2008 23:07 Uhr von snooptrekkie
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@ atomik: Hast Du zu Kaku und Cox zufällig Weblinks? Würde mich sehr interessieren (obwohl ich zugeben muß, daß ich von den Hawkings-Videos "Universum" max. die Hälfte verstanden habe... Asche auf mein Haupt :-)
Kommentar ansehen
28.10.2008 09:50 Uhr von atomik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
am besten: einfach mal bei video.google bzw. youtube nach den namen suchen... findest bestimmt nen haufen videos...allesamt interessant meiner meinung nach...auch wenn sich nicht alles direkt mit hawking und seiner stringtheorie befasst
Kommentar ansehen
28.10.2008 16:42 Uhr von DerBibliothekar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: In jeder Generation gibt es ein , zwei potentielle Einsteins, Hawkings, Freuds etc. Man muss sie nur rechtzeitig finden und fördern...
Kommentar ansehen
28.10.2008 18:27 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ atomik: hm, gute Idee... hätte ich auch selbst drauf kommen können (naja, zu Hawkings fehlen mir halt einige **wenige** IQ-Punkte ;-)))
Kommentar ansehen
29.10.2008 09:32 Uhr von atomik
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@snooptrekkie: da bist du längst nicht der einzige... ich verstehe auch vieles nicht... aber genau deswegen lese / sehe ich mir alles dazu an was ich so finden kann...allein weils so interessant / spannend ist :)

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star-Physiker Stephen Hawking: Donald Trump wird der Erde großen Schaden zufügen
Laut Astrophysiker Stephen Hawking bleiben Menschen noch 100 Jahre auf der Erde
Astrophysiker Stephen Hawking warnt vor Weltuntergang


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?