24.10.08 10:16 Uhr
 3.290
 

Schokoladen-Jesus zum Weihnachtsgeschäft erhitzt die Gemüter der Kirche

Goldjesus oder Sweetlord - so sollen die Namen für eine Weihnachtsnascherei lauten. Der Niederrheiner Frank Oynhausen hat sie erfunden und will eine Jesusfigur aus Schokolade auf den Markt bringen.

Auch andere Motive aus der Bibel sollen folgen. Vorgestellt hat er sein Produkt auch bereits der Kirche. Doch diese findet das Vorhaben riskant und rechnet mit einem Protest der Gläubigen.

Ein Verpackungsunternehmen hat bereits aus ethischen Gründen die Zusammenarbeit gekündigt. Frank Oynhausen indes versteht den Aufruhr nicht, schließlich wolle er mit seiner Erfindung den Glauben an Jesus stärken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: maaxim112
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Kirche, Nacht, Weihnachten, Jesus, Schokolade
Quelle: www.derwesten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus
airberlin-Chef bekommt trotz Insolvenz weiter 950.000 Euro Gehalt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 10:20 Uhr von efer
 
+64 | -7
 
ANZEIGEN
Hätte er einen Mohamed aus Schokolade gebaut, würde bestimmt schon seine Bude brennen.
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:32 Uhr von sluebbers
 
+11 | -25
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:34 Uhr von sluebbers
 
+36 | -1
 
ANZEIGEN
oh vergessen: "andere motive aus der bibel" - das könnte allerdings interessant werden. ein leprakranker aus schokolade...judas (nur zusammen mit 30 schokotalern)...eine salzsäule möchte ich aber nicht.
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:41 Uhr von Haris
 
+18 | -9
 
ANZEIGEN
Schon etwas heftig Man kann bei dem Ding ja sogar den Kopf Jesus abbeißen *hrhr*

Die Frauen sind dann vielleicht an dem besten Ding interessiert, wie er denn beim berühmten Jesus aussah xD
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:41 Uhr von Colonel07
 
+15 | -14
 
ANZEIGEN
also obwohl ich kein "Gläubiger" Mensch bin, finde ich auch das Jesus als Schoko Figur unpassend ist..

Komerzielle Ausbeute Kirchlicher oder anderer Relligiöser "Figuren" ist einfach falsch.

Ob Schoko-Jesus, Moha-Mentos oder was man auch noch erfinden mag stellt iwie doch einen Beleidigung der Werte dar, sollten diese nur dem Profit dienen.

Aber abwarten ob seine Werkstatt von Fudamentalisten niedergerissen wird, oder ob er nächstes Jahr sich schon einen Pool aus Gold ins Haus bauen lassen kann. Aber ich kann die Verpackungsfirma da doch schon verstehen...
Kommentar ansehen
24.10.2008 11:15 Uhr von T00L
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Vielleicht: machte auch Jesus Brot zu Schokolade ?

/irone off
Kommentar ansehen
24.10.2008 12:27 Uhr von sancla1719
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Versteh ich nich: Da beschweren sie sich immer, dass die Leute keinen Bezug mehr zu kirchlichen Sachen ham, aber dann bei so einer Gelegenheit gleich nein sagen.
Den Konsum kann man eh nicht einschränken, also warum nicht die vielen Weihnachtsmänner mit ein paar Jesusen und heiligen Königen im 3erPack auflockern, lernen die Kinder wenigstens noch was über die Weihnachtsgeschichte.
Kommentar ansehen
24.10.2008 12:30 Uhr von Bluti666
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
Mir gehen die Gläubigen langsam alle auf den Sack, bei aller Toleranz, ob nun Christen, Islamisten oder der ZdJ, ständig irgendwo am rummeckern, die beleidigte Leberwurst spielen und dabei denken was besseres als alle Anderen zu sein!
Kommentar ansehen
24.10.2008 12:38 Uhr von SunSailor
 
+17 | -0
 
ANZEIGEN
Ich will nen Schoko-Mohamed dazu: Prophetenknabbern für Fortgeschrittene :)
Kommentar ansehen
24.10.2008 13:09 Uhr von WyverexAuctor
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Nix gegen Religion und Gott.
Nur sein Fan-Club nervt...
Kommentar ansehen
24.10.2008 13:42 Uhr von Loxy
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Die sind nur neidisch weil sich die Phantasie der Kirche bei diesem Thema auf eine runde Oblade aka Hostie beschränkt.

Man könnte den "Goldjesus" oder den "Sweetlord" also auch "Hostie 2.0" oder "Pimp my Corpus Christi" nennen ^^
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:07 Uhr von ranma
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Wo ist bitte das Problem? oO
In Kirche trinken sie doch auch das Blut von ihm...
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:19 Uhr von Loxy
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
In Kirche ist Blut aber in goldene Becher.
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:29 Uhr von Schwertträger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Loxy: Der Schokojesus kommt in goldenes Staniolpapier. Also alles paletti.
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:31 Uhr von Schwertträger
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich bin dagegen, weil mir biblisches Zeugs im Supermärkten auf den Geist gehen würde.

Die letzte Bastion der alten Bräuche (Osterhase, Weihnachtsmann) dann auch noch von der Kirche vereinnahmt.
Nöööö, muss ich nicht haben.
Und kitschig ist´s ausserdem.
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:43 Uhr von loop2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lustig: Also ich würde mir so einen Schoko-Jesus kaufen. Warum auch nicht? Ich esse ja auch Weihnachtsmänner/-frauen aus Schokolade. Und was sollte Jesus schon dagegen haben;-)
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:06 Uhr von Floppy77
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Schwertträger: Ostern und Weihnachten sind von Hause aus schon christliche Feste, also sind auch Schokoweihnachtsmänner eher ein christliches Produkt...oder nicht? Da alles so schön kommerzialisiert wurde, denkst Du nun, dass Dein schönes Weihnachtsfest von der Kirche christianisiert werden soll? Da hast Du etwas verdreht.

Mir ist es egal, ich esse Schokolade um der Schokolade willen und nicht weil das Jesus oder sonst wer ist. Davon abgesgehen habe ich für diese Hohlkörper nichts übrig und als Atheist ist es mir egal.
Kommentar ansehen
24.10.2008 16:23 Uhr von Schwertträger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@Floppy: Der OsterHASE und der Weihnachtsmann sind mit Sicherheit NICHT christlich.

Auch ist das Weihanchtsfest an dem jetzigen Datum ein Kompromiss, um heidnische Feste, die an diesem Datum stattfanden, mit einem kirchlichen Fest zu konkurrenzieren.

Ostern ist zwar ein christliches Fest, aber Ostereier, der Osterhase und all das, was den meisten Leuten zu Ostern einfällt, ist rein heidnischer Natur. (Oder basiert zumindest auf einer anderen Religion :-) ).
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:45 Uhr von ThinkingMan
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch schon ein alter Hut darüber gibt es sogar ein Lied ;-)
http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
24.10.2008 18:57 Uhr von P17244
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Probleme werden aufgegessen Für Atheisten eine super Idee dieser Schoko-Jesus. Das Problem ist gegessen und fertig. ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2008 19:00 Uhr von P17244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Schoko penisse und mumus kann ich kaufen, nur den Jesus nicht ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2008 19:06 Uhr von chefcod2
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würd mir sogar den Hintern mit Jesus-Klopapier abwischen :)

Meine Bewertung sagt aus, wie viele hier leichtgläubig sind
Kommentar ansehen
24.10.2008 19:11 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
chefcod2: Meine Vorhersage: +3

@Thema: Immerhin von der Farbe dürfte das doch einigermaßen hinkommen. :)
Kommentar ansehen
25.10.2008 01:49 Uhr von Doug90
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
butzibubibu die Gemüter der Kirche sind erhitzt. Das ist natürlich schlimm... oder doch nicht?
Kommentar ansehen
25.10.2008 04:29 Uhr von Joeiiii
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Colonel07: >>obwohl ich kein "Gläubiger" Mensch bin, finde ich auch das Jesus als Schoko Figur unpassend ist..

Komerzielle Ausbeute Kirchlicher oder anderer Relligiöser "Figuren" ist einfach falsch.<<

Ich finde es auch falsch und unpassend, daß die "Kirche" sich mit ihren Märchen Spenden und Steuern von den "Gläubigen" holt, zumal sie ja nicht nur viel Geld haben, sondern auch allerlei anderen weltlichen Besitz.

Steht nicht auch in der Bibel, daß man sich auf Erden keine Reichtümer schaffen soll, weil letztendendes die Motten und Würmer sie zerfressen werden? Die Kirche lebt ja selbst nicht danach.

Mir persönlich ist es egal ob ich zu Weihnachten in einen Weihnachtsmann, in einen Nikolaus (der ja auch eine christliche Figur ist), in ein Christkind, einen Osterhasen, einen Engel oder in einen Jesus beiße. Ist ja "nur" Schokolade. Und zumal man ja nur eine geliebte Vorstellung darüber hat wie Jesus wohl ausgesehen haben mag, beißt man ja nur in irgendein Gesicht welches mit allergrößter Wahrscheinlichkeit dem echten Jesus (wenn es ihn je gegeben hat) kein Stück ähnlich sieht.

Laßt dem Mann doch sein Geschäft machen. Prinzipiell gegen Geschäftemacherei zu sein, im Gegenzug aber auf Verständnis hoffen was ihre eigenen Machenschaften.... das trifft auf die Kirche allzu oft zu.

"Gebt dem Kaiser/Kaufmann was des Kaisers/Kaufmanns ist, und gebt Gott was Gottes ist."

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?