24.10.08 11:00 Uhr
 2.581
 

Darwins Evolution ist auch für kleinste Teilchen gültig

Zwei österreichische Physiker sorgten mit ihrer Entdeckung für eine kleine Sensation. Wie in der Quelle berichtet wird, gelten die Kriterien der Evolution offenbar auch für kleinste Teilchen.

Wie die Wissenschaftler berichten, scheint es bereits auf Quantenebene eine Art von Beziehungsleben zu geben. Zuvor hatte bereits ein anderer US-Forscher die Idee eines "Quanten-Darwinismus" postuliert.

Falls dieser ein fundamentales Prinzip des gesamten Universums wäre, könnten sich Quantenzustände mit ihren gespeicherten Informationen in den ersten Genen etabliert haben. Dies ließe wiederum Konsequenzen für die Möglichkeiten außerirdischen Lebens zu.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GerdHarz
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Evolution, Teilchen
Quelle: www.freiehonnefer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Google-Forscher haben Wasserzeichenschutz von Fotos geknackt
Forscher finden nach 72 Jahren Wrack der "USS Indianapolis"
Designer baut ökologisches Motorrad mit alternativem Antrieb

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
24.10.2008 10:17 Uhr von GerdHarz
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die sehr lesenswerte Quelle liefert eine sehr anschauliche Erweiterung der Meldung "Quanten produzieren eigenen Nachwuchs". Wenn ich an die Konsequenzen denke, wird mir ganz schwindlig.
Kommentar ansehen
24.10.2008 11:21 Uhr von GerdHarz
 
+17 | -8
 
ANZEIGEN
Ne, ne weder Esoterik noch Philosophie. In der Quelle werden Physiker zitiert ;-)
Kommentar ansehen
24.10.2008 11:48 Uhr von phil_85
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Tja: das stimmt schon, es gibt eine Art Beziehungsleben, beschrieben durch physikalische Kräfte.

Die Teilchen ändern sich aber nicht, entwickeln sich nicht und es sterben keine aus! Wenn plötzlich irgendein Quark fehlt, gibt es keine Materie mehr...
Kommentar ansehen
24.10.2008 12:30 Uhr von Smudo77
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
The show must go on: sie - das sind Harz/Kinger/Froböse - werden nicht müde, hier gequirlte Sch.... als wissenschaftliche Erkenntnisse zu verbreiten.
Kommentar ansehen
24.10.2008 12:54 Uhr von GerdHarz
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
@smudo77: Wenn hier einer Sch... verbreitet, dann sind Sie das! Lesen Sie doch einfach die Quelle und die Namen der Wissenschaftler!!! Aber smudo weiß ja alles viiieeel besser.
Kommentar ansehen
24.10.2008 13:00 Uhr von seto
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Außer: Irdisch!


ist genauso wie UFO = Raumschiff...

die erkenntnisse der quantentheoretiker sind hoch interessant und nicht sehr esoterisch
Kommentar ansehen
24.10.2008 13:08 Uhr von carpx
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
Herr Froböse wieder mal: http://kritischgedacht.wordpress.com/...

Hier kann sich jeder mal über seine Praktiken informieren ... wer weis wie viele Accounts er hier auf Shortnews besitzt. Weiterhin ist es sehr interssant, dass er seinen Stil beibehält und immer auf "Physiker" etc. hinweist.

Leider steht in der Quelle keine Angabe der Publikation, d.h. keiner hier kann die Richtigkeit dieser Behauptung nachprüfen. Auf die Meinung eines Journalisten der nur esoterische Bücher verfasst verlasse ich mich nicht, da sie ja bekanntermaßen voll mit Falschinterpretationen und Verdrehungen von physikalischen Tatsachen stecken.

Aber immer hier schön den Mist veröffentlichen damit irgenwelche Menschen ihr Buch kaufen.

GLÜCKWUNSCH!
Kommentar ansehen
24.10.2008 13:55 Uhr von Smudo77
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@carpx: Danke
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:10 Uhr von phil_85
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Hmmm: es gab übrigens auch Physiker, die behauptet hätten, das mikroskopische schwarze Löcher die Welt verschlucken könnten.

Es gibt viele sogenannte Wissenschaftler, die aber so viel Müll verzapfen. Aber schwarze Schafe gibt es überall...

Was in der Quelle steht ist eine logische Konsequenz der Bindungskräfte für Partikel (je nach Abstand, Größe und Art der Partikel gelten unterschiedliche Kräfte). Am einfachsten kann man sich das Anhand von Atombindungen erklären...es gibt Möglichkeiten, wie diese bindend werden, aber auch welche, wodurch sie nicht bindend sind...das hat nen Scheiß mit Evolution zu tun, das ist eine ganz primitive Folge aus den physikalischen Gesetzen.

Beim Darwinismus für Lebewesen hängt das ganze noch mit etwas mehr zusammen...

Das Beispiel mit den Quantenpunkten...also bitte, was für ne Aussage ist das?! Zustände können sich überlappen und wechselwirken dann, das ist ein ganz primitives Prinzip und ist allgemein bekannt.
Dass es nur wohl definierte Energien gibt, ist ebenfalls wohl bekannt (Energie ist gequantelt).
Dass manche Zustände stabiler sind als andere, ist ebenfalls relativ primitive Physik und hängt mit der Bandstruktur zusammen, welche wiederrum primär auf elektromagnetische Wechselwirkungen beruht.

Es ist wirklich eine bahnbrechende Entdeckung, dass Zustände mit erhöhter Aufenthaltswahrscheinlichkeit stärker besetzt werden als andere...also echt, das ist die Erkenntnis des Jahrhunderts! (wer Ironie findet, darf sie behalten).

Im Übrigen sind die "Forscher", die altbekannte Wechselwirkungen und deren Folgen als bahnbrechende Neuerung verkaufen, nicht gerade sehr bekannte Quantenphysiker.
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:12 Uhr von phil_85
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@carpx: Keine Informationen über Publikationen? Also mal ganz ehrlich, die wenigsten hier würden theoretische Papers zu so einem Thema verstehen.

Ferner muss man diese Aussagen nicht überprüfen, da sie, wie ich dargelegt habe, direkt aus den Kernkräften und der EM-Kraft folgen. Aber von Darwinismus kann man hier nicht reden. Die Teilchen KÖNNEN nicht anders als so zu agieren, wie sie es tun.
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:23 Uhr von carpx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Quellenangaben: ich gebe dir Recht das die Quellen für den Großteil der Leute sicher schwierig zu verstehen wären, aber man bereits in der Schule wird gefordert Quellenangaben zu machen.

Unabhängig vom Anspruhc der Quelle gehört es zum guten Ton sie zu bennenen. Ich rede garnicht davon das der Autor Wissenschaftsmagazine einscannt so das wird die Seiten lesen können, aber eine Referenz ist angebracht.

Ich will mir garnicht vorstellen was meine Lehrer erzählt hätten, wenn ich meine Seminarfacharbeit ohne Quellenangaben erstellt hätte.
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:30 Uhr von phil_85
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
das stimmt natürlich. Quellenangaben sind gerade in den Naturwissenschaften Pflicht und in der Physik können das auch gerne ein paar Seiten an Quellenangaben werden, sofern die Theorie auch nur irgendwas taugt ^^

Klang nur ein bisschen so, als wolltest du anhand der Quellen die Aussage verifizieren oder falsifizieren :)
Kommentar ansehen
24.10.2008 14:47 Uhr von Highlightx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachwuchs: Ich frage mich, wie wohl der Nachwuchs aus dem Beziehungsleben der Quanten aussieht.
Kommentar ansehen
24.10.2008 22:35 Uhr von Sakura.
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Interessante Erkenntnis und zeigt aber auch zugleich, dass wir noch nicht so viel über Quanten wissen, denn sonst wäre diese Erkenntnis schon eher gefallen. Wird interessant sein mit zu verfolgen, was man noch so herausfindet...
Kommentar ansehen
25.10.2008 16:39 Uhr von cheetah181
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Autor: Hast du schon eine News geschrieben in der nicht auf Ralf Froböses Buch verwiesen wird?
Ist nichtmal ironisch gemeint, interessiert mich ernsthaft.
Kommentar ansehen
25.10.2008 19:30 Uhr von Mephisto92
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
seit wann: ist es was neues das die katze ihre löcher im fell da hat wo ihre augen sind?

Darwinissmuss sagt nicht anderes aus wie das nur das überlebt was unter den gegebenen bedingungen auch bestehen kann und das gilt einfach für alles auch für teilchen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Nach Terroranschlag in Barcelona - Vermisster Junge ist tot
Baden-Württemberg: Illegales Autorennen mit 20 Wagen
US-Komiker Jerry Lewis gestorben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?