23.10.08 20:49 Uhr
 537
 

Türkei: Erdogan droht Verfassungsgericht wegen Kopftuchverbot

Der türkische Premierminister Erdogan kann sich vorstellen, die Macht des obersten Verfassungsgerichts einzuschränken, nachdem dieses im Juni den Plan der Regierung, das Kopftuchverbot an Universitäten aufzuheben, gestoppt hatte.

Das Verfassungsgericht stehe nicht über der Verfassung, welche grundlegende Rechte und Freiheiten garantiere, so Erdogan am heutigen Freitag. Unterstützung erhält er außer von Mitgliedern seiner islamischen AKP auch vom Führer der nationalistischen MHP.

Das Gericht sah damals die säkulare Verfassung der Türkei gefährdet. Es beschuldigt die Regierungspartei AKP, heimlich eine islamische Agenda zu verfolgen. Eine Neuverhandlung in der Sache schloss es bis zur Verabschiedung einer neuen Verfassung aus.


WebReporter: Arschgeweih0815
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Türke, Recep Tayyip Erdogan, Verfassung, Kopftuch, Verfassungsgericht
Quelle: uk.reuters.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt noch drei Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan
Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 21:02 Uhr von Arschgeweih0815
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
War übrigens am heutigen "Donnerstag". Die Info mit dem Freitag hat der Newschecker nachträglich eingefügt. Ürsprünglich stand da: ".., so Erdogan heute."
Kommentar ansehen
23.10.2008 21:46 Uhr von Ottoman
 
+5 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2008 21:52 Uhr von Babalou2004
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Hallo Ottoman: man erkennt deutlich wo Du her bist: Türkei.
Deine Argumente sich mehr als schwach, bzw. gar nicht vorhanden.
Was würdest Du machen, wenn der Staat mit Prügelstrafe von dir verlangt, dass Du die rechte Backe blau und die linke grün anmalen musst? Richtig: Du malst sie an.
Der Grund, warum islamische Frauen Kopftücher und sogar Burka freiwillig anziehen ist
1. Erziehung
2. Gewalt der Männer
Es gibt keinen einzigen medizinischen Grund, warum eine Frau Kopftuch tragen soll.
Warum tragen die islamischen Männer kein Kopftuch?
Babalou
Kommentar ansehen
23.10.2008 21:54 Uhr von Babalou2004
 
+6 | -6
 
ANZEIGEN
die Türkei entfernt sich immer mehr von Europa.
Es gibt immer weniger Gründe sie in der EU aufzunehmen.
Babalou
Kommentar ansehen
23.10.2008 22:09 Uhr von Schlomo Raffzahn
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
babalou: welche gibts denn dafür?
Kommentar ansehen
23.10.2008 22:36 Uhr von Xerxses
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Ottoman: So wird den Frauen in Islamischen Ländern beigebracht das man Kopftuch tragen muss!!!

http://de.youtube.com/...

Das ist ein Beispiel aus dem Iran, nur weil ihr Kopftuch verrutscht war muss mann sie blutig schlagen und so sie ZWINGE ein Kopftuch zu tragen!!

Du meinst eher das die Männer schlau sind die ihre Frauen zwingen Kopftuch zu tragen!
Kommentar ansehen
23.10.2008 23:04 Uhr von Xerxses
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ techn9ne: albern ist ja wohl diese aussage!

"ich kenne ne einige frauen, die als sie erwachsen wurden das kopftuch freiwillig angefangen haben zu tragen."

ja wenn sie als Kind dazu GEZWUNGEN wurden gewöhnen die sich auch daran und sind ÜBERZEUGT!!
Kommentar ansehen
23.10.2008 23:18 Uhr von DerTuerke81
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
News: ich kann Erdogan nicht leiden... der sollte lieber im iran Politiker werden die ticken da wie er
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:19 Uhr von Sieben77
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das Kopftuch: wird von einigen Frauen freiwllig getragen, viele werden so erzogen oder gezwungen und die meisten haben sich in den letzten Jahren seit Erdogan dafür bezahlen lassen sich zu verschleiern. Und von wegen "ist zum Schutz der Frauen". Ich sehe jedes Jahr im Urlaub verschleierte Frauen die Sachen tragen die sich die meisten Kopftuchlosen Frauen niemals trauen würden zu tragen...
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:48 Uhr von DerTuerke81
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: nicht jede frau wird zum kopftuch tragen gezwungen das stimmt auch aber es gibt auch frauen die es tragen müssen
Kommentar ansehen
25.10.2008 03:28 Uhr von metin2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Einigen hier mangelt es an Intelligenz: Bablou, welche Logik steckt hinter dem Gedanken, dass sich die Türkei immer weiter von Europa entfernt, wenn sie weitere Freiheiten für die Menschen einführen möche???

@tech9ne
Du hast wohl nicht begriffen, was Sekularismus bedeutet. Ein Sekulärer Staat bedeutet, dass ein Staat sich gegenüber jeder Religion neutral verhält und die Religion in den Staatsapparaten und Organen keinen Einzug findet.
Im Klartext für dich Laien, alles und jeder, der den Staat nach Außen repräsentiert, auch die Beamten und die Angestellten des Staates in der Judikativen, der Exekutiven und der Legislativen dürfen nicht von irgendeiner Religion geleitet werden. Nenn mir mal bitte, wen eine Studentin repräsentiert??? Ist sie eine Bedienstete des Staates?
Natürlich nicht. Sie repräsentieren nicht den Staat. Insofern ist ein Kopftuchverbot an den Unis für Studenten rechtswidrig und kann mit keinem Demokratischen Argument erklärt werden. Das Verfassungsgericht hat hier klar ein falsches Urteil gefällt und verstösst ganz offen gegen die Verfassung.
Wenn dieses Land eine wahre Demokratie werden möchte, dann müssen sie lernen andere Meinungen zu respektieren. Wieso du gegen Erdogan bist, kann ich ebenfalls nicht verstehen. Der Mann, der das Land in seiner bisherigen Geschichte innerhalb von 7 Jahren mehr als alle anderen Regierungen zusammen an Europa angenähert hat und die Freiheiten zwischenzeitlich eingezogen sind. Aber Natürlich die alte Laizistische möchtegern Elite vereinnahmt sich den Laizismus, um es für ihre dreckigen Spiele zu missbrauchen.
Zwischenzeitlich sind auch deren Tage gezählt.
Kommentar ansehen
25.10.2008 12:12 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo Xerxses: leider hast du den Islam immer noch nicht begriffen.
Du schließt von einer Familie auf den Islam, auf ganz Türkei.
Leider ist das nicht so wie Du es Dir erträumst.
Die Realität ist gänzlich anders.
Beschäftige Dich mal mit den Hauptreligionen (Christentum, Judentum, Islam und Buddhismus) Du wirst dann feststellen, dass die brutalste Religion der Islam ist. Genau das gegenteil von friedlich. Diese Religion ist noch schlimmer als die christliche Kirche im frühen Mittelalter.
Babalou
Kommentar ansehen
25.10.2008 12:16 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo DerTuerke81: dicher grüner Punkt!
Er ist ein Hochverräter an der Sache Atatürks!
Babalou
Kommentar ansehen
25.10.2008 12:24 Uhr von Babalou2004
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo mein hochintelligenter metin2006: das Ziel Erdogans ist der islamische Gottesstaat. Das zeigt sich an allen seinen Handlungen. Er versucht überall islamisch religiöse Forderungen durch zu setzen. Klar, ganz unter dem Motto: Freiheit.
Diese Freiheit gibt es nur so lange, bis die Mullahs die Macht übernommen haben.
Dann haben wir den nächsten Gottesstaat: Saudi Arabien, Iran, Pakistan, irgendwann Afghanistan, Irak, in Südasien gibts auch noch ein paar.
Ich frage mich wieso es so wenig merken, dass wir mitten in einer islamischen Invasion sind?
Babalou
Der so leben will wie er es sich vorstellt, nicht wie die Pfaffen einer Religion
Kommentar ansehen
25.10.2008 16:57 Uhr von Sieben77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Babalou: "Die Türkei entfernt sich immer mehr von Europa."

Dank eines Erdogan der von Europa befürwortet wird. Paradox das ganze.

@Alle anderen Türkischen Kollegen
Danke für die minusbewertungen. Aber wenn Ihr mal ehrlich zu euch selbst seid könnt Ihr nicht abstreiten das Erdogans Leute Frauen bezahlen damit Sie sich verschleiern. Hört euch nur in eurem Umfeld um. Es werden Schulen, Hotels etc. nur für seine Leute aufgemacht. Halb Istanbul haben Sie bereits aufgekauft. Die schönsten Strandflecken in der Türkei haben Sie sich unter den Nagel gerissen und bauen gerade Hotels für Ihre eigenen Zwecke. Macht eure Augen auf!!!!
Kommentar ansehen
26.10.2008 22:43 Uhr von metin2006
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
bABLOU: Wovon träumst du nachts??? Jemand, der das Land mit der Scharia untermauern will führ die EU Gesetze nicht ein. Mullahs haben wir in der Türkei nicht, falls du es nicht begriffen hast.
Uhh sehr gefährliche Invasion. Weisst du auch von welchem Stern die sind???
Wie hiess denn dein vorheriger gesperrter Nick???
Kommentar ansehen
27.10.2008 15:26 Uhr von Babalou2004
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hallo metin2006 und wie heißen Eure Religionsführer?
Doch gleichgültig ob sie Mullah, Imam, Sheitan oder sonst wie heißen: sie sind das gleiche Übel wie alle Religionsführer.
Sie versuchen mit Angst die Massen zu gängeln um selbst Vorteile zu haben.
Und genau da steuert die Türkei hin.
Atatürk würde im Grab rotieren!
Babalou
z.Glück gibt es immer noch viele Atatürk-Anhänger! Aber sie werden immer weniger.
Ich bin gegen eine europäische Türkei. Die Kulturen sind zu verschieden und der Nichtintegrationswille der meisten Türken ist zu stark.
Um gleich mal Dein Argument, das Du mit Sicherheit auf der Zunge hast zu beantworten: ich mag die meisten Türken. Zumindest die, die ich bisher kennengelernt habe. (und ich habe durch meinen Beruf viele getroffen)

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Justizministerium verklagt noch drei Leibwächter von Recep Tayyip Erdogan
Linken-Fraktionschef: Recep Tayyip Erdogan plant eine "islamistische Diktatur"
Recep Tayyip Erdogan bezeichnet Verschärfung der Reisehinweise als "bösartig"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?