23.10.08 19:50 Uhr
 1.133
 

USA: 54 Mio. US-Dollar Schadensersatz für abhanden gekommen Hose, der Streit geht weiter

ShortNews berichtete schon mehrfach über einen juristischen Streit, um eine Hose, die in einer Reinigung in den USA abhanden gekommen ist. Der ehemalige Richter Roy Pearson verlangt von dem Reinigungsunternehmen 54 Millionen US-Dollar (umgerechnet 41 Millionen Euro) als Schadensersatz.

Im Jahr 2007 hatte der Ex-Richter den ersten Prozess verloren. Allerdings war Pearson damit nicht einverstanden. Jetzt kümmert sich ein Berufungsgericht in Washington um den Fall.

Der Richter verlangt 1.500 US-Dollar pro Tag, an dem "Zufriedenheit garantiert" als Schild im Schaufenster des Unternehmens zu lesen war. Daraus ergibt sich seine Millionen-Forderung. Der Rechtsanwalt der Reinigungsbetreiber wies dieses Ansinnen als unlogisch zurück. Das Urteil soll in ein paar Monaten fallen.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: USA, Dollar, Streit, Schaden, Schadensersatz, Hose
Quelle: www.focus.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 20:17 Uhr von Payita
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
U-S-A, U-S-A, U-S-A: *mit so ner kleinen fahne wedel und die faust in die luft streck*
Kommentar ansehen
23.10.2008 20:19 Uhr von Dangermaus
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Was schon wieder.

Dem Richter ist doch langweilig, oder ???

Naja soll er es mal versuchen, er wird wieder scheitern.
Kommentar ansehen
23.10.2008 21:08 Uhr von de_waesche
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
immer wieder erstaunlich: was sich die leute im land der begrenzten unmöglichkeiten an absurditäten alles einfallen lassen *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
23.10.2008 21:57 Uhr von Babalou2004
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
warum untersucht man den nicht auf seinen Geisteszustand?
Babalou
Kommentar ansehen
24.10.2008 08:39 Uhr von BuBu.exe
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mal ganz ehrlich: wenn einer von euch die Möglichkeit hätte durch so etwas an mehrere Millionen Dollar zu kommen, in einem Land wo nur Geld und Macht zählt.... würde er es nicht tun??
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:27 Uhr von sluebbers
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@bubu.exe: kommt auf die umstände an. dieser richter hat ein einwanderer-ehepaar, das hart arbeitete, um seine existenz gebracht. schadenersatz in millionenhöhe, schön und gut. aber nicht, wenn dadurch die existenz anderer zerstört wird. einen millionenkonzern wie mcdonalds zu verklagen (stella liebeck) ist was ganz anderes.
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:34 Uhr von Baschti76
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Echt crazy die Amis...-ich habs schon immer gewusst!!
Kommentar ansehen
24.10.2008 10:46 Uhr von BuBu.exe
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@sluebbers: vom moralischem Standpunkt aus gesehen hast du recht. Aber sind wir doch mal ehrlich, bringt es dir was??? Kann ich dadurch meine Rechnungen bezahlen?? Nein!... leider (und ich meine auch leider) ist man heutzutage verloren wenn man nich wenigstens ein klein wenig Schwein is. Deswegen bin ich ja auch noch nicht Millionär... ich bin halt zu nett für diese Welt :-)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?