23.10.08 18:51 Uhr
 532
 

Kroatien: Baby schlief im Pkw - Abschleppdienst nahm den Wagen mit

In Kroatien war eine Mutter mit ihrem acht Wochen alten Baby mit dem Auto unterwegs. Sie wollte ihrem Mann und drei weiteren Kindern im Krankenhaus einen Besuch abstatten. Sie stellte ihr Fahrzeug im Parkverbot ab und ließ das schlafende Kind im Auto zurück.

Nachdem zehn Minuten vergangenen waren kamen die Frau und ihr Mann zum Parkplatz zurück, doch der Wagen mitsamt dem Säugling war weg. Die beiden machten sich sofort auf den Weg zum Sammelplatz für abgeschleppte Autos.

Hier konnten sie ihren Pkw wieder in Empfang nehmen. Das Kleinkind schlief immer noch und hatte die Abschleppaktion gar nicht mitbekommen. Eine Strafe für das Parken im Parkverbot musste die Familie dann nicht mehr bezahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Baby, Wagen, Kroatien
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Frau setzte ihren Ex-Mann splitternackt in einem Wald aus
Spielehersteller Epic Games Inc. verklagt Spieler wegen Cheatens
Israel: Palästinenser wegen falscher Facebook-Übersetzung festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 19:31 Uhr von BurnedSkin
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich: Wie kann man ein so kleines Kind im Auto zurücklassen? Ich hoffe, das war den Eltern eine Lehre.
Kommentar ansehen
23.10.2008 20:20 Uhr von Payita
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ beide genau das dachte ich auch.....
acht wochen alt und wird da im auto zurück gelassen...
das ist verdammt unverantwortlich, hätte hätte fahrradkette ja jederzeit aufwachen können... und dann wäre ne news bei SN "Mutter lässt schreienden Säugling im auto zurück - passanten entsetzt"
Kommentar ansehen
23.10.2008 23:56 Uhr von ausnahmefall
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aber auch der Abschlepper hat unverantwortlich gehandelt. Hat der nicht ins Auto geschaut??? Und 10 Minuten ist auch eher unrealistisch. So lange dauert das rufen, aufladen etc. ja schon.

Und zu der Mutter wurde ja schon alles gesagt. Ich lasse man Kind noch nicht mal im Auto, wenn ich an der Tanke bezahle!
Kommentar ansehen
24.10.2008 11:03 Uhr von Buecherwurm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
An der Tanke: schon, wenn ich in den abgeschlossenen Wagen sehen kann und das Kind schläft. Ich glaube nicht an 10 Minuten, das war bestimmt länger.

Kinder lässt man nicht alleine, vor allem nicht so kleine Kinder.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab
"Bild" erstattet Anzeige gegen Münchner Polizei
Achtung: Dreiste Abschlepp-Abzocke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?