23.10.08 17:49 Uhr
 281
 

Fußball: Michael Ballacks Äußerungen sind unqualifiziert

Michael Ballacks Kritik an Bundestrainer Joachim Löw kann Arne Friedrich nicht verstehen.

"Das war nicht professionell. Missstände gehören intern diskutiert, nicht über die Medien", sagte der Verteidiger von Hertha BSC der "Morgenpost".

Der 29-Jährige zählt mit 63 Länderspiele zu den kompetentesten Spielern in der Nationalmannschaft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mcbeer
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Michael Ballack, Äußerung
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 18:19 Uhr von darQue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
die sollen wie üblich: bälle treten und sich mit geld überhäufen lassen, statt uns mit ihrem gestammel zu belästigen...
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:25 Uhr von Gorxas
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
was hat Kompetenz mit der Länderspielanzahl zu bedeuten? ich würd eher "routinertesten Spielern" schreiben... aber sich nicht kompetentesten
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:46 Uhr von JoGeee
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
er sollte einfach zeigen das er noch zurecht im dfb-dres auflaufen draf...und keine großen töne spucken
Kommentar ansehen
23.10.2008 19:02 Uhr von ZTUC
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Arne Friedrich? Arne Friedrich ist doch _die_ Schwachstelle in der Nationalelf. So jemand darf aber immer wieder auflaufen und wird dem Leistungsprinzip wohl nicht ausgesetzt. Dies zeigt doch eher, dass Löw mit zweierlei Maß misst.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Joachim Löw bedauert Umgang mit Michael Ballack
Michael Ballack ätzt gegen deutsche Fußballnationalmannschaft
Fußball: Michael Ballack kann sich Bundesliga-Rückkehr "als Manager" vorstellen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?