23.10.08 16:50 Uhr
 724
 

Österreich: Krimi um den Leichnam Jörg Haiders

Der Leichnam des tödlich verunglückten Kärntner Landeshauptmanns Jörg Haider hätte am Montag eingeäschert werden sollen. Die Familie hat den Termin aber abgesagt und noch keinen neuen beantragt.

Der Geschäftsführer von "Bestattung Kärnten" bestätigte den geplatzten Termin. Was weiter geschehen soll, ist noch völlig unklar.

Einen neuen Termin gibt es bis heute noch nicht. Die Familie Haiders will den Leichnam jedoch noch einmal untersuchen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GreatOne
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Österreich, Krimi, Jörg Haider, Leichnam
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 16:52 Uhr von anderschd
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Und wo bitte ist da: der Krimi?
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:34 Uhr von Achtungsgebietender
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Kann man diesem schwulen Rechtsradikalen nicht: endlich seine Totenruhe gönnen?
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:49 Uhr von Indemion27
 
+2 | -7
 
ANZEIGEN
Sorry aber ihr "rechts" schreier seid so blind ...abseits von seiner Politischen Einstellung (die hierbei nichts zur Sache tut) gibt es an dem Unfallhergang von Heider absolut berechtigte Zweifel und ich hoffe, dass die Autopsie (welche im Ausland durchgeführt werden wird) möglicherweise etwas Licht ins Dunkel bringen wird, wie ein Mann der sein Leben niemals viel getrunken hat auf einmal in einem der sichersten Autos der welt mit 1,8 Umdrehungen bei einem "normalen" Überschlag gleich 3 (drei!!) Verletzungen davonträgt, die jede für sich tödlich gewesen wären (abgetrennter Arm, gebrochenes Genick/Wirbelsäule und schwere Kopf- und Brustverletzungen).

Wer hier nicht sieht, dass da was nicht stimmen kann hat sich einfach zu oberflächlich damit beschäftigt, oder will es nicht sehen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:53 Uhr von rheih
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Das wichtigste fehlt hier =: Stimmt Unfall-Theorie doch nicht? Aus dem Umkreis der Familie ist zu vernehmen, Claudia Haider misstraue den Angaben, dass ihr Mann in so kurzer Zeit so viel Alkohol getrunken hätte (bis zu seinem Abgang aus dem Lokal "Le Cabaret" hat er Zeugenaussagen zufolge nichts getrunken). Sie hält daran fest, dass ihm das überhaupt nicht ähnlich sehe, völlig untypisch für sein Verhalten sei. Das bestätigen auch viele Weggefährten, die Haider gut kannten.
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:03 Uhr von Montauk
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
an stelle der familie: würde ich der sache auch persönlich nachgehen.

in der quelle stehen auch ein paar punkte beschrieben, warum man den offiziellen stellen da mißtraut.

@Indemion
"Wer hier nicht sieht, dass da was nicht stimmen kann hat sich einfach zu oberflächlich damit beschäftigt, oder will es nicht sehen."

sehe ich auch so.

leider scheinen diejenigen, die nur in linken oder rechten kathegorien denken können, die mehrheit darzustellen.

anders kann man es schwer erklären, warum der tod haiders einigen gerade recht kommt.
Kommentar ansehen
23.10.2008 19:39 Uhr von Indemion27
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Tempo rüberreich: Wie schön man jetzt ne Woche nach dem Unfall die Strohmannargumente der Presse aufgreifen kann ohne selber viel darüber nachdenken zu müssen ist doch super, oder nicht Gutmensch? -= Denken leicht gemacht =-

*Ironie off*

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?