23.10.08 14:57 Uhr
 3.991
 

Hitliste der geknackten Autos: Am häufigsten geklaut wird der VW T4

Der Gesamtverband der Versicherungswirtschaft (GDV) hat die Liste der am häufigsten geklauten Autos 2007 veröffentlicht. Auf Platz eins liegt unangefochten der VW Multivan T4, gefolgt vom BMW X5 und Porsche Cayenne.

Autodiebe bevorzugen große Modelle mit viel Leistung und Platz. Auffällig an der Statistik ist auch, dass von den 15 am öftesten gestohlenen Autos elf älter als zehn Jahre sind. Das Klau-Interesse gilt also weniger hochmodernen, als vielmehr Fahrzeugen, die leichter zu stehlen sind.

Die meisten Autos werden in Hamburg und Berlin geklaut. Bei den Diebstählen nach Marken liegt Porsche vorne. Kurios: Auf Platz zwei rangiert die DDR-Marke Trabant - es gibt in Deutschland nur 2.800 Stück, das Verhältnis von vier geklauten Trabbis 2007 reicht für eine Top-Platzierung in der Liste.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dat_Schumi
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, VW, nackt
Quelle: www.autobild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

9 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 15:18 Uhr von Numanoid
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Wichtiges Detail vergessen! In der Statistik geht es um KASKO-versicherte Fahrzeuge.
Kommentar ansehen
23.10.2008 15:23 Uhr von Dat_Schumi
 
+1 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:41 Uhr von trichter26
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Ich dachte, das ist ohnehin Pflicht? Sorry, falls falsch - bin kein Autofahrer.
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:46 Uhr von Numanoid
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@trichter26: Vorgeschrieben ist nur die HaftPFLICHT ;)
Teil- oder Vollkasko ist fakultativ, wobei sich letztere nur bei relatitv neuen (bis ca. 4 Jahre) oder sehr seltenen alten Fahrzeugen lohnt
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:22 Uhr von robert_xyz
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
"Basis der Erhebung waren sämtliche Pkw mit einer Kaskoversicherung. "

nunja ein mehr als 10 jahre altes Auto ist ja in der Regel nicht kaskoversichert. Ich verstehe nicht so genau wie da Rückschlüsse gezogen werden. Interessant ist das Ergebnis allemal, und das ein alter Benz eine Goldgrube fürs teileweise Verscherbeln ist und die Teile bei eb*y gut gehen ist ein offenes Geheimnis.
Kommentar ansehen
23.10.2008 20:23 Uhr von rolf.w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Statistik: Wenn ich das richtig interpretiere geht es hier nicht um absolute Zahlen, sondern um Diebstähle in Relation zu zugelassenen Fahrzeugen. Oder anders ausgedrückt, ich finde diese Art der Statistik ist einfach nur reißerisch. Davon ab werden Mietfahrzeuge und Fahrzeugflotten hier gar nicht berücksichtigt.
Welche Fahrzeuge hier nun tatsächlich am häufigsten gestohlen werden geht gar nicht aus dieser Erhebung hervor. Ich glaube es geht wieder nur darum, einen Erhöhung der Kaskoprämien für die Halter im Vorfeld zu rechtfertigen. Nach dieser Statistik werden dann die älteren Fahrzeuge in der Kasko teurer und davon gibt es ja wohl auch die meisten.
Kommentar ansehen
23.10.2008 20:26 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@robert_xyz: Das würde ich so nicht sehen, zumindest nicht, wenn es die Teilkasko betrifft. Ein geklautes Autoradio mit entsprechendem Einbruchschaden, und man hat seine Jahresprämie wieder heraus. Von Steinschlag auf die Scheinwerfer oder Scheiben mal ganz abgesehen.
Kommentar ansehen
24.10.2008 00:43 Uhr von XxSneakerxX
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Lol....w: wenns nach Kasko geht...wer versichert denn noch einen Trabbi mit TK oder VK???...xD
Kommentar ansehen
25.10.2008 10:38 Uhr von IchAufKlebstoff
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
sorry, wenn es etwas an der News vorbei geht, aber wie kann man bitte "am öftesten" schreiben? Wäre "am häufigsten" nicht die bessere Wahl?

Refresh |<-- <-   1-9/9   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?