23.10.08 12:27 Uhr
 3.042
 

Dortmund: Vermisste 46-Jährige gefesselt aufgefunden - Polizei steht vor Rätsel

Der Vorfall sorgt für Verwirrung in den Reihen der Ermittler. Eine 46-jährige Frau ist am Mittwochabend spurlos von ihrem Arbeitsplatz verschwunden. Der besorgte Ehemann alarmierte die Polizei, nachdem seine Frau nicht von der Arbeit erschienen war.

Am frühen Morgen wurde sie gefesselt, aber unverletzt in Dortmund gefunden. Gegen 6:30 Uhr entdeckte sie ein Passant auf einer Hauptstraße im Dortmunder Stadtteil Marten. Die offenbar unter Schock stehende Frau wurde eigenen Angaben zufolge entführt.

Ein Polizeisprecher erklärte, dass es derzeit noch keine weiteren Hintergrundinformationen gebe. Die Fundstelle liegt unweit der Autobahnauffahrt zur A 45, der so genannten "Sauerlandlinie". Nach Angaben der Frau wurde sie in einem schwarzen Kleintransporter befördert.


WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Rätsel, Vermisst
Quelle: www.spiegel.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 12:45 Uhr von anderschd
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
Die Polizei steht: ja wohl immer vor einem Rätsel, am Anfang der Aufklärung.

Komisches Verbrechen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 13:32 Uhr von Starbird05
 
+3 | -24
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
23.10.2008 13:53 Uhr von anderschd
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Oh man, wer füllt sich denn da gleich wieder ange............?
Komisch im Sinne von Außergewöhnlich.
Tztztz, nicht alles wörtlich nehmen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 13:58 Uhr von Paddex-k
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Starbird05: Wenn man den Sinn der Worte nicht versteht, sollte man sich dazu nicht äußern!
Ja, es ist wirklich ein sehr merkwürdiger Vorfall!
Sieht fast nach Mitarbeiter-Mobbing aus!!!
Kommentar ansehen
23.10.2008 15:11 Uhr von Starbird05
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
Finde es schon heftig, man bekommt negativ, wenn man sagt die Polizei steht echt vor einen Rätsel, und das man Mitleid hat.

Vielleicht sollten die Negativ leute mal nachdenken.

Die Frau kann einen echt leid tun.

@anderschd
wieso wieder? nimm du nicht immer alles negativ

@Peddex-k
Wenn du das sagst.

Aber trotzdem euch beiden noch nen netten Taf
Kommentar ansehen
25.10.2008 00:54 Uhr von Lauh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
direkt vor meiner haustür möchte nochmal richtig stellen, dass es nicht in Marten war sondern noch in Do-Rahm ist 40m vor meiner haustür passiert...aufgefunden wurde sie als ich zur arbeit musste... presse war nicht vor ort sie hat das meines erachtens vorgetäuscht sry aber sie wirkte nicht umbedingt "geschockt" da steckt was anderes hinter aufgefunden wurde sie um 6:16 ;)

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?