23.10.08 11:23 Uhr
 15.512
 

USA: Präsident Trumans Pressekonferenz 1952 soll Ufo-Invasion bestätigen

Die sensationellste Sichtung von Ufos am 12. Juli 1952 im Luftraum des Weißen Hauses in Washington ist in die Annalen der Geschichte eingegangen, wurde aber zu keiner Zeit bis ins letzte Detail aufgeklärt.

Die unbekannten Flugobjekte wurden zwar mit Radarkontakt bestätigt und Abfangjäger stiegen auf, jedoch erfolglos, denn sie verschwanden dann wie von Geisterhand wieder von den Ortungsgeräten. Nach der Landung der Flugzeuge wurden sie aber - auch von vielen Augenzeugen - wieder gesichtet.

Der damalige Präsident Harry S. Truman beraumte sofort eine Sondersitzung an und gab anschließend eine beispiellose Pressekonferenz, wo er von der Sichtung berichtete. Nach Auswertungen bewegten sich die Ufos mit einer Geschwindigkeit von rund 160 km/h.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: USA, Präsident, Presse, Pressekonferenz, Invasion
Quelle: jungemedienhamburg.wordpress.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: Kinder finden es gut, wenn beide Elternteile arbeiten
Bundesinstitut für Berufsbildung: Schulbildung bei Flüchtlingen schlecht
Gartenarbeit: Akku statt Kabelsalat

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

32 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 11:17 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der vier Videos in der Quelle bin ich nicht restlos von der Existenz solcher Ufos überzeugt. Am eindrucksvollsten ist für mich das Radarbild, das auch einen Kontakt reflektierte. Eine Video wurde erst vor ein paar Wochen eingestellt.
Kommentar ansehen
23.10.2008 11:27 Uhr von brainfetzer
 
+37 | -7
 
ANZEIGEN
U.F.Os: Ich liebe diese UFO-News,ist immer wieder interessant.Glaub schon seit meiner Kindheit an Ausserirdische und die "Beweise" dass es sie gibt häufen sich.Ich will mehr! ;)
Kommentar ansehen
23.10.2008 11:40 Uhr von califahrer
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Nicht schlecht, dass die Leute langsam anfangen sich damit auseinander zu setzen!! Nur was ist hieran die Neuigkeit ??

Jeder "Ufo Fan" weiß davon schon etliche Jahre!
Kommentar ansehen
23.10.2008 11:52 Uhr von sample2501
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
@brainfetzer: also ich glaub die meldungen häufen sich nicht, es trauen sich nur mehr leute das zu sagen was sie glauben gesehen zu haben..
und auch ich glaube das es da draussen noch andere intelligente spezien gibt, aber wie ich schon oft dargestellt habe denke ich nicht das sie schon bei uns waren (denn warum die geheimhalterei und dann lassen sie sich zu 1000 sehen, klingt unlogisch für mich)..
naja, lassen wir uns überraschen ob sie mal auftauchen, würd auch gern mal mit nem ausseririschen quatschen^^
Kommentar ansehen
23.10.2008 11:54 Uhr von sample2501
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@gibo2009: warum massenpanik? also wenn jetzt n raumschiff vor dem weissen haus landet, n paar typen aussteigen und hallo sagen wird doch keiner in panik geraten, oder übersehe ich da was? also ich würd mich freuen, auch wenn es meine aussagen (entfernungen im all zu groß für kontakt) widerlegen würde..
Kommentar ansehen
23.10.2008 12:03 Uhr von schwarzerSchlumpf
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Alienwochen? Sagt mal sind Alienwochen im Moment??? man liest und hört ja in der letzten zeit ständig was davon

obs stimmt keine ahnung wenn sie landen sollten.. naja die packen doch eh gleich wieder ein und warten bis wir uns selbst umgebracht haben...

und im notfall gibts ja noch den Doc. Who gelle ;)
Kommentar ansehen
23.10.2008 12:04 Uhr von D.prummel
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Umgebungstraße der Vogonen. Ich bin mir sicher dass die Außererdischen auf der Erde gelandet sind. Die haben bestimmt im Keller des Weißen Hauses eine Ankündigung zum bau einer galaktischen Hyperraum-Umgehungsstraße aufgehängt, die in 60 Jarhren gebaut werden soll. (Also 2012).
Spass bei Seite.

Es könnte möglich sein dass Sie dort waren, halte es aber für unwahrscheinlich über eine Sadt fliegen. Und warum immer Amerika (dann noch dass Weiße Haus) und nicht in Europa? Ich hoffe dass ich es in meinem Leben noch mitbekomme wie die Menschheit und eine Außerirdische Lebensform in Kontakt treten.

I want to believe...
Kommentar ansehen
23.10.2008 12:32 Uhr von jodta
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@D.prummel: ist ist nicht immer die USA.
Siehe hier >> http://www.ufo-datenbank.de/
Kommentar ansehen
23.10.2008 12:41 Uhr von Dennis112
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich setze mich damit nicht so oft auseinander, aber ich bin auch davon überzeugt dass es sie gibt. Und auch dass sie auf die Erde kommen und schauen was bei uns so los ist. Irgendwann werden wir es auch mal sehen und das nicht nur auf verschwommenen und verwackelten Videos bei Youtube. ;)
Ich hoffe auch dass ich es noch erlebe wie die Menschheit Kontakt zu intelligenten Lebensformen außerhalb der Erde aufnimmt.
Kommentar ansehen
23.10.2008 12:48 Uhr von Urbanguerilla
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
In letzter Zeit häufen sich die Berichte.

Also wirklich wer glaubt den scheiss? Lenkt uns doch von den wirklich wichtigen Themen ab, oder ist das vielleicht sogar gewollt????
Kommentar ansehen
23.10.2008 12:59 Uhr von DirtySanchez
 
+2 | -10
 
ANZEIGEN
und ich möchte endlich wieder mehr news über die sichtung von vampiren, hexen und dem fliegenden spagetthimonster. aber außerirdische vampirhexen wären auch ok.
Kommentar ansehen
23.10.2008 13:51 Uhr von Alice_undergrounD
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
na wenn der präsident es schon sagt: muss es ja wohl stimmen^^

rofl...
Kommentar ansehen
23.10.2008 14:24 Uhr von LowBob
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmm: @mkrenegat
schreiben sie doch ein buch über verschwörungen!
Ihre Beiträge lassen auf unwissenheit schließen.

ich stehe zwar sehr kritisch, diesem thema gegenüber, muss aber feststellen (auf grund das ich täglich news lese) das es garnicht so sehr um die ami´s geht, sondern um alle größeren Staaten die solche Sichtungen hatten..
Was auch die letzten Wochen in den News bekannt gemacht war..

Bin gespannt was noch alles folgen wird.. also ich mein jetzt kann nun wirklich niemand mehr behaupten es gäbe da draußen nichts... also ich find´s interessant.

Grüße
Kommentar ansehen
23.10.2008 14:57 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor, > ...in Washington ist in die Analen der Geschichte eingegangen...<

Was für´n Schweinkram, leidet die Geschichte jetzt unter a n a l e r Inkontinenz oder gibt es andere anale Beschwerden, denn das würde sicher in die ANNALEN eingehen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 15:13 Uhr von Knuffle
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Naja, das Bild aus der News ist alt, aber die UFOs sind mehrfach nachgewiesene Reflektionen der vielen Lichter vor Ort. Alle parallel in die Luft gespiegelt ;)
Dennoch, es gibt sie trotzdem :P
Kommentar ansehen
23.10.2008 15:14 Uhr von Strandpirat
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nutzvieh Mensch: Ich glaube ja das wir hier angebaut oder gezüchtet werden und das irgendwann der Tag kommt an dem wir "geerntet" werden.
Wie das dann abläuft kann man gerne in der "Offenbarung" nachlesen. Wahrscheinlicher Termin ist der 23.12.2012 !
;o)
Kommentar ansehen
23.10.2008 15:35 Uhr von s1gn
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Die Geschehenisse von 1952 find ich von allen UFO-News die realste. Falls es wirklich geheime Alien Akten gibt immer her damit. Ich finds super.:)
Kommentar ansehen
23.10.2008 16:02 Uhr von FETTLORD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Das waren mit sicherheit Haunebus.
Kommentar ansehen
23.10.2008 16:26 Uhr von MaRAGE
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
160 km/h ???

Und wie viele Milliarden Lichtjahre waren die Unterwegs um von ihren Heimatplaneten zur Erde zu gelangen ???
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:01 Uhr von HoldOn
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Nicht allein: Wahrscheinlich sind wir nicht allein - aber Sichtungen von Außerirdischen???
Wie schon an anderer Stelle geschrieben: Selbst wenn es möglich wäre uns mit riesigem technischem und finanziellem Aufwand zu besuchen, glaubt jemand im Ernst, dann gucken die nur aus den Wolken und fliegen dann wieder ein paar Lichtjahre zurück?
Nach dieser Logik wäre Columbus 100 Meter vor der amerikanischen Küste wieder umgekehrt und nach Spanien zurückgesegelt.
Wenn sie technisch so weit vorne wären, könnten sie doch problemlos auf dem Times Square landen.
Aber nein, sie schnappen sich ausgerechnet komischerweise eine simpel gestrickte Hausfrau aus Nebraska oder Usbekistan zu "Studienzwecken"?
Denkt doch mal daran, dass die Militärs ihre streng geheimen Prototypen auch testen.
Was wohl glaubt ein einfach denkender Mensch gesehen zu haben, wenn z. B. ein B2-Stealth-Bomber vor 20 Jahren über ihn hinweggerauscht ist?
Und das die USA seit 50 Jahren Versuche mit scheibenähnlichem Fluggerät machen, ist ein offenes Geheimis.
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:17 Uhr von fruchteis
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich find 56 Jahre alte News geil. Ich denk auch, wir sind nicht allein. Aber wenn jemand Kontakt will, wird er das tun. Sonst muss eben Käptn Kirk nochmal raus und suchen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:20 Uhr von fruchteis
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@HoldOn: Die Stealth-Bomber gibts schon länger. Da wurden schon 1980 rum Testflüge gemacht.
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:22 Uhr von Il_Ducatista
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Verdacht: es könnte ja schliesslich sein, dass die sich nicht an die universale geschwindigkeitsbegrenzung gehalten haben lach, prust
Kommentar ansehen
23.10.2008 19:30 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Sorry: Aber an dieser Nachricht ist noch nicht einmal der Aufhänger neu. Fast 10.000 Nutzer gehen auf eine 56 Jahre alte News einer Pressekonferenz, deren Anwesende größtenteils schon das Zeitliche gesegnet haben dürften.

Vielleicht kann mir da jemand helfen...
Kommentar ansehen
24.10.2008 00:17 Uhr von X-Mail
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
albert einstein zu der sichtung: "ich bin auch ratlos, herr präsident, aber was immer sie tun, um himmels willen nicht schießen!"

Refresh |<-- <-   1-25/32   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?