23.10.08 09:27 Uhr
 704
 

Burn-Out-Syndrom: Ca. 200 Ärzte begehen im Jahr Suizid

Viele Ärzte leiden unter psychischen Krankheiten, Suchten oder Syndromen. Jährlich nehmen sich deswegen bis zu 200 Ärzte das Leben, so das Magazin "Spiegel". Der Präsident der Bundesärztekammer gab den Grund an, dass Ärzte unter "Kostendruck und unmenschliche Arbeitsverdichtung" leiden.

Eine Umfrage ergab, dass über 900 Ärzte über Überstunden klagten. Ca. 15 Prozent der Ärzte werden süchtig nach Alkohol oder Tabletten, so eine Studie.

Der ärztliche Direktor des Asklepios Westklinikums und des Psychosomatischen Fachzentrums Falkenried in Hamburg berichtete, dass die meisten kranken Ärzte Psychiater und Anästhesisten sind. Auch sagte er, dass Ärzte die Symptome bei sich selber unterschätzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: -Darius-
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jahr, Arzt, Suizid, Syndrom, Burnout-Syndrom
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 08:19 Uhr von -Darius-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wow.... also das Psychiater Krank sind, hab ich mir schon gedacht.. aber das Jährlich ca. 200 Ärzte sich umbringen, war mir neu..... das ist schon der Hammer...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?