23.10.08 08:55 Uhr
 1.722
 

Neuer Musikdienst speichert MP3-Dateien online

Im Internet ist nun ein neuer Musikdienst namens "Lala.com" erschienen, der MP3-Dateien speichert und so seinen Usern diverse neue Möglichkeiten eröffnet.

Demnach können Mitglieder aus über sechs Millionen Liedern wählen und diese einmal zur Probe hören. Bei Bedarf können diese für zehn Cent erworben werden und so oft gehört werden wie man will. Dadurch ist es möglich, Online-Playlisten zu erstellen, die an jedem PC abgerufen werden können.

Zudem können eigene Songs zur Online-Playlist hinzugefügt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: madpad
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Neuer, Musik, MP3, Datei
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.10.2008 00:56 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm, nette Sache. Ist eine wirklich gute Alternative für die Leute, die es Leid sind einen MP3-Player immer mitschleppen zu müssen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 09:23 Uhr von fBx
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Ja, ist wirklich wesentlich besser als ein MP3-Player. So brauch ich ja nur meinen Laptop mitschleppen und irgendwo WLAN finden und schon kann ich Musik hören.

[/ironie]
Kommentar ansehen
23.10.2008 09:25 Uhr von fBx
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Wil: Wolltest du jetzt Alternativen aufzeigen? "Spart euch das Geld"?

Dann hättest du vorher mal lala.com aus der Liste entfernen sollen ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?