22.10.08 20:15 Uhr
 1.229
 

Seat Ibiza 1.9 TDI: Reichen 105 Diesel-PS aus?

Mit dem neuen Ibiza muss es klappen, Seat will wieder nach oben. Wer sich für den stärksten Diesel - den 105 PS starken 1.9 TDI - entscheidet, bekommt für 18.350 Euro (Sport-Version) einen Kleinwagen mit der Plattform des kommenden VW Polo.

In 10,6 Sekunden dieselt der Ibiza auf Tempo 100 und erreicht eine Höchstgeschwindigkeit von 186 km/h. Doch das Beste ist der Spritverbrauch: Im Test erreicht der kleine Spanier auf der Autobahn einen Verbrauch von deutlich unter 4,5 Litern.

Geschaltet wird beim neuen Ibiza über eine Fünfgang-Box, vergangen die Zeiten der anstrengenden sechs Gänge. Außerdem positiv zu erwähnen sind die modern schicke Linienführung und der ausreichende Platz im Innenraum.


WebReporter: jaykay3000
Rubrik:   Auto
Schlagworte: PS, Diesel, Reich, Seat
Quelle: www.evo-cars.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Audis für die Bayern-Kicker
Ab sofort härtere Strafen in Sachen Rettungsgasse, Handy am Steuer uvm.
Neue Gesetze und Regelungen 2018 (Kfz-Steuer, Winterreifen, eCall)

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 20:18 Uhr von Showtek
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
...wenn das der stärkste diesel ist, dann ist der wagen doch recht schwach! reicht aus aber sollte sich dann nicht Sport-Version nennen!
Kommentar ansehen
22.10.2008 20:28 Uhr von vostei
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Die NM sind entscheidend: 240 Nm aus diesem Hubraum bei 1125 kg Gewicht sind nicht so berauschend - ein Lupo mit dem 1,4er Dreizylinder-Glüher hatte 195 Nm bei 900 Kilo Gewicht und lediglich 75 PS...
Kommentar ansehen
22.10.2008 20:31 Uhr von Scopion-c
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Reichen tut das schon: aber Sport Modell ist doch etwas übertrieben. In der Klasse Sport Diesel gibt es doch harte Konkurrenz. Und was heisst hier anstrengenden sechs Gänge? Man benutzt sechs Gänge um einen Motor besser abstimmen zu können und wenn dann die Schaltung auch gut gemacht ist kann man damit schnell schalten und gleichzeitig durch einen langen sechsten Gang auch Sprit sparen. Ich hätte gerne einen langen Sechsten Gang (1:0,85) denn mein fünfter hört bei 1:1 auf.

Achja die Worte "Polo" und "Kleinwagen" in einem Satz zu verwenden ist schon fast lächerlich wenn man bedenkt wie gross der Polo mittlerweile ist.
Kommentar ansehen
22.10.2008 22:02 Uhr von smile2
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ibiza: Also sicher reichen 105 PS. Aber sowas nennt man dann nicht Sport-Version. Und anstrengend ist ne 6-GangSchaltung auch nicht. Fahre selber einen Seat Leon TDI mit 6 Gang, und vermisse jedesmal den 6ten Gang wenn ich in andere Fahrzeuge steige.

Was ich aber echt heftig finde ist der Preis! Knapp 18.300 Euro für so ein "kleines" Auto ist echt übel. Klar Seat will nach oben ... in die obere Preisklasse wohl.
Kommentar ansehen
22.10.2008 22:04 Uhr von robert_xyz
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Gähn ! Soviel Geld für einen Kleinwagen - find ich immer noch sehr sehr teuer.
Für 21.000 bekommst du beim Importeur einen nagelneuen Peugeout 807, und Peugeot gibt dir 5000.- zusätzliche Prämie wenn du deinen Altwagen eintauschst. Macht 16.000 für eine echten Van.
Das ist erstmal ein Schnäppchen.
Kommentar ansehen
22.10.2008 22:39 Uhr von AdiSimpson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@robert_xyz: es heisst immer "bis zu 5000€" , ältere fahrzeuge nehmen die dann einfach garnicht.
Kommentar ansehen
22.10.2008 23:00 Uhr von Ottokar VI
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Vor den Zeiten der PS Explosion haben 105 PS für eine Limo ausgereicht. Aber heute muß ja jeder Stadtflitzer, der in seinem ganzen Leben die 70 km/h nie überschreiten wird, in 7 Sekunden auf 100 sprinten können, wenn der Fahrer es denn jemals wollte.
Kommentar ansehen
22.10.2008 23:19 Uhr von Jimyp
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@robert_xyz: Einen neuen 807er Diesel für 21.000 €? Kann ich irgendwie nicht ganz glauben.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?