22.10.08 19:51 Uhr
 1.086
 

NL: Jugendliche nach Diebstahl von Gegenständen in einem Onlinespiel verurteilt

Weil sie einen Mitschüler dazu gezwungen hatten, Gegenstände aus einem Onlinespiel auf ihr Spielerkonto zu übertragen, wurden zwei Jugendliche in den Niederlanden von einem Gericht zur Gemeinschaftsarbeit verurteilt.

Durch die Bedrohung mit einem Messer und der Zufügung von Schlägen, hatten die 14- und 15-jährige Täter ihren 13 Jahre alten Mitschüler zu der Übertragung einer Maske und eines Amuletts in dem Spiel "Runescape" auf ihr Spielerkonto genötigt.

Die Richter begründeten ihre Entscheidung damit, dass die virtuellen Gegenstände einen Wert für ihren Besitzer darstellen und somit den gleichen Schutz wie reale Gegenstände verdienen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Online, Jugend, Jugendliche, Diebstahl, Gegenstand
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 21:28 Uhr von brillance08
 
+10 | -7
 
ANZEIGEN
ich hoffe: sie haben ihn nicht auch noch dazu gezwungen, das spielkonto von jemandem anders zu löschen.... -> anstiftung zum Mord!!!
Kommentar ansehen
23.10.2008 01:10 Uhr von _Midnight Man
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Diebstahl? ist das dann nicht eher räuberische erpressung?

die ham ja nix geklaut, die haben es erpresst...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?