22.10.08 17:35 Uhr
 1.299
 

Wilder Künstler tätowiert Schweine und küsst mit seinem Hintern

Der belgische Künstler Wim Delvoye schreckt bei seinem Schaffen vor nichts zurück. Er küsst mit seinem Hintern auf ein Stofffetzen und lässt einen sogenannten "Anal Kiss" entstehen. Oder er schnappt sich ein Schwein, um es zu tätowieren.

Bekannt wurde der schräge Künstler mit seinem Klon-Produkt "Cloaca". Hierfür lies er eine echte Verdauungsmaschine bauen und den entstehenden echten Kot verpacken. Für schlappe 1.500 Euro ist das Kunstwerk käuflich zu erwerben.

Im September 2008 verkaufte Delvoye eines seiner Tattoos auf der Haut eines noch lebenden Menschen für 150.000 Euro. Das Werk darf drei bis vier Wochen pro Jahr ausgestellt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: meisterB
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Künstler, Schwein, Hintern
Quelle: www.max.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Erstmals sollen Stipendien an Comiczeichner vergeben werden
documenta: Performance "Auschwitz on the beach" darf nicht stattfinden
Edinburgh: Architekt baut bewohnbaren Zauberwürfel mit verschiebbaren Decken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 17:51 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Coole News, das hat mal Unterhaltungswert weil man es noch nicht gelesen hat im Gegenteil zu Pickel, Speckfalten & Herpesbläschen bei "Promis"
5 Sterndl * * * * *
Kommentar ansehen
22.10.2008 18:02 Uhr von K.A.L.
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
tierquälerei: der typ tätowiert schweine?! jeder der ein tattoo hat wird wissen dass das tierquälerei ist! die wissen doch überhaupt nicht was los ist wenn der typ auf denen rumhackt!
*ironie on* Kunst soll das also sein -.- ... früher hat man noch bilder gemalt *ironie off*
Kommentar ansehen
22.10.2008 18:08 Uhr von floridarolf
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
spiderpig: loool das arme spiderschwein
Kommentar ansehen
22.10.2008 19:00 Uhr von smile2
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
... und so jemanden nennt man Künstler? Ich finde sowas einfach nur gestört.
Kommentar ansehen
22.10.2008 20:50 Uhr von vostei
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmm - Tierschutz greift soweit ich weiß: bei "Nutzvieh" wie eben Schweinchen nicht so, wie bei Haustieren - insofern hat er sich wahrscheinlich schon was gedacht bei der Wahl seines Opfers - arme Sau :/
Kommentar ansehen
22.10.2008 20:55 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal ein bisseken gesucht er betreibt in China (!) eine Schweinefarm und die Tiere werden zwecks tätowieren betäubt - zudem sollen sie ihr Leben fertig leben - eines natürlichen Todes sterben und nicht als Schinken...

über 57.000 Euronen hat so ein Sugala schon gebracht...

http://www.mecker-ziege.de/...
Kommentar ansehen
22.10.2008 22:06 Uhr von smile2
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
57.000? So ein Schwein soll 57.000 Eur bringen? Was für exorbitante Preise für so einen Schwachsinn.

Um Geld zu sparen schlag ich vor: Zum Bauern um die Ecke gehen, ein Ferkel kaufen, groß ziehen, Tierarzt anrufen zwecks Betäubung und Tättowierer des Vertrauens herholen.

Ich sag ya, einfach nur bekloppt solche Leute
Kommentar ansehen
22.10.2008 23:52 Uhr von claeuschen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
schließe mich: Yuggoth an.
Diese News hat mehr als drei Sterne verdient.
fünf auch von mir...
Kommentar ansehen
23.10.2008 00:35 Uhr von Siddhartha68
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Vostei: und im obigen Link steht folgendes:

Wenn die Schweine sterben, zieht er ihre Haut entweder über eine Leinwand oder stopft sie aus und verkauft sie.

Delvoye-Schweine werden heute für bis zu 150 000 Euro gehandelt...

Der Kerl ist einfach nur pervers und gehört weltweit geächtet. Was man alles unter dem Deckmantel der Kunst treiben kann ist einfach unglaublich.
Kommentar ansehen
23.10.2008 05:48 Uhr von Pitbullowner545
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wisst: ihr eigentlich wie auch hier in deutschland mit schlachtvieh umgegangen wird?

regt euch erstmal darüber auf, wenn das erledigt ist könnt ihr euch hierrüber aufregen

ist eigentlich wer von euch Vegetarier?
Kommentar ansehen
23.10.2008 11:02 Uhr von yiggi
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
tätowierte Schweine: Also als News kann man die Meldung nicht gerade bezeichnen. Das macht er schon ein paar Jahre. Habe so ein tätowiertes Schwein schon mal gesehen - Na ja.
Bei einer Christies Auktion brachte mal ein Exemplar rund 72.000 Dollar. Seht hier:
http://www.artinfo24.com/...

Delvoye ist im Kunstmarkt ein etablierter Künstler und hat bereits an der Biennale in Venedig und der documenta in Kassel teilgenommen.

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?