22.10.08 15:14 Uhr
 1.190
 

Umfrage ergibt, dass 70 Prozent der Deutschen nicht fremd gehen

Das Meinungsforschungsinstitut Emnid hat für das Magazin "Reader's Digest" eine Umfrage zum Thema Fremdgehen durchgeführt. Die Ergebnisse wurden jetzt im November-Heft der Zeitschrift veröffentlicht.

Demnach gaben 70 Prozent der Befragten an, noch nie fremd gegangen zu sein. Elf Prozent haben dagegen ihren Partner schon einmal betrogen, 17 Prozent verweigerten die Aussage.

Laut der Studie gehen mehr Männer (17 Prozent), als Frauen (sechs Prozent) fremd.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Prozent, Umfrage
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 15:20 Uhr von Pr00z3
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
70% SAGEN,dass: sie nicht fremdgehen.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:24 Uhr von H0ngi
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
aha "17 Prozent verweigerten die Aussage"

Na, da ist doch dann alles klar ;)

Trotzdem sind fast ca 30% Fremdgeher ne ziemlich krasse Zahl wenn die Enthaltungen als fremdgegangen gewertet werden...
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:27 Uhr von uhrknall
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Naja 17 Prozent der Männer gehen mit 6 Prozent der Frauen fremd.
Dann müssen die Frauen rechnerisch dreimal so oft fremdgehen.

Ich glaube, bei dieser Umfrage wurde auch ein wenig geflunkert. Vor allem, wenn ein Paar nicht getrennt voneinander beefragt wurde :)
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:28 Uhr von KingPR
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
H0ngi: Und da sind dann noch nicht mal potentielle Lügnerraten bei den "Nein"-sagern drin.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:29 Uhr von MiefWolke
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Solange ich nicht weiss wieviele Leute da mitgemacht haben, ist die Umfrage sinnlos.
Leider gibt die Quelle auch nix darüber her.

Wenn das nur 300 Leute im Alter von 14 - 20 Jahren waren, dann bringt es das voll.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:33 Uhr von Jimyp
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@uhrknall: Wenn Männer fremd gehen, heißt das ja nicht, dass sie es hauptsächlich mit vergebenen Frauen tun. Gibt ja genug Singels in Deutschland. Von daher können die Zahlen schon stimmen.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:44 Uhr von H-Star
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die zahlen sind wertlos: wenn z.b. 200 männer und 20 frauen befragt wurden, sind die ergebnisse bei der frauen-fraktion möglicherweise stark zufallsbestimmt. andersrum natürlich genau so.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:44 Uhr von Yuggoth
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann kann man ja nur hoffen das der Partner nicht zu den 30% gehört.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:46 Uhr von rabe22
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wieso fremdgehen ??? Also ich frage immer vorher nach dem Namen !!!

*wegrenn*
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:53 Uhr von brainfetzer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Umfrage: Gabs nicht schonmal sone Umfrage und da hiess es dass die Frauen öfters fremdgehen?ich glaub unter gewissen umständen würde so gut wie jeder fremdgehen
Kommentar ansehen
22.10.2008 17:11 Uhr von Yutaki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uns selbst WENN Und selbst WENN dieses Ergebnis stimmt:
70% der Deutschen gehen nicht fremd. Oh klasse ganze 70%! Ist das nicht ein Grund zu feiern?
Jetzt mal ehrlich 70% sind nichts, dafür, dass es eigentlich gegen die Moral verstößt seinen Partner zu betrügen.
Es sollten nicht mal 10% sein, die fremd gehen, aber das ist wohl utopisch.

Grüße
Yutaki
Kommentar ansehen
22.10.2008 18:46 Uhr von 102033
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, das meine 4 Frauen immer zu den 30%: gehören mussten.

Naja, vielleicht hab ich beim Lotto mehr Glück :-)
Kommentar ansehen
23.10.2008 03:41 Uhr von MinimalMyAss
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Unmoralisch? Als wenn ich finds unmoralisch zu verlangen das ganze leben nur mit einer frau zu ficken
Kommentar ansehen
27.10.2008 16:30 Uhr von JhM2209
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich find das wenig: immerhin geben dann 30% zu dass sie fremdgehen
ist schon viel zu mal man bedenken muss, dass einige es nicht zugeben...
Kommentar ansehen
27.10.2008 21:45 Uhr von or_well
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es genügt ja schon der Name Emnid. Nachprüfen kann man sowieso nicht, wie diese Ergebnisse zustande gekommen sind. Und es gab da ja schon so manchen Skandal. Am billigsten kommt es die Institute, wenn sie solche Umfragen einfach erfinden. Und Sex kommt immer gut. Das fängt ja schon damit an, dass keine Definition des Fremdgehens mitgeliefert wird. Ist gar schon Pornografie Fremdgehen? Oder der Bordellbesuch? .Der One-night-stand oder erst die Beziehung nebenher? Der Trip nach Thailand oder Kenia? Alles Effekthascherei. Die dreißig Prozent hat man gewählt, weil sie erträglich erscheinen und trotzdem genug Grund zur moralischen Entrüstung liefern. Die Quelle ein wertlose Nachricht. Und keine wirkliche Diskussionsgrundlage. Sorry.

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen
ZSKA-Fan verprügelt Taschendieb
Turku/Finnland: Messerattacke - Polizei geht von Terrorverdacht aus


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?