22.10.08 13:48 Uhr
 319
 

Bayern: Erwin Huber steht als Finanzminister nicht mehr zur Verfügung

Erwin Huber will der Regierung, für die nächste Legislaturperiode, nicht mehr als Finanzminister angehören.

Durch die Milliarden, die der BayernLB fehlen, ist der Finanzminister in die Kritik gekommen. Die BayernLB ist auch die erste Bank, die angekündigt hat, von dem Rettungspaket der Regierung Gebrauch zu machen.

Die Entscheidung fiel nach einer Sitzung mit der Führungsriege der CSU und FDP.


WebReporter: El Indifferente
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Bayern, Bayer, Finanz, Finanzminister, Verfügung
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jusos werben für Neueintritte um GroKo zu verhindern: Hunderte Neumitglieder
Brandenburg: AfD-Politiker Arthur Wagner ist zum Islam konvertiert
AfD bekommt Vorsitz im wichtigen Haushaltsausschuss im Bundestag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 13:18 Uhr von El Indifferente
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Also jetzt kann er einem ja schon fast leid tun. Wer bei der CSU in Ungnade fällt, der hat nichts zu lachen. Ich mag ihn ja eigentlich gar nicht, aber wie der jetzt aus allen Ämtern raus gedrängt wird ist schon fast "Mobbing".
Kommentar ansehen
22.10.2008 13:54 Uhr von nchcom
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Huber, Huber, Huber... War da nicht was?
Kommentar ansehen
22.10.2008 14:19 Uhr von Tomoko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja das war sein "Todesurteil" vor die Kamera zu treten und vom Staat 5,4 Milliarden € Hilfe für die BayernLB zu beantragen.
Kommentar ansehen
22.10.2008 14:48 Uhr von DaffydT
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nichts Neues, Erwin hatte ja schon vor der Landtagswahl angekündigt, 2009 nach Berlin wechseln zu wollen.
Kommentar ansehen
22.10.2008 16:35 Uhr von Great.Humungus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Im Geldtopf rühren kann jeder aber sobald es mal ernst wird ziehen se den Schwanz ein und verdrücken sich
Kommentar ansehen
22.10.2008 21:11 Uhr von Sieben77
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: ich werde Ihn nicht vermissen. Leiden mochten ich Ihn eh nicht so wirklich

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Titanic: Sebastian Kurz "Baby-Hitler" genannt
Belgien: Diakon gesteht, bis zu 20 Menschen umgebracht zu haben
Wesel: Polizei liefert sich Verfolgungsjagd mit Rollstuhlfahrer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?