22.10.08 12:46 Uhr
 3.176
 

Italien: Lotto-Jackpot klettert auf 100 Mio. Euro - Kritik wird laut

ShortNews berichtete schon mehrfach über das italienische Super Enalotto. Nachdem auch am gestrigen Dienstag der Jackpot nicht geknackt wurde, sind jetzt für die Donnerstagsziehung 100 Millionen Euro im Topf. Seit sechs Monaten schaffte es kein Tipper, sich den Jackpot zu holen.

Allerdings wird auch langsam Kritik an diesen hohen Summen laut. So appelliert die Verbraucherschutzorganisation Codacons an die Politiker des Landes, dass für den Fall, dass der Jackpot erneut nicht geknackt wird, die 100 Millionen Euro auf die nächst niedrigen Spielklassen verteilt werden.

Codacons erklärte, dass viele Italiener ihr Erspartes für das Lottospiel ausgeben, einige machen sogar Schulden, um eine höhere Gewinnmöglichkeit zu haben. Ein bekannter Priester meint, dass es ein Unding sei, dass ein Mensch alleine 100 Mio. Euro bekommen könnte. In Italien gelten 15 Mio. Personen als arm.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Euro, Italien, Kritik, 100, Lotto, Jackpot
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Steinzeitpädagogik": Handyverbot an bayerischen Schulen könnte gekippt werden
Stuttgart: Café sorgt mit Jogginghosen-Verbot für Aufregung
Bochum: Terrorsperren sollen Weichnachtsmärkte sicherer machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 12:56 Uhr von Michigras
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Armer Priester :(: Gebt das Geld ihm!
Wenn keiner den Jackpot knackt, dann knackt ihn auch keiner. Den Batzen Geld auf andere Spielklassen zu verteilen grenzt für mich an Betrug.
Kommentar ansehen
22.10.2008 13:08 Uhr von Carry-
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
hmm: eine zwangsauszahlung bei einer bestimmten vorher festgelegten grenze ist schon ok. allerdings sind leute die schulden machen, um lotto zu spielen, einfach nur dumm bzw. mindestens selber schuld.
Kommentar ansehen
22.10.2008 13:17 Uhr von uhrknall
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Chancen: Ob es nun 100 Mio sind oder vielleicht "nur" 10, die Chance zu gewinnen ist gleich.
Mich würden 10 Mio genauso locken wie 100, wenn ich Lotto spielen würde, was ich aber nicht mache. Naja, ich kann so zwar nicht gewinnen, aber ich verliere auch nix :)
Kommentar ansehen
22.10.2008 14:02 Uhr von KidWiruz
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Was ist dieses "Geld", an das ihr eure Seele verkauft?
Kommentar ansehen
22.10.2008 14:18 Uhr von Valmont1982
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Ich finde das gut mit dem aufteilen auf die nächste Gewinnklasse. Mal ehrlich, was will einer mit 100 Mio. Euro.

Sollte man hier auch einführen. Vielleicht ab 10 Mio. Euro !!!
Sobald er darüber steigt, wird er bei der nächsten Ziehung auch an die Leute mit sechser ausgeschüttet
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:18 Uhr von CRK277
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Trex54: Das heißt ganz einfach, dass man sich für 100 Mio. zig verschiedene sinnlose Dinge kaufen würde, von denen aber stattdessen sehr viele andere Menschen zig verschiedene sinnvolle Dinge kaufen könnten!

Derjenige welche, der die 100 Mio. gewinnt, würde sich sicher auch über 10 Mio. freuen....das könnten dann 10 Menschen machen.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?