22.10.08 10:53 Uhr
 402
 

Notlandung in England - Sänger Enrique Iglesias entgeht Flugzeugabsturz

Laut der britischen Zeitung "Mirror" konnte Superstar Enrique Iglesias nur knapp einem Flugzeugunglück entgehen. Der Privatjet des spanischsprachigen Musikers musste aufgrund eines Maschinenschadens notlanden.

Man befand sich auf einem Flug von den USA nach Europa, als es zu den unerwarteten Triebwerksproblemen kam und die Piloten sich entschlossen auf dem britischen Flugplatz in Luton not zu landen. Dabei waren diese "hoch qualifiziert" und hätten eine "sichere Landung hinbekommen", so ein Agent.

Iglesias, der für sein neues Album werben wollte, wurde wie alle anderen Insassen nicht verletzt.


WebReporter: madpad
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: England, Flugzeug, Sänger, Flugzeugabsturz, Notlandung
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bitcoin beschert Hessen Millionengewinn
Eine der weltgrößten Bitcoin-Börsen vermutlich von Nordkorea gehackt
Air Berlin-Pleite: Politiker kritisieren Millionenkredit für Fluggesellschaft

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.10.2008 10:46 Uhr von madpad
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ich würde sagen: "Glück im Unglück" für den spanischen Sänger. Generell ist das keinem zu wünschen; hoffen wir, dass er es gut verdaut.
Kommentar ansehen
22.10.2008 10:54 Uhr von borgworld2
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Naja einmal gewinnt man und einmal verliert man...
Kommentar ansehen
22.10.2008 13:12 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja, das als beinahe Flugzeugabsturz (wie ja auch in der Quelle) zu bezeichnen, finde ich ja schon etwas übertrieben. Ein Triebwerk ist ausgefallen, deshalb wurde ein Ausweichflughafen ausgesucht, der halt näher lag als der ursprüngliche Zielflughafen. So ein Flugzeug kann auch bequem mit nur einem funtkionierenden Triebwerk gelandet werden. Zwar schon ein Notfall, aber sicher keine knapper Flugzeugabsturz.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sachsen: Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Donald Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?