21.10.08 21:28 Uhr
 774
 

GB: Motorrad-Rowdy präsentiert sich stolz in YouTube - Gefängnis

Zwölf Wochen Gefängnis und zwei Jahre Führerscheinentzug brachten einem britischen Motorradfahrer seine Stunts im Internetportal YouTube ein.

Bei Geschwindigkeiten von über 200 km/h vollführte der 28-Jährige die kühnsten Manöver und ließ sie stolz auf Video bannen. Dies wurde ihm zum Verhängnis.

Ein Zeuge hatte sich bei der Polizei darüber beschwert aber konnte es nicht beweisen, er hatte sich lediglich das Kennzeichen gemerkt. Als die Beamten den Rowdy dazu befragen wollten, fragte er "Geht es hier um das YouTube-Video". Das lieferte der Polizei dann denn benötigten Beweis.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Großbritannien, Gefängnis, Motor, Motorrad
Quelle: tech.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Pazifikinsel Ambae von Vulkanausbruch bedroht
Wien: Sechs Flüchtlinge auf zehn Quadratmetern - Syrische Vermieter vor Gericht
Prozess gegen Herne-Doppelmörder: Opfermutter macht Mutter von Täter Vorwürfe

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 21:22 Uhr von corazon
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das war wirklich dumm, sich selbst zu verpfeifen.

Aber die Strafe geht in Ordnung, weil er nicht nur sich gefährdet, sondern auch seine Mitmenschen.

Hier das Video: http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
21.10.2008 21:35 Uhr von Surfacing
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
selfownd vom aller freinsten.
Kommentar ansehen
21.10.2008 22:06 Uhr von GeraldAl
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
schwachsinn zum quadrat? noch schlimmer:

1) perverses fahrverhalten
2) dies auch noch aufzeichnen lassen
3) das zu veröffentlichen
4) und die polizei extra darauf hinweisen...

wer weiss was der sonst noch alles anstellt!
Kommentar ansehen
22.10.2008 01:15 Uhr von polake
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Wieso ist das: hier : http://www.myvideo.de/...
nicht strafbar ? - das ist schon seit Jahren online...
Kommentar ansehen
22.10.2008 04:20 Uhr von Predator2008
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
die gehören alle geschlagen diese rowdys!!! wenn mir so einer links auf der autobahn vorbeifahren würde,könnt ich mich nicht zurückhalten und würde das lenkrad links rüberreissen!vllt lernt er ja noch daraus oder er landet 6 fuss unter der erde....echt diese spinner kotzen mich an!!
Kommentar ansehen
22.10.2008 07:11 Uhr von Valmont1982
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Vor allem das ist doch Gang und Gebe. Also in meiner Stadt fahren 99% der Motorradfahrer mit sehr stark überhöhten Geschwindigkeiten oder irgendwelchen Wheelies durch die City.....

Und übrigens sollte man dem Typen den Führerschein auf Lebenszeit entziehen....
Kommentar ansehen
22.10.2008 09:04 Uhr von vostei
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
:D @ Valmont: Dir sind in deiner Stadt also schon 99 Prozent der dort gemeldeten Motorradfahrer über den Weg "gefahren"?

Respekt. Du kommst aber rum....
Kommentar ansehen
22.10.2008 09:05 Uhr von Python44
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Völlig Überzogen ! Also wenn DAS Video alles ist ??? Im Kreisel nichtmal das Knie am Boden, bißchen Vorderrad in der Luft und das ganze auf völlig menschenleeren Straßen...

Das zeigt vielmehr dass der jeweilige Staat sich in Aktionismus übt, Verkehrsverstöße als unsoziales Verhalten kriminalisiert und so die Legitimierung erfährt den Leuten mit völlig überzogenen, unverhältnismäßigen Strafen tief in die Taschen zu greifen. Die öffentliche Empörung über Raser gibt ihm ja auch Recht.

Hier wird signalisiert, dass etwas getan wird, dass man agiert und zwar dort wo der geringste Widerstand zu erwarten ist, ohne den eigentlich wichtigen Problemen wie Bildungspolitik, Arbeitslosigkeit, soziale Verelendung ganzer Bevölkerungsschichten, Einwanderungsproblemen und nicht zuletzt dem Klimawandel überhaupt nur ansatzweise gerecht zu werden.

Es ist ja auch viel einfacher, einen bestehenden Bußgeldkatalog zu novellieren (mal eben schnell die Geldbußen um 25% hochgesetzt) und damit Handlungsbereitschaft und Entschlußfreudigkeit nach außen zu transportieren, als z.b. endlich mal ein subventionsloses Steuersystem auf die Beine zu stellen, dass es jedem ermöglicht seinen Lebensunterhalt mit seiner Hände Arbeit zu erwirtschaften.
Kommentar ansehen
22.10.2008 09:18 Uhr von vostei
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Python44: Das wird das wohlige Befriedigungs-Gefühl der Blechkistentreiber, die es einfach nicht verkraften, dass 180 Kilo mit 50 PS auf zwei Rädern ihren 20.000 Euro-Flachlegerboliden platt machen, nicht mindern...

^^
Kommentar ansehen
22.10.2008 09:47 Uhr von Python44
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ vostei: Viel schlimmer ist für die Dosenfahrer die Gewissheit noch 4 Ampelphasen warten zu müssen, während ich dämlicher vorbeischlängelnder *rsch mit der nächsten weg bin ^^

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kino: Starttermin von Stephen Kings "Es 2" bekannt gegeben
Justin Bieber parkt seinen Mercedes auf Behindertenparkplatz
US-Politiker muss 21 Monate in Haft: Minderjähriger Sex-SMS geschickt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?