21.10.08 16:36 Uhr
 538
 

Hessen/Darmstadt: 14-jähriger Serientäter flüchtete vom Polizeirevier und verschwand

Ein 14-jähriger Serientäter und seine 16-jährige Komplizin wurden auf der Autobahn A5 in einem Auto angehalten, das nicht mehr zugelassen war.

Im Auto befand sich Beute aus Diebstählen im Wert von über 1.000 Euro. Auf dem Polizeirevier konnte sich der Junge von seinem Bewacher losreißen und flüchtete in unbekannte Richtung aus dem Gebäude.

Eine Suchaktion nach dem Jungen blieb erfolglos. Der 14-Jährige ist kein Unbekannter. Laut Polizei hat er in anderen Bundesländern schon mehrere Straftaten auf dem Konto, wo er auch immer wieder in Untersuchungshaft kam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miefwolke
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Serie, 14, Hessen, Darmstadt, Serientäter
Quelle: www.aschaffenburg24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Strecke Euskirchen-Köln: 19-Jährige fotografiert Mann, der vor ihr masturbiert
Rotterdam: Fahrer von angeblichem Terrorauto mit Gasflaschen war betrunken
Südafrika: Kannibale stellt sich der Polizei und sagt, "er habe es satt"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 16:50 Uhr von Carry-
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
tja: mit hand- und fussfesseln wäre das nicht passiert!
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:14 Uhr von JaySatla
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
14 und 16 Jahre HALLOOOO ? gehts noch ?
Wie Blöd und naja dazu fehlen mir echt die worte
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:17 Uhr von Hier kommt die M...
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Fahndungsaufrufe: in Medien sind ohne Täterbeschreibungen und nähere Einzelheiten immer etwas sinnlos.

http://www.presseportal.de/...

"Die Ermittler gehen davon aus, dass es sich um einen Staatenlosen handelt, der über die offenen EU-Grenzen problemlos nach Deutschland einreisen kann. Bei Wohnungseinbrüchen erbeute er so viel Bargeld und Schmuck wie möglich, um so sein Leben zu finanzieren. Danach versuche er, so schnell wie möglich wieder auszureisen."

http://www.dernewsticker.de/...

Der dürfte also schon wieder im Ausland sein und seinen nächsten Coup planen..
Kommentar ansehen
21.10.2008 19:15 Uhr von _Midnight Man
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@maus: schon richtig, aber ich glaub eher, dass er den nächsten schon erledigt hat, denn die kohle die er hier verloren halt muss nachgeholt werden.


meine meinung:
mit 14 bist du gerade mal ein jugendlicher. aber das darf auf keinen fall vor strafe schützen. und damit, liebe richter die ihr das hier eh niemals lesen werdet: ich meine keine freizeitcamps.
ja, kalr, wenn man ihn in den knast sperrt wird nix mehr aus ihm. klasse. wenn man ihn weitermachen lässt auch nicht!
udn so manch einer ist im knast auch schon zur besinnung gekommen.
ganz abgesehen davon, dass er das ja anscheinend öfter macht, er also offensichtlich zwei probleme hat:

1. eines mit gesetzen
2. eines mit anderer leute eigentum.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

England: Feuerwehrleute retten bei Brand Ferkel und landen dann auf ihrem Grill
Australien: Wegen Inzest darf Straße nicht wie "Game of Thrones"-Figuren heißen
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?