21.10.08 16:13 Uhr
 420
 

Armut in Deutschland stieg an

Die Kluft zwischen Arm und Reich wird immer größer. Die Einkommensunterschiede werden immer größer und der Mittelstand ist nur noch sehr gering vorhanden. In allen 30 OECD-Ländern, außer Spanien, Irland, Frankreich, Griechenland und der Türkei, sieht es ähnlich aus.

Als Grund sieht die OECD zum Beispiel den gestiegenen Anteil der Menschen, die im Haushalt ohne jedes Erwerbseinkommen leben. Des weiteren hat sich der Anteil der Single-Haushalte und Alleinerziehenden deutlich erhöht.

Michael Förster(ein Hauptautor der Studie) hingegen erwartet im Jahr 2007 einen Rückgang der Unterschiede aufgrund der verbesserten Lage am Arbeitsmarkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jukado
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Armut
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Spanien: Deutscher Autor auf Veranlassung der Türkei festgenommen
Bundestagswahl: "Türkenfeinde" - Scharfe Reaktionen auf Erdogans Einmischung
Thüringen: Ramelows Rot-Rot-Grüne Mehrheit hängt an Ex-AfD-Abgeordneten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 16:17 Uhr von Remastered77
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
Also: mich wundert`s nicht...nicht mehr lange, dann wird hier sowieso alles zusammenbrechen
Kommentar ansehen
21.10.2008 16:27 Uhr von beruek
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
Im Jahr 2007: Zurück in die Vergangenheit, oder wie?
Kommentar ansehen
21.10.2008 16:49 Uhr von fiver0904
 
+15 | -5
 
ANZEIGEN
Kann gar nicht sein hat unsere Frau (?) Bundeskanzlerin nämlich gesagt!

<propagandamodus>
Bei so einer blühenden Wirtschaft wie die Deutschlands ist "Armut" undenkbar. Wer in Deutschland "arm" ist, ist schlichtweg FAUL!
Bei nur noch 2,8 Mio. Arbeitslosen auf 81,5 Mio. Einwohnern sind wir das stärkste Land in Europa, welches nicht nur stolz der Finanzkriese trotzt, sondern auch ein sicherer Hafen für Geldanlagen und Wohlstand ist.
Es gibt Arbeit und Ausbildung an jeder Ecke, jeder Jugendliche ist versorgt.
Ausserdem war alles noch nie so billig - noch nie hat ein Liter Sprit 1,60 gekosten, noch nie hat man einen Laib Brot für 2,-- bekommen.

Deutschland heißt Zukunft, und die Zukunft ist hier schon heute!
</propagandamodus>

:)

Wir haben...:
- den höchsten Steuersatz der Welt (86%)
- den teuersten Benzin der Welt
- den Bundestrojaner
- die Schießerlaubnis auf Demonstranten (Art. 35 GG)
- Clowns an der Regierung
- die schlechteste Schulbildung der westlichen Welt
- ein geringeres BiP als RUMÄNIEN! (Stand jedenfalls mal hier bei SN)
- kein öffentliches Versammlungsrecht (mehr)
- (beliebig fortfürbar...)

Kleine Rechnung:
Gesamtbevölkerung BRD: 81,5 Millionen
Rentner (BSA): ~21 Millionen
Arbeitslose + Hartzer (real): 15-20 Millionen
Kinder/Behinderte/andere nicht erwerbstätige (meine Schätzung): 15-20 Millionen
+ Dunkelziffern (meine Schätzung): 5-8 Millionen

Finanzkriese ausser Acht gelassen dürft ihr Euch den Wirtschaftsaufschwung und damit begleitend die "Armut" in unserem schönen Lande selbst ausrechnen...
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:09 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+7 | -14
 
ANZEIGEN
armut steigt: grund dafür ist das grundbedürfnisse vom staat bezahlt werden. u.a. essen+trinken, kleidung und wohnen mit fliessend wasser und heizung. wird nicht leicht für einen der vor 100 jahren verhungert wär, sich heute in der leistunggesellschaft zubehaupten. übrigens, für alle die die wahrheit nicht hören wollen, bitte aufs minus klicken.
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:32 Uhr von Achtungsgebietender
 
+6 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:34 Uhr von ftp392
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
@fiver0904: - den höchsten Steuersatz der Welt (86%) Falsch sozialversicherungen <> Steuern (Deutschland ist im OECD Mittelfeld)

- den teuersten Benzin der Welt Falsch
...was ein Quark.

- den Bundestrojaner Falsch
Aber wenn du fest drann glaubt kommt er auch zu dir.

- die Schießerlaubnis auf Demonstranten (Art. 35 GG)
Ich hab keine Ahnung wie du darauf kommst.

- Clowns an der Regierung
Ansichtssache

- die schlechteste Schulbildung der westlichen Welt
Aber ganz Falsch. (Wieder im OECD Mittelfeld)

- ein geringeres BiP als RUMÄNIEN! (Stand jedenfalls mal
hier bei SN)
Ok, jetzt wirds wirklich dämlich. Vielleicht wenn du die alten Rumänischen Leu mit Euro gleichsetzt.

- kein öffentliches Versammlungsrecht (mehr) Falsch
Das hast du, must die Versammlung nur anmelden. AUS GUTEN GRÜNDEN.

- (beliebig fortfürbar...) RICHTIG
Ja, nonsens ist endlos verfügbar.

Und zu deiner Rechnung:

Jaja ist klar.
Dein Sachverstand (meine Schätzung) = 0
In deiner Rechnung kämen, moment, 1,3 Geldempfänger auf einen Geldgeber. Da muss man doch blind sein um nicht zu sehen, dass das rein rechnerisch unmöglich ist.

Und @ Autor: Nur noch sehr gering = 54 Prozent
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:56 Uhr von fiver0904
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ftp392: äh, aha. Du könnest genau so gut unsere Manager fragen ob sie schon wieder Steuern hinterziehen...
Kommentar ansehen
21.10.2008 18:04 Uhr von majorpain
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Hmm: Diese Rechnung scheint leicht übertrieben zu sein aber nur leicht fehlen tut nett viel.

War letzte Woche auf einem Bewerbungsseminar (Wie schreibe ich einen Bewerbung).
Die Gehälter sind rückgängig. Vor 15 Jahren habe ich mehr verdient als heute.
Es war eine Frau da von einer großen Zeitarbeitsfirma. Ich fragte was man da so verdiene sie kam her mit 1250 € Brutto als ungelernte graft also das wären so ca. 850 € netto.
Höchstsatz wäre glaube ich 15,50 als Studierter also sorry bin fast dann 30 und gehe für 15,50 arbeiten hallo wie soll ich da einer seine Schulden abbezahlen?

In Deutschland gibt es wirklich wenige Arbeitslose aber diese Zahlen sind nur getürkt. Gibt man einen Harz 4 Empfänger einen 1 € Job hat er einen Job und ist weg von der Statistik! Gibt man ihm einen Job für 1250 € brutto ist er weg können diese davon leben? Nein.

Warum gehen die Steuern und die Krankenversicherungsbeiträge hoch?
Weil der Durchschnittsverdienst runter geht und die Oberen immer noch das gleiche haben wollen oder noch mehr.

und jetzt haut mir richtig viele Minuse rein und jeder der das macht soll die Frau Honecker wählen und glücklich sein.
Unsere Steuergelder immer nur ins Auslandbringen und hier und dort nur verschenken obwohl wir in Deutschland eigentlich selbst genug Probleme haben.
Kommentar ansehen
21.10.2008 20:55 Uhr von anderschd
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
Danke ftp392: So erspar ich mir soviel schreiben zu müssen.
Hast recht.
Kommentar ansehen
22.10.2008 00:44 Uhr von ftp392
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@fiver0904: Warum? Weil ich von denen die selbe Menge an Bullshit höhren wurde, wie von dir?

@majorpain Tut mir Leid für dich, aber weist du wie man so eine Erfahrung nennt? Subjektiv. Sollte Man von seiner eigenen, also wie gesagt subjektiven, Erfahrung auf allgemeine Vorgänge schließen? Nein. Und nur so es gibt etwa 300.000 1€ Jobber und das schon seit Jahren.
Kommentar ansehen
22.10.2008 03:28 Uhr von majorpain
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Hmm: Aber ich komme überall wo ich lese auf ca. 7.4 Mil. Sozialhilfeempfänger.

http://www.tagesspiegel.de/...
Das wäre so fast jede 10 Person. Da sind auch wiederrum die Frauen draußen, die als Hausfrau aus der Statistik genommen sind, da der Mann zu viel verdient. Also über dem Existenzminimum .
Kommentar ansehen
22.10.2008 05:53 Uhr von Putt
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer ist arm: Nach der OECD Studie gilt jemand als Arm, der regelmäßig mit weniger weniger als der Hälfte des mittleren Netto-Einkommens zurechtkommen muss. Für einen Single liegt die Grenze z.Zt. bei 9100 Euro im Jahr. Das heißt ca. 758 Euro/Monat.

Ich will die Studie nicht relativieren, aber der Begriff Armut heißt in Deutschland nicht das man Verhungern muss. Es gibt auf der ganzen Welt viel schlimmere Formen von Armut. Nichts desto trotz ist das Ergebnis der Studie beschämend für ein reiches Land wie Deutschland.
Kommentar ansehen
22.10.2008 10:16 Uhr von ZTUC
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@ftp392: Komm hier nicht mit Fakten, das verwirrt hier zu viele, siehst ja an der roten Zahl rechts.

Hat eigentlich schon mal jemand hinterfragt, wie berechnet wird, wer arm ist?

Als arm gilt, wer weniger als 50% des Durchschnittseinkommens verdient. Toll, wenn das Durchschnittseinkommen steigt, gibt´s also mehr arme. Wollt ihr also, dass die Löhne gesenkt werden?

Achja, das _dauerhafte_ Armutsrisko liegt in Deutschland bei 2 - 3%.
Kommentar ansehen
23.10.2008 13:03 Uhr von jukado
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Teufelskreis: Wenn dass das Durchschnittseinkommen steigt,steigen auch die Lebenshaltungskosten.Es ist einfach ein Teufelskreis!Fakt ist doch einfach das immer mehr Kinder ohne Perspektive auswachsen (weil ja auch Paare die einen hohen Lebensstandart haben einfach keine Kinder mehr bekommen weil sie keine Zeit dafür haben)und somit wird die Zahl der als ,,Arm´´ geldenen einfach immer größer.
Kommentar ansehen
23.10.2008 13:33 Uhr von maki
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem nächsten (Bürger?)Krieg relativiert sich: das alles wieder (Bis auf den lachenden Biomüll am obersten Ende der "Nahrungskette").

Und dank des teilweise äusserst überheblichen Schmarotzer-Gesocks (nein, nicht die "Tafel-nutzenden HIV-ler) wird das nicht mehr allzulange dauern.
Kommentar ansehen
23.10.2008 14:42 Uhr von majorpain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
HMM: NA ja finde das die Gehälter eher nach unten gehen.
Und die Lebenskosten nach oben.

Also wenn ich so in letzter Zeit den Jobmarkt anschaue und Bewerbungen schreibe bekomme ich Stellenangebote da habe ich vor 15 Jahren wo ich aus meiner Lehre raus kam mehr bekommen.
Firmen stellen auch nur noch über Zeitarbeit und die wollen auch noch Geld verdienen.
Kommentar ansehen
23.10.2008 17:20 Uhr von Achtungsgebietender
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Kluft zwischen Arm und Reich ist völlig ok! Als reicher Mensch, der im wohlstand lebt, möchte ich sicher nicht mit hartz4-empfäöngern in Berührung kommen. Seien wir doch mal ehrlich - das möchte keiner aus meiner Gesellschaft. daher finde ich eine Kluft zwischen arm und Reich absolut in Ordnung. Sollen die Leute sich halt die entsprechende Arbeit suchen. Dann klappt es auch mit der Kohle!
Kommentar ansehen
23.10.2008 18:19 Uhr von majorpain
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja: Man sollte sich vielleicht nicht mit Sozialschmarozer rumtreiben den ich kenne viele Harz 4 Empfänger die unverschuldet reingerutscht sind.
Eigentlich will ich auch nix mit irgendwelchen Reichen Typen zu tun haben die nur nach kohle stinken und keine Ahnung haben vom leben und ohne einen reichen Daddy nix wären wahrscheinlich sogar unter einen Brücke schlafen müssten.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?