21.10.08 14:54 Uhr
 212
 

Creative Suite 4: Adobe zieht Verkaufsstart vor

Adobe verkauft die deutsche Version seines Programmpakets, Creative Suite 4, bereits einen Monat vor dem geplanten Termin. Schon im November soll mit der Auslieferung der neuen Software begonnen werden.

Die Programme von Adobe richten sich gezielt an Kreative wie Layouter oder Fotografen.

In der Creative Suite 4 enthalten sind u.a. Tools wie Adobe Photoshop, InDesign oder Premiere Pro. Alle Programme können entweder einzeln oder in verschiedenen Paketen erworben werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Bj0ern
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Verkauf, Adobe, Creative, Suite
Quelle: www.os-informer.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 15:05 Uhr von BND92
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
find ich gut: ich bin zwar kein pro in dem bereich
aber ich arbeite obt mit Photoshop CS3
und die das programm is einfach nur der hammer
der große nachteil ist halt das sie recht euer sind
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:15 Uhr von efer
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Ich denke, Adobe will nur die letzte Beta-Phase auf die User umlegen. Oft genug hat es mit den ersten Releases von Adobe arge Probleme gegeben. Die sollten lieber die Zeit nutzen, die letzten Fehler abzustellen.
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:32 Uhr von SpyHunter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@efer: in US isses raus, also könntent sie die weitere Zeit nicht für technische Verbesserungen sondern nur für weiter Übersetzungen nutzen.. und damit sind sie scheinbar schon fertig ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?