21.10.08 12:04 Uhr
 6.875
 

China: Forscher aus Neuseeland warnen Dieb vor Maori-Schnitzerei

Ein Forscherteam der Universität von Canterbury (Neuseeland) war nach Peking (China) gereist und hat dort an einer Tagung zum Thema Erdbeben teilgenommen. Die Wissenschaftler hatten eine wertvolle Maori-Schnitzerei im Gepäck.

Bei einem Galadinner wurde den Forschern die von neuseeländischen Ureinwohner hergestellte Skulptur (Te Taonga O Ruaumoko) entwendet. "Wir waren einfach nur erstaunt und völlig entsetzt, dass wir es nicht bemerkt haben", so einer vom Uni-Team.

Es heißt, dass der Verbrecher möglicherweise Pech haben wird mit der Beute. Möglicherweise wird ihm ein Maori-Fluch auferlegt.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: China, Forscher, Dieb, Neuseeland
Quelle: www.n-tv.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Reißverschluss wird Mann zum Verhängnis - Penis eingeklemmt
London: Wegen zu lauten Telefonierens beißt Fahrgast Mitreisenden ins Ohr
TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 12:28 Uhr von FETTLORD
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Tjo Maori-Flucht... ist klar! Glaube nicht das der Verbrecher jetzt Angst hat.
Kommentar ansehen
21.10.2008 12:33 Uhr von 42°C ^Kopfwärme
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
karma: klauen ist schlecht fürs karma.
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:13 Uhr von KingPR
 
+9 | -6
 
ANZEIGEN
Was für: Idioten ... uhhh ein Maori Fluch, jetzt habe ich aber Angst.
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:40 Uhr von hirachu
 
+2 | -8
 
ANZEIGEN
ohh: mein gott
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:13 Uhr von dubberle
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR, Wenn Du die Schnitzerei geklaut hast, dann schick uns wenigsten einen Link zu einem Foto ;-)
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:28 Uhr von Nickman_83
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@kingPR: du sollst doch keine angst haben, sondern der dieb...
in china sind viele leute sehr gläubig. nicht ohne grund wollten die wissenschaftler erstens diese skulptur dort jemanden vorstellen und zweitens diesen gruß mit auf den weg gegeben haben.

dass uns das nicht juckt, ist wohl klar.

vielen dank für deinen tiefsinnigen post
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:24 Uhr von Ezo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
guter zug: naja in afrika werden albinos die gliedmassen abgehackt nur weil irgendein hinterhofheiler gesagt hat, es soll was bringen.

von daher ist diese list garnicht mal so dumm. außerdem was können die forscher den noch machen außer den dieb + möglichen käufer zu verunsichern?
es gibt viele fälle in denen menschen sich umgebracht haben weil "wahrsager" ihnen eine schlechte zukunft vorausgesagt haben. mit der entsprechenden einstellung sind sie dann durchs leben gegangen und haben in jeden furz ihre "schlechte zukunft" erkannt. es gibt nichts stärkeres als glaube und einbildung.
stellt euch die schlagzeilen vor, wenn es tatsächlich klappt wenn nicht, dann eben nicht kostet ja nichts.

die vorposter sollen mal ihren horizont erweitern oder einfach mal um die ecke denken
Kommentar ansehen
21.10.2008 19:48 Uhr von rolf.w
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es gibt: so etwas wie eine "selbsterfüllende Prophezeiung". Je nachdem wie abgebrüht der Dieb ist, kann er jeden dummen Zufall auf diesen angeblichen Fluch zurückführen und landet irgendwann in der Psychiatrie. Ähnlich soll es beim Voodoo ja auch funktionieren.
Kommentar ansehen
21.10.2008 19:59 Uhr von KingPR
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Okay: Einsprüche akzeptiert, ich kenne die Macht des Unterbewussten (bzgl. selbsterfüllender Prophezeiung) ja.

Dann muss der Dieb aber trotzdem ganz schön dämlich sein wenn er wirklich daran glaubt (was ja Bedinung für die Erfüllung ist). Und ja Nickman ich weiß das Chinesen abergläubisch sein sollen, aber seit die Bildung in China Einzug erhalten hat glaubt höhstens noch die Landbevölkerung an diesen Dünnpfiff.


Eine Schnitzerei:
http://i259.photobucket.com/...
Kommentar ansehen
21.10.2008 20:31 Uhr von rolf.w
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@KingPR: Du glaubst gar nicht, wie verwurzelt so manch ein Aberglaube auch bei gebildeten Menschen ist. Wenn Du etwas ungewöhnliches/schwieriges vor hast und es ist Freitag der 13., wie viele aus Deinem Bekanntenkreis werden Dich da skeptisch ansehen und Dir bei einem Fehler/Versagen/Unfall/etc. das Datum vorhalten? Und Du wirst diese Leute sicher nicht als ungebildet bezeichnen.
Gleiches gilt für die schwarze Katze, oder die Leiter unter der man nicht durchgehen "darf".
Es ist nicht so leicht, sich im Kopf davon freizumachen, wenn so etwas eintritt. OK, es bringt einen nicht in die Psychiatrie, aber der Aberglaube an sich ist überall zu finden.
Kommentar ansehen
21.10.2008 20:56 Uhr von Teilzeitfrosch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
...nicht klugscheissen wollen, aber "Wissenschaftler der Universität von Canterbury (Neuseeland)
sind mit einer wertvolle Maori-Schnitzerei im Gepäck nach Peking (China) gereist, um dort an einer Tagung zum Thema Erdbeben teilzunehmen."

...klingt vielleich nicht ganz so "grammatikalisch abenteuerlich"...
Kommentar ansehen
22.10.2008 09:41 Uhr von xenonatal
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Uuuuhhuhuhu: Möglicherweise, möglicherweise !
Kommentar ansehen
22.10.2008 11:37 Uhr von normalo78
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei dem: Titel dachte ich spontan an "Die Maske" ^^. Ich denke, falls der Dieb nicht gerade ein professioneller Kunsträuber ist, könnte die Warnung was bringen *g*. Keine schlechte Idee...

Gruß

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hannover: Probleme am Frauenbadetag in Schwimmhalle
München: Sozialarbeiter dürfen nicht mehr alleine in Flüchtlingsunterkünfte
Düsseldorf/ Tischtennis-WM: 13-Jähriger im Achtelfinale


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?