21.10.08 11:42 Uhr
 17.408
 

Fußball/USA: Video beweist Traumtor eines Torwarts aus rund 80 Metern Entfernung

Zum ersten Mal in der Major League Soccer kam es jetzt zu einem Goalie-Goal (Torwart-Tor). Das Team des Torhüters führte bereits 2:1 gegen die Columbus Crew, als er sieben Minuten vor dem Schlusspfiff einen Freistoß zugesprochen bekam und diesen ausführte.

Mit einem gewaltigen Schuss schlug er den Ball in Richtung des gegnerischen Tors, der Ball kam einmal auf, übersprang den Torwart und landete ohne jegliche Berührung eines Spielers im Tor. Damit stand es für seine Mannschaft Red Bulls 3:1.

Für den Torhüter Danny Cepero (23) umso erfreulicher, da er als Ersatz für den gesperrten Stammkeeper spielte. Was jetzt in den USA das erste Mal gelang, ist in europäischen Ligen bereits zweimal so ähnlich passiert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, USA, Video, Meter, Traum, Torwart, Entfernung
Quelle: bazonline.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Rad: Sprint-Star Marcel Kittel wechselt zum Team Katjuscha-Alpecin
Fußball: BVB-Star Raphaël Guerreiro muss 90.000 Euro wegen Fahrerflucht zahlen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 11:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man mag mir die vielleicht die etwas holprige Umsetzung nachsehen, denn es ist meine erste Sport-News. Da ich nicht so der ausgemachte Fußballfan bin, freut mich so ein Video schon. Aber da gehört auch sehr viel Glück dazu.
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:59 Uhr von Yoosh
 
+30 | -1
 
ANZEIGEN
News: gut geschrieben für meinen Geschmack.

Aber die ganzen (Football-)Linien auf dem Spielfeld würden mich bekloppt machen!
Kommentar ansehen
21.10.2008 12:04 Uhr von campino1601
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
etwas holprig Ja das stimmt, das ist die News, aber nu wenns die erste Sport-News ist ;)

Zum Video, da sieht der gegnerische Torwart aber verdammt schlecht aus, ähnlich wie der Neuer beim Tor vom Friedrich :D
Aber warum spielen die auf nem Football-Feld? Da kann man den 16er und so gar nicht ricthig erkennen O_o
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:42 Uhr von CheGue27
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ist ja lustig :): Bischen Glück muss sein =)
Aber wir andere User schon meinten:
Diese Football - Linien sind doch total nervig :|
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:45 Uhr von Bapfi
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geil: Schönes Tor. :)

Und die News is´ dir doch ganz gut gelungen, find´ ich.
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:35 Uhr von sedy
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
lol: wie leer das stadion ist..trotzdem geile aktion^^
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:39 Uhr von hirachu
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
lol: der torwart errinert mich an weidenfehler der lässt auch immer solche pissdinger rein


übrigens ich bin dortmund fan
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:36 Uhr von Waldlaeufer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
glückwunsch an den torwart: auch wenn in europa das erst 2 mal geschafft wurde, es ist eine tolle leistung. war sicher nett anzusehen.

zum schuss selbst: der war gewiss vorher footballer, die kicken doch auch so weit... und bälle halten musste er da auch
Kommentar ansehen
21.10.2008 16:03 Uhr von Nordi26
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ Autor: Für die ersten Sportnews doch gut geschrieben. Das mit den Linien vom Football ist wirklich ganz schön irritierend, kein Wunder das Soccer da nicht so Hit ist.
Kommentar ansehen
21.10.2008 16:26 Uhr von Schinkenbrot
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
irgendwie .scheinen die sich garnicht wirklich über das Tor zu freuen.
Kommentar ansehen
21.10.2008 16:31 Uhr von Renay
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
In Europa erst 2 solche Tore? solche Tore gibts sehr oft in Europa, hab ja selber vielleicht schon 2 live im TV gesehn, da wirds bestimmt noch mehr als nur 2 geben.
Und unter Traumtor versteh ich was anderes, ausserdem hätten den viele Torwärter nicht halten können...^^
Kommentar ansehen
21.10.2008 18:19 Uhr von Hady
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Kleiner Tipp: Den Ort des Geschehens sollte man auch bei einer Sport-News nennen. Ich denke ich bin nicht der einzige, der keine Ahnung hat, in welchem Bundestaat und in welcher Stadt diese Red Bulls zuhause sind.
Kommentar ansehen
21.10.2008 19:25 Uhr von snooptrekkie
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Autor: Finde die News gut geschrieben! Der Inhalt selbst ist allerdings auch sehr interessant, wer würde sowas bei "seinem" Club nicht auch gern mal sehen :-))
Kommentar ansehen
21.10.2008 21:53 Uhr von fabiu_90
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Cooles Tor: Aber nicht das schönste zum Ansehen, da gibt es weit schönere aus viel geringerer Entfernung. Finde die Tatsache, dass der eigentliche Stammgoalie aufgrund von Dopings 10 Spiele gesperrt ist interessanter.
Kommentar ansehen
21.10.2008 22:02 Uhr von Dr.NoNO
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
also 80 m sind das nett: 75 yards also knapp 70 m! Nicht immer so übertreiben
Kommentar ansehen
21.10.2008 22:48 Uhr von redtigger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Red Bull: tja, soll ja angeblich auch Flügel verleihen. Aber dass das auch für Bälle gilt is mir neu. Wunder gibts halt immer wieder.
Kommentar ansehen
22.10.2008 00:12 Uhr von Nordi26
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ Dr.NoNO: Also in der Quelle stand auch 80 m, so kleinlich wollen wir mal nicht so sein, es geht ja schließlich um das weite Tor und nicht um ungefähre 10 Meter
Kommentar ansehen
22.10.2008 13:04 Uhr von viereck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ähnliches Tor wurde schon in Argintinien geschossen. Klar ist es ein schönes und seltenes Tor aber naja...passiert!
Kommentar ansehen
22.10.2008 13:07 Uhr von viereck
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerade noch gesehen, der Platz sieht aus wie Kunstrasen, da gehen die nervigen Linien nur schwer weg.

Und wenn der Platz nass ist dann geht der Ball ganz schoen ab ! Aber dennoch keine Entschuldigung für den Torwart!
Kommentar ansehen
25.10.2008 20:57 Uhr von Hansaspieler
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
2006: Besser war das Spiel vor der WM 2006 Polen vs. Kolumbien, wo Luis Martinez mit einem weitem Abschlag den polnischen Torhüter keine Chance gelassen hat.

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?