21.10.08 10:47 Uhr
 514
 

Mexiko: Vier Köpfe in Kühlbox an Polizei geschickt

In einer Polizeiwache in Ascension, in der nähe von Ciudad Juárez, ging eine Kühlbox ein, in der vier Köpfe von vier Männern lagen.

Die Beamten gingen zunächst davon aus, dass dieses Paket, auf dem vermerkt war "Mit Vorsicht zu behandeln", für ein Krankenhaus bestimmt war. Nun soll überprüft werden, ob die Köpfe, die von Männern zwischen 25 und 35 Jahren stammen, zu vier der zehn in der letzten Woche entführten Männer gehörten.

Ciudad Juárez, das an der Grenze zur USA liegt, gilt als der gefährlichste Ort Mexikos. Dort wurden dieses Jahr schon über 1.000 Morde im Zusammenhang mit Drogengeschäften verübt.


WebReporter: majkl
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Mexiko
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Delmenhorst: Häftling missbraucht JVA-Mitarbeiterin und begeht Selbstmord
Gladbecker Geiselnehmer Hans-Jürgen Rösner: Mit Therapie will er freikommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 10:44 Uhr von majkl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja es wird sich noch herausstellen was es mit den Köpfen auf sich hat. Es sieht zumindest so aus als wäre es eine Warnung oder ein Racheakt.
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:01 Uhr von style-xy
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Heftig Ich würde zwar gerne auch mal wieder ein Päckchen bekommen...
Aber auf so nen Inhalt kann ich gut verzichten...
Echt krass...
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:48 Uhr von Haschbeutel
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist heftig. Käseglocke auf den Saustall und dann is ruhe.

Da wollte ich echt nicht wohnen.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?