21.10.08 09:52 Uhr
 1.482
 

Fußball: Druck auf Klinsmann wächst

Der Druck auf Bayern-Trainer Jürgen Klinsmann wird durch den 1:0-Sieg in Karlsruhe nicht kleiner. Jetzt wird er sogar vom Bayern-Manager Uli Hoeneß unter Druck gesetzt.

Hoeneß forderte von Klinsmann vier Siege in den nächsten vier Spielen: "Jetzt müssen wir eine Serie starten. Wenn wir nach Florenz auch Wolfsburg, Frankfurt und Bielefeld schlagen, sieht es ganz gut aus."

Klinsmann selbst verteidigte die zuletzt immer wieder angewendete Rotation bei der Aufstellung. Man müsse "die Bank am Zügel halten", um eventuelle Ausfälle kompensieren zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: urxl
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Druck, Jürgen Klinsmann
Quelle: www.bild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 09:44 Uhr von urxl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sicher wollen die Bayern die nächsten vier Spiele gewinnen, aber richtig realistisch ist dies nicht.
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:16 Uhr von Yoosh
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Also von mir aus kann er noch zwei, drei Jahre bei den Bayern bleiben :)

So schön und spannend wie diese Saison war die Bundesliga schon seit Jahren nicht mehr.

Auf das es Minusse von Bayern-Fans hagelt.
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:17 Uhr von coolio11
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Jürgen Klinsmann: will den Erfolg, keine Frage.
Wer Bayern-Trainer ist, wird zwangsläufig vor allem an zwei Dingen gemessen: am Tabellenstand in der Bundesliga und wie weit die Mannschaft es in der Champions League schafft.

Aber er bekommt so oder so bei den Bayern für seinen Zweijahresvertrag reichlich viele Millionen. Sollten Rumenigge, Hoeneß und Co, ihn rausschmeißen, steht ihm die ganze Knete trotzdem zu.

Zwar wäre es zweifellos eine Schmach für Jürgen Klinsmann, wenn er entlassen werden würde. Aber der Sturz wäre komfortabel weich, denn er würde ihm mit sehr viel Geld versüßt.
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:01 Uhr von Lil Checker
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Für mich war Klinsi nie wirklich der richtige Trainier. Er kommt mehr als Motivator rüber, Trainingsarbeit machen mehr seine Leute im Hintergrund.

Bin mal gespannt wie das weitergeht. Aber auch wenn man kein Bayernfan ist, mich verwunderts wie lange der Herr Hoeneß ruhig war, bei anderen Trainern wär der wohl schon längst an die Decke..... Also im Bezug auf den Trainer gesehen
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:12 Uhr von endairline
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Amerikaisches System: Warum für Klinsmann amerikanische Methoden ein. In Amerika gibt es keinen erfolgreichen Fußball. Er sollte nach Amerika gehen und deutsche Methoden einführen.

Klinsmann ist ein reines Marketingprodukt.
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:32 Uhr von Enersys
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Naja, schaut euch doch bitte mal die Gegner an. Beim Anspruch eines FC Bayern München müssen da mindestens 2 Siege gegen die Bundeslgisten her. Alles andere wäre auch lächerlich.

Allerdings gebe ich Herrn Klinsmann noch maximal bis zur Winterpause. Danach ist er weg.

Ich halte ihn für einen guten Nationalmannschaftstrainer, weil er dort mit den Spielern nicht täglich über eine gesamte Saison arbeiten musste. Da zieht dann auch der ganze Motivations-Schnick-Schnack.

Aber auf Vereinseben wird er damit bei keinem Verein der Welt etwas erreichen. Die brauchen alle eine harte Führungsahnd im Trainerstab und keinen weichgekochten Feng-Shui-Berater
Kommentar ansehen
22.10.2008 12:15 Uhr von coolio11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sieh mal einer an: die Bayern können es also doch noch.
Der klare Sieg in der CL gestern Abend gibt Sicherheit und bringt die Klinsmann-Kritiker fürs erste zum Schweigen.

Wer weiß, vielleicht bleibt den Bayern und den deutschen Fußballfans Jürgen Klinsmann als Vereinstrainer noch länger erhalten, als sich hier auf dem Forum viele vorstellen können.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Jürgen Klinsmann lässt sich Zeit bei Suche nach neuem Trainerjob
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann nun bei Hertha BSC unter Vertrag
Fußball: Sohn von Jürgen Klinsmann spielt für Hertha BSC vor


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?