21.10.08 08:19 Uhr
 4.942
 

Rückrufaktion: Linseneintopf mit Glassplittern verfeinert

Drei bekannte Discounter haben ihren Linseneintopf zurückgerufen, da der Verdacht besteht, dass sich in diesen Konserven Glassplitter befinden.

Grund für diese Rückrufaktion sei die Beschwerde von zwei Kunden. Diese Glassplitter sollen durch einen Herstellungsfehler in die Dosen gelangt sein.

Betroffene Kunden können ihre fehlerhaften Produkte bei der entsprechenden Filiale reklamieren und bekommen den Kaufpreis erstattet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: CnOr15
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Rückruf, Rückrufaktion, Linse
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ab Dezember: Deutsche Bahn erhöht Ticketpreise um 0,9 Prozent
Trend zu alternativen Beerdigungen: Immer mehr Friedhöfe sterben
Bus- und Bahnfahren wird zum Jahreswechsel teurer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

20 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.10.2008 08:48 Uhr von Nothung
 
+31 | -0
 
ANZEIGEN
Was hat das Foto: mit dem Artikel zu tun???
Kommentar ansehen
21.10.2008 08:55 Uhr von Yuggoth
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut das die Qualitätsprüfung das gemerkt hat, ich erinnere mich noch an einen Fall in den 1980igern, da war glaube ich ein Uhrenglas in Ravioli gefallen.
Kommentar ansehen
21.10.2008 08:56 Uhr von First-Master
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Nothung: hab ich mich auch gerade gefragt xD

naja vielleicht sieht so das Gesucht aus, wenn man den Glassplitter entdeckt hat xDD
Kommentar ansehen
21.10.2008 08:57 Uhr von First-Master
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
edit: Gesicht* sorry..
Kommentar ansehen
21.10.2008 09:09 Uhr von Haris
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Musst ich: mir grad ganz schnell durchlesen, ich habe nämlich grad gestern Linseneintopf gegessen aber zum Glück von einem anderen Hersteller xD
Kommentar ansehen
21.10.2008 09:29 Uhr von lukim
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
LOL! Glassplitter im Linseneintopf! Und wenn man betroffen ist bekommt man den Kaufpreis erstattet! Wie großzügig XD
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:18 Uhr von nippongirl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
und ich hab letzte woche noch fast den eintopf gekauft...
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:58 Uhr von Onkeld
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
hmmmjamm: schön kross ;)
Kommentar ansehen
21.10.2008 12:31 Uhr von bigpapa
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Die News ist kein schuss Pulver wert: sorry @autor ich kritisiere normal nie eine News.
Aber der da fehlen so wichtig Infos das ich das ausnahmsweise mal tue.

Solange man nicht genau weis um welche Discounter und welche Linsen / Chargen oder ähnliches es sich handelt, ist die News nur Panikmache und Geschäftsschädigung.

Man sollte als Webreporter oder so bei SN wenigstens soviel vom Pressehandwerk verstehn um die berühmten 5 W´s nicht zu vergessen.

Kannst ja mal gogglen was das ist :)

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:37 Uhr von Bapfi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ [KaY] Dark-Z: Schmerzensgeld für was? Solange niemandem etwas nachweislich passiert ist, haben die Hersteller auch keine Pflicht, für irgend etwas Schmerzensgeld zu zahlen. Außerdem passieren solche Produktionsfehler doch ständig.

Und den Kassenzettel brauchst du auch nicht, um den Kaufpreis zurückerstattet zu bekommen. Kein Laden (ok, die wenigsten zumindest) werden sich mit dir streiten, wegen ´ner Dose Linseneintopf, die vielleicht 55 Cent kostet. - Zumindest is´ das bei mir im Geschäft so und laut meinen Erfahrungen eigentlich auch bei den meisten anderen Discountern...
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:41 Uhr von razor300
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: Es handelt sich um den Linseneintopf der Charge "LT 14818" der Marke K-Classic, verkauft in Kaufland, Kaufmarkt und Handelshof. Informieren kann man sich unter Telefon 0800-1528352.
Mir stellt sich dann noch die Frage ob die drei Supermärkte überhaupt Discounter sind...
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:45 Uhr von DeputyJohnson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann den Linseneintopf ohne Kassenzettel zurückgeben. Zumindest habe ich das im Radio so gehört. Ob das nun wirklich stimmt, kann ich nicht sagen.
Wollts euch aber wenigstens gesagt haben ;)
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:09 Uhr von 102033
 
+1 | -8
 
ANZEIGEN
Die Leute, die "Hergestellt für..." kaufen, habens: meiner Meinung nach nicht besser verdient!
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:36 Uhr von bigpapa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@razor300: Stimmt hab ich auch im Link gelesen. Aber so eine Wichtige info darf man meiner Meinung nach bei einer News einfach nicht vergessen.

Gruß

BIGPAPA
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:52 Uhr von JoeGame
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
1. muss ich erwähntes auch kritisieren:
wenn man schon aus der quelle übernimmt, dass betreffende linseneintöpfe reklamiert werden köönen/sollten, sollte man auch schreiben, um welchen linseneintopf es sich handelt.
2. kann man allgemein alles ohne kassenzettel zurückgeben nach deutschem recht.
es ist nur gängige praxis der einzelhändler, dies nicht zu erwähnen, sondern auf den kassenzettel zu bestehen.
um eine mangelware zu reklamieren, reicht es, wenn man einen zeugen hat, der beim einkauf dabei war.
und da kann jeder x-beliebige freund herhalten.
wenn die läden schummeln, darf der durchschnittsbürger das auch ;)
die läden brauchen die kassenzettel nicht wirklich, um zu überprüfen, ob die ware von ihnen stammt. es reicht der strichcode.
mit dem kassenzettel ist es nur einfacher und weniger zeitaufwendig
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:57 Uhr von Mao_tse_tung
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ach neee, wirklich ?!? Erbsen, Bohnen, Linsen bring´ den A...h zum grinsen . . .
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:59 Uhr von KillA SharK
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Gut zu wissen geweesen wäre: Verkauft bei: Kaufland, KaufMarkt und Handelshof

"K Classic Linseneintopf mit magerem Schweinefleisch 800g" mit der Charge "LT 14818".
Kommentar ansehen
21.10.2008 15:03 Uhr von karsten77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ razor300: Die drei Supermärkte gehören zu Lidl. Vielleicht hatte das der Berichterstatter im Kopf.
Kommentar ansehen
22.10.2008 07:13 Uhr von venomous writer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift: Ich finde die Überschrift eine bodenlose Frechheit: „Mit Glassplittern verfeinert“. Soll die Überschrift suggerieren es wäre ein kulinarisches Highlight? Bei so ein Thema ist auch kein Platz für Ironie oder sonst was.
Kommentar ansehen
22.10.2008 15:12 Uhr von Citron
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
/me hat auch linsen von k-classic aber mit würstchen und schweinebauch ist das auch mit glas.

verfeinert finde ich doof (wahrscheinlich ist es ironisch gemeint) aber verunreinigt wäre besser....oder?

Refresh |<-- <-   1-20/20   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?