20.10.08 18:19 Uhr
 831
 

Libyens Staatschef Gaddafi ordert Panzer und Raketen in Moskau

Wie die Moskauer Wirtschaftszeitung "Wedomosti" berichtet, wird der libysche Staatschef Gaddafi nach mehr als 20 Jahren Abstinenz wieder Rüstungswaffen für bis zu 1,5 Milliarden Euro in Moskau bestellen.

Damit reagiert der Revolutionsführer auf den russischen Schuldenerlass von 3,3 Milliarden Euro. Gaddafi will dies durch den Kauf von Panzern, Flugabwehrraketen und Kampfflugzeugen sowie mit der Zusammenarbeit auf dem Energiesektor kompensieren.

Das Waffenarsenal Libyens besteht überwiegend aus Waffen sowjetischer Bauart. Wegen der umfangreichen Erdölvorkommen suchen auch die USA und einige EU-Staaten mit Libyen zu kooperieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: marc01
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Staat, Libyen, Moskau, Rakete, Muammar al-Gaddafi, Panzer, Staatschef
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2008 18:27 Uhr von certicek
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
Braucht: er wohl gegen dir Schweiz *fg
Kommentar ansehen
20.10.2008 19:07 Uhr von RoOsT
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
lustig: anstatt das er mit den 1.5 milliarden vorher die schulden bezahlt... nöö dann lieber abwarten, und dann in waffen investieren ;)
Kommentar ansehen
20.10.2008 19:42 Uhr von Ashert
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Schade: ums schöne Geld, wenn die USA Libyen mal angreifen sollte, wär der ganze Fuhrpark in 2-3 Tagen doch eh platt, das selbe gilt natürlich auch für Venezuela! Was versprechen die sich bloß immer davon?
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:09 Uhr von misterbrisby
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@ Ashert: Gegen die USA hilft das natürlich garnix, selbst wenn Libyen die Zehnfache Menge Geldes ausgeben würde. Aber in der Region (Naher Osten) hilft sowas sicherlich.

Außerdem glaube ich, dass die USA dem Iran gegenüber weit feindseliger eingestellt sind, als ggü. Libyen.
Kommentar ansehen
20.10.2008 21:37 Uhr von christi244
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ashert: Die USA sind längst in Libyen und haben die Ölquellen wieder unter ihre Fittiche genommen. Wieso also sollten sie Libyen angreifen? Sie würden nur sich selber treffen ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2008 23:01 Uhr von tai_pan
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
EU-Staaten versuchen zu kooperieren? Das machen sie doch schon seit Jahrzehnten.
Momentan hat es ja den Anschein, daß Sarcozy Gaddafis bester Spezl ist. Er hat ja ein paar gute Verträge abgeschlossen.

Hinter verschlossenen Türen haben viele europäische Länder ausgezeichnete Beziehungen zu Libyen, auch die BRD.

z.B. der unterirdische "Fluß durch die Wüste", ein Milliardenprojekt.
Kommentar ansehen
21.10.2008 08:25 Uhr von christi244
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Tai: Sarkozy, dieser absolute Euro-Depp hat sich von Gaddhafi über den Tisch ziehen lassen... was für tolle Verträge hat der denn abgeschlossen? Nix!!! Was da gelaufen ist, soll für das Blocken der Migranten aus Schwarzafrika sein ... Gaddhafi zahlt keinen Cent dafür ... und lässt dennoch die Migranten durch. ;-)

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?