20.10.08 17:55 Uhr
 4.427
 

Schweden: Pornosüchtiger Priester flog wegen PC-Virus auf

In Strängnas in Schweden verbrachte ein Pfarrer viel Zeit damit, sich Sex-Seiten im Internet anzuschauen. Laut dem Magazin "The Local" nutzte er dabei das Netzwerk seiner Pfarrei und würde es heute noch nutzen, wenn ein Virus das Netzwerk nicht abstürzen lassen hätte.

Anders Wejryd ist der Erzbischof des sexsüchtigen Priesters und zeigte Verständnis: "Priester sind auch nur Menschen." Ebenso äußerte er auch Unverständnis: "Aber ich habe kein Verständnis für jemanden, der auf den Computern der Pfarrei Pornoseiten besucht."

Bevor es vielleicht zu einer Amtsenthebung gekommen wäre, schied der Pfarrer von alleine aus. Trotzdem kann es noch zu einem formellen Amtsenthebungsverfahren kommen. Ein Pfarrer in Göteborg bekam kein Verfahren als er mit seinem Penis Klebezettel feucht machte und diese dann aufhing. Er ist immer noch im Amt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: PC, Porno, Schweden, Virus, Schwede, Priester
Quelle: computer.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub
Schweiz: Frauen umgehen Burka-Verbot mit medizinischem Mundschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

11 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2008 18:04 Uhr von Selina90
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Find ich jetzt persönlich: auch net schlimm. Klar, während der "Arbeitszeit" und im Netzwerk der Pfarrei. Trotzdem: In anderen Ländern werden weitaus schlimmere Kirchen-Gesellen lediglich versetzt.
Kommentar ansehen
20.10.2008 18:20 Uhr von omar
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Fände es nur schlimm, wenn er sich perverse Sachen angeschaut hätte (Tiere, Kinder usw.).
"Normale" Pornos sind für nen Erwachsenen eigentlich auch nix besonderes mehr...
Kommentar ansehen
20.10.2008 19:09 Uhr von Simbyte
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
omg: "Ein Pfarrer in Göteborg bekam kein Verfahren als er mit seinem Penis Klebezettel feucht machte und diese dann aufhing"


Es gibt ja die verrücktesten Fetische, aber das ist schon hart :P
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:24 Uhr von HarryL2
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Simbyte: Der wollte der Kirche nur Geld sparen. Wozu Kleber kaufen wenn man ihn selber produzieren kann? ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:31 Uhr von pigfukker
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@simbyte, ja hart wurde dem pfarre sein ding wegen den zetteln wohl :)


*igitt*
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:56 Uhr von Moritz.14
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
mit seinem Penis Klebezettel feucht gemacht: Wie hat er das gemacht ? Hat er sich gerieben bis sein Lustsaft kam oder wie ? Hab ich ja noch nie gehört aber ne gute Idee :-) gröhl - lol - grins.
Kommentar ansehen
21.10.2008 01:32 Uhr von LH738
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
krass: Oh Herr , Möge Gott dich bestrafen LOL xD

Und ich hab immer gedacht , die Pfarrer sind besonders streng gläubig ^^
Kommentar ansehen
21.10.2008 08:33 Uhr von mort76
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist die logische Konsequenz der Tatsache, daß in diesem Beruf fast keine natürliche Sexualität möglich ist.
Aber Priester sind nur Menschen, und beten hilft halt nicht gegen den ganz normalen Trieb.
Und je mehr man den zu unterdrücken versucht, desto eher sucht der sich ganz komische Bahnen.
Je prüder eine Gesellschaft ist, desto eher findet man dort bizarre Auswüchse.
Und das gilt ja nun für die Kirche in besonderem Maße.

Der Umkehrschluß funktioniert auch: je mehr Pornographie verfügbar ist und je toleranter die Gesellschaft ist, desto weniger Sex gibt es in der jeweiligen Gesellschaft, und desto langweiliger ist er auch.
Das Interesse an außergewöhnlichem Sex nimmt in freizügigen Gesellschaften eher ab- die Spannung und der Ruch des Moralbruchs fehlen...und das ist nunmal der Reiz daran.

Und einige werden auch den Effekt kennen, daß sexuelle Phantasien ihren Reiz verlieren, wenn man sie mal ausgelebt hat. Priester dürfen sie nicht ausleben (denen ist nur Masturbation erlaubt, und dann auch nur zur Triebabfuhr), das Resultat ist altbekannt.

Da können die Prieter selber nichts für- denen rechne ich eher hoch an, daß sie den Beruf trotzdem wählen. Man wird durch die Priesterweihe halt nicht automatisch heilig und bleibt ein normaler Mensch. Versucht IHR doch mal, für...sagen wir mal...einen Monat auf Sex zu verzichten- ich glaube, die Mehrzahl würde das nichtmal zwei Wochen durchhalten.
Kommentar ansehen
21.10.2008 09:26 Uhr von Noseman
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@mort76: Es ist ein Pfarrer der schwedischen Kirche. Die sind protestantisch und dürfen daher heiraten und poppen; die Schweden segnen sogar Homosexuelle.
Kommentar ansehen
21.10.2008 12:45 Uhr von Lil Checker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ mort76: Ich hab aus einer dummen Wette heraus einen Monat auf alles in dieser Richtung verzichtet, vom Kuss bis zum Sex....

Ich hab es geschafft, aber die letzten 5 Tage war ich sowas von bissig und leicht reizbar o.O
Kommentar ansehen
28.10.2008 15:25 Uhr von sasuke1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich glaube gott hatte seine finger mit im spiel gehabt xD

Refresh |<-- <-   1-11/11   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: IT-Firmen wie Facebook gehen gegen rechtsradikale Nutzer vor
Indien: Kind von vergewaltigter Zehnjähriger nun geboren
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?