20.10.08 16:03 Uhr
 128
 

Türkei will weiter an Friedensverhandlungen zwischen Israel und Syrien teilnehmen

Der türkische Außenminister Ali Babacan hat auf einer Pressekonferenz verlautbaren lassen, dass die Gespräche zwischen Israel und Syrien, wobei die Türkei die Vermittlerrolle einnahm, wieder zügig aufgenommen werden sollen.

Die Gespräche sind sind ins Stocken geraten, weil Israel dabei ist, eine Regierungsumbildung zu vollziehen. Laut Babacan sind beide Parteien mit den Gesprächen zufrieden.

Die verfeindeten Länder diskutieren auf Grundlage der saudi-arabischen Initiative von 2002, wo Israel volle diplomatische Anerkennung seitens der arabischen Staaten bekommen wird, wenn es dafür sämtliche besetzte Gebiete räumt.


WebReporter: Wutanfall
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Türkei, Israel, Syrien, Türke, Frieden, Friede
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Umfrage: 46 Prozent der Amerikaner sind für einen Krieg gegen Nordkorea
Niedersachsen-Wahl: AfD erklärt schwaches Ergebnis mit internen Streitereien
Russland liefert radikalislamischer Taliban in Afghanistan wohl Diesel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2008 15:55 Uhr von Wutanfall
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es wurden schon viele Verhandlungen geführt und alle waren für die Katz. Wenn ich die volle Unterstützung der USA hätte, würde ich mich zurücklehnen und tun was ich will. Was anderes tut Israel nicht.
Kommentar ansehen
20.10.2008 17:13 Uhr von ciller
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
gute idee: weiter so
Kommentar ansehen
21.10.2008 02:31 Uhr von f_sencan1972
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Herr Winter: Wenn ein bischen Frieden in den osten einkehrt, wird es dort stabiler und so können die Länder sich besser um ihre eigenen internen probleme kümmern, das heisst, das es kein verstecke für terroristen gibt.
Da leider sich die USA immer wieder was neues einfallen lassen wird um die instabilität im nahen osten zu erhalten werden sich die Bemühungen der Türkei nicht lange bewähren. Solange es Ölvorkommen gibt solange wird es auch krieg und elend geben, dank USA.
Kommentar ansehen
21.10.2008 09:42 Uhr von dilber
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
ooooooo: schon wieder die türkei...die soll sich endlich mal um ihre probleme kümmern..na wie sah das gestern in der türkei aus..ich sag nur wenn die so weitermachen gibts bürherkrieg..
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:08 Uhr von f_sencan1972
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@dilber: Na Dilber du würdest deinen Spass haben, wenn es einen Bürgerkrieg in der Türkei gibt nicht wahr!!!!
Man sieht auch das du keine Ahnung von Politik und konfliktbekämpfung hast, durch die labile lage im nahen osten gibt es die Probleme, understand you
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:35 Uhr von arabicgirl
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
die verschwenden nur ihre zeit ich bin mir 100% sicher das die sich nicht einigen werden
Kommentar ansehen
30.10.2008 13:24 Uhr von dilber
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
naja f_sencan ich bin keine person, die sich über das leid von anderen menschen ammüsiert, daswegen sag ich docjh die türkei soll sich um ihre eigenen problemen kümmern..die haben nämlich genug davon...und wenn es einen bürgerkrieg in der türkei gibt, daann sind die verantwortlichen dafür die türkei selber...

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?