20.10.08 12:48 Uhr
 2.583
 

Großbritannien gibt heute neue UFO-Akten frei

Im Mai hatte das britische Verteidigungsministerium (MoD) bereits schon 160 früher als geheim eingestufte UFO-Akten freigegeben. Nun wurden heute 19 weitere Akten der Öffentlichkeit zugänglich gemacht.

Unter anderem ist darin zu lesen, dass im April 1991 ein Alitalia-Passagierjet fast einen Zusammenstoß mit einem raketenförmigen UFO gehabt habe. Auch eine Verfolgungsjagd zweier Tornado-Kampfflugzeuge der Royal Air Force über Deutschland wird erwähnt, die Piloten jagten ein UFO.

Einige Fälle wurden zwar als natürliche Phänomene aufgeklärt, aber zahlreiche andere blieben bis heute offen und konnten nicht mit konventioneller Denkweise erklärt werden.


WebReporter: corazon
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Großbritannien, UFO, Akte
Quelle: www.freenet.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutschland holt abgeschobenen Flüchtling zurück
Laut AfD gibt es wegen Flüchtlingen mehr Obdachlose in Deutschland
Vor GroKo-Gesprächen: SPD fordert wohl einen EU-Finanzminister

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2008 12:44 Uhr von corazon
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es fällt auf, dass in letzter Zeit einige Regierungen Anstalten machen, die früher als geheim geltenden UFO-Akten nach und nach frei zu geben.
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:15 Uhr von karsten77
 
+8 | -17
 
ANZEIGEN
Mmmhhhhh Du kannst es nicht lassen. Wenn das Deine spezielle Freundin liest....
Daran ändert auch nix, daß die Freigabe durch das MoD, also einer sicherlich nicht als esoterisch angehaucht zu bezeichnende Stelle erfolgt und bestimmt einiges Wissenswertes enthält. :))
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:32 Uhr von ledeni
 
+7 | -15
 
ANZEIGEN
corazon: diese News hättest Du dir sparen könnenn
Wenn die Regierung es rausbringt und was interessantes dabei ist,
dann ist es eine News

So gibt es nix neues und es ist alles wie bisher
Will doch kein Mensch lesen.

Hau rein mit " hier die ersten Fots/Beweise" "wir sind nicht allein..."
Und nicht bla bla nix los bla bla kann noch was kommen....
gähn
Sorry, ist nicht böse gemeit
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:42 Uhr von memo81
 
+18 | -6
 
ANZEIGEN
@ledeni: Also ich lese die News von Corazon gerne, weil so gut wie niemand über UFOs/Außerirdische auf SN was schreibt.

Wenn man sich dafür interessiert, klickt man drauf. Wenn nicht, lässt man es sein, so einfach :o)
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:05 Uhr von karsten77
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Wer interessiert ist: Hier sind die Unterlagen in englischer Sprache herunterladbar:

http://ufos.nationalarchives.gov.uk/
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:41 Uhr von rcmauls
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wir haben ein Recht alles zu erfahren: Ich bin der Meinung, dass alle Akten der Öffentlichkeit gezeigt werden sollten. Dazu kann ich nur empfehlen, die folgende Internetseite anzusehen und so viele Menschen wie nur möglich an dem Projekt zu beteiligen, damit wir hoffentlich bald mehr wissen.

http://www.faxonwashington.org/

Deutsche Übersetzung bei babelfish

http://de.babelfish.yahoo.com/...
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:49 Uhr von rcmauls
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ein Recht alles zu erfahren: Ich bin der Meinung, dass die Öffentlichkeit ein Recht darauf hat, die Akten über Ufos zu erfahren und nicht alles immer vertuscht wird. Lest euch dazu den nachfolgenden Link durch. Ich hoffe, dass sich bald etwas ändern wird und der Öffentlichkeit nicht alles verschwiegen wird.

http://www.faxonwashington.org/

Übersetzung auf Deutsch (babelfish)

http://de.babelfish.yahoo.com/...
Kommentar ansehen
20.10.2008 15:06 Uhr von KillA SharK
 
+3 | -7
 
ANZEIGEN
"Dokumente über vermeintliche UFO-Sichtungen": Bedeutet NICHT, das es diese gibt.

*kopfschüttel*
Kommentar ansehen
20.10.2008 15:15 Uhr von memo81
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
@Kill A Shark: Bush hatte auch eindeutige Beweise, dass Saddam Massenvernichtungswaffen hatte obwohl es nicht so war, trotzdem hat es die ganze Welt geglaubt.
Aber auf der ganzen Welt gibt es UFO-Berichte, die glaubt aber kein Schwein.

Verrückte Welt, nicht? ;o)
Kommentar ansehen
20.10.2008 15:28 Uhr von MaRAGE
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Ich frage mich warum die Regierungen nicht endlich mal ihre Geheimniskrämerei im Punkto "Ufos,Aliens und co..." einstellen, eine ordentliche Kommision einberufen und das Thema zum Abschluss bringen.

@memo81
Das ist nicht verrückt sondern einfach zu erklären. Es ist logischer das ein Schurkenstark (Was der Irak war/ist..;)) Massenvernichtungswaffen besitzt, als das Ufos existieren, die von einem Bruchteil der Menschheit angeblich gesichtet wurden.
Kommentar ansehen
20.10.2008 16:01 Uhr von T00L
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
das im April 1991 war bestimmt Kurt Cobain, der ins Nirvana flog ;)
Kommentar ansehen
20.10.2008 16:55 Uhr von Ashert
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Leute: ihr versteht das nicht, die eigentliche Geheimhaltung geht nicht von den Geheimdiensten aus, sondern von den Aliens selber! Wenn die nicht offiziell landen wollen (Platz ist ja wohl genug da) dann kann da auch kein Geheimdienst wirklich was gegen machen, wenn er sagt wir haben ein UFO gesehen, gehabt oder selbstgebaut!
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:15 Uhr von KillA SharK
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
den Beweis das es Aliens gibt: hier: -> http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
20.10.2008 21:53 Uhr von veggie
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
naja: Eine etwas seriösere Quelle - der Spiegel - berichtet auch über diese UFO-Akten, dort ist im Bericht aber auch zu lesen

"Die britischen Militärs haben die Ufo-Sichtungen übrigens nicht erfasst, weil sie Außerirdischen auf die Schliche kommen, sondern Spionage vorbeugen wollten. Die Nachforschungen zu einem angeblichen Ufo-Fall hörten auf, sobald die Beamten sicher waren, dass dahinter kein feindliches Flugzeug steckte."

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?