20.10.08 12:37 Uhr
 431
 

Spanien: Zorro als Schuldeneintreiber stellt Schuldner an den Pranger

In Spanien gibt es eine Wirtschaftskrise, die Arbeitslosigkeit ist gestiegen. Aber ein Gewerbe profitiert von der Krise: Die Inkassobüros. Laut "Spiegel Online" hat der bekannte Schuldeneintreiber "Cobrador del Frac" einen enormen Kundenzuwachs.

Diese Firma musste erst vor kurzem 70 neue Geldeintreiber einstellen. Diese verkleiden sich dann als Zorro, Mönch oder Fred Astaire und lauern den Schuldner auf. Oft wird in der Öffentlichkeit maskiert gefordert, die Schulden zu bezahlen.

In Deutschland sind die maskierten Schuldeneintreiber nicht mehr erlaubt. Weil diese Praxis mit dem Pranger aus dem Mittelalter zu vergleichen war. Bei uns waren die Eintreiber als rosa Hasen verkleidet oder in Anzügen auf Schuldnerjagd.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Spanien, Schuld, Schulden
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2008 12:48 Uhr von ZTUC
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
In Deutschland verboten: Leider ist so etwas in Deutschland verboten. Wer Schulden macht und so dreist ist, diese nicht zurückzuzahlen, sollte schon damit klar kommen, dass man ihn an seine Zahlungsverpflichtungen erinnert, notfalls öffentlich.
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:53 Uhr von ZTUC
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@nokia1234: Wer seine Schulden nicht bezahlen kann, hat die Möglichkeit zur Privatinsolvenz. Über den Weg kann man mit seinen Gläubigern übereinkommen und ist am Ende (sind glaub 7 Jahre oder so) schuldenfrei, ganz ohne "Pranger".

Ist dir eigentlich schon mal in den Sinn gekommen, wieviel Menschen ihre Arbeitsplätze verlieren, weil andere für deren Arbeit nicht gezahlt haben, weil Handwerker ihr Geschäft wegen der miesen Zahlungsmoral ihrer Kunden aufgeben müssen?
Kommentar ansehen
20.10.2008 17:52 Uhr von dasmussjetztsein
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
so ist halt die deutsche justiz: ich weiß das ich hier verallgemeinere, aber ich find es immer wieder unglaublich, wie in deutschland täter geschützt werden und ihnen verständniss entgegen gebracht wird.

klar ist es nicht cool an den pranger gestellt zu werden, aber ich frag mich warum so viele schulden haben? es ist doch so, dass sich eine sehr entspannte zahlungsmoral etabliert hat. warum kaufen leute sachen, die sie sich nicht leisten können? und bitte kommt mir nicht mit der gesellschaft, werbung usw.

ich finde wer schulden macht und diese nicht zurückzahlt, darf für seine umgebung ruhig gebranntmarkt werden. vielleicht werden dann mal endlich weniger statussymbole (die ja angeblich den status symbolisieren) auf kredit gekauft.
Kommentar ansehen
20.10.2008 18:07 Uhr von scuba1
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wer sowas: auch noch gutheisst, hat wohl nichts im Kopf oder noch nie etwas von unverschuldeter Arbeitslosigkeit oder wie z.B. die derzeitige Bankenkrise gehört.
Ich kann nicht in der Öffentlichkeit jemanden auffordern Schulden zu bezahlen für die er nichts kann.
Lass den Zorro mal hierherkommen und sein Geschäft versuchen, soll aber nicht vergessen nur ein ONEWAY-Ticket zu kaufen.
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:09 Uhr von ZTUC
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@scuba1: Wie ich oben bereits geschrieben habe, gibt es verschiedene Möglichkeiten sich auf zivilisierten Wege mit seinem Gläubigern zu einigen und am Ende schuldenfrei dazustehen.

Einfach nicht zahlen, ist aber der falsche Weg! Da kann man noch so viel wegen "unverschuldet" rumjammern.
Kommentar ansehen
21.10.2008 09:07 Uhr von scuba1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ZTUC: Wenn du der Meinung bist , bitteschön.
Ich denke du weißt nicht was unverschuldet heißt.
Und wer richtige Armut nicht kennengelernt hat, sollte auch nicht darüber reden.
Ich habe sie kennengelernt und da brauche ich keine Belehrung mehr von dir.
Kommentar ansehen
21.10.2008 10:31 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@scuba1: Dann lern mal Menschen kennen, deren Existenz dadurch zerstört wurde, dass sie für ihre Arbeit nicht bezahlt wurden, weil andere meinten, sie müssten die Rechnung nicht bezahlen. Die wurden durch solche Schuldenmacher in die Armut getrieben und zwar unverschuldet!

Wenn Schulden nicht bezahlt werden, wer muss dafür wohl am Ende gerade stehen, schon mal daran gedacht. Aber es ist ja so einfach zu sagen, "ich kann nix dafür". Klar, der neuer Fernseher, das neue Auto etc., das wurde einem ja alles aufgedrängt.
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:30 Uhr von scuba1
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ZTUC: Wenn du alle Beiträge mit deinem Gehirn lesen würdest , dann würdest du feststellen daß du mit wenig Worten viel Scheiße schreibst denn den Sinn aller Kommentare hast du nicht erfasst, vielleicht fehlt dir dazu die Intelligenz.
Kommentar ansehen
21.10.2008 14:04 Uhr von ZTUC
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@scuba1: Wenn die Argumente ausgehen bzw. sich keine finden lassen, dann wird man beledigend.

You lose!
Kommentar ansehen
21.10.2008 17:21 Uhr von scuba1
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ZTUC: Man wie wie bist du an die 3 Sterne gekommen.
Sieht nach Lachnummer aus.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hessen: Bereitschaftspolizisten bepöbeln in Video Fußballprofi Timo Werner
"Bedrohungen und widerliche Sex-Fotos": Sibel Kekilli sperrt Instagram-Profil
Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?