20.10.08 08:33 Uhr
 12.811
 

Durch eine Panne erhielten 30 Frauen eine Samenspende vom gleichen Mann

In Adelaide in Australien sollen durch eine Panne 30 lesbische Frauen von ein und demselben Mann eine Samenspende erhalten haben.

Nun macht sich die Angst vor späteren Inzestfolgen breit.

Der Geistliche Dr. Andrew Dutney befürchtet, dass die Kinder aufwachsen könnten, ohne zu Wissen wer ihre Halb-Geschwister sind und später mit ihnen sexuelle Kontakte eingehen könnten. Vor allem auch, weil noch 29 der Frauen weiterhin in Adelaide leben und auch gemeinsame Veranstaltungen organisieren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Venomous Writer
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Mann, Frau, Panne, Samen
Quelle: www.javno.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
Colorado Springs: Joggerin hinterlässt ihre Exkremente in der ganzen Stadt
Spanien: Christian Müller (Pogida) im Urlaub festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

26 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.10.2008 09:47 Uhr von ZTUC
 
+51 | -5
 
ANZEIGEN
und der Mann? Macht sich denn keiner Gedanken um den Spender!
Kommentar ansehen
20.10.2008 09:53 Uhr von golddagobert
 
+43 | -4
 
ANZEIGEN
also ich konnte mir ein lachen nicht verkneifen
Kommentar ansehen
20.10.2008 10:14 Uhr von trichter26
 
+18 | -71
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2008 10:33 Uhr von ciller
 
+27 | -13
 
ANZEIGEN
inde ich, dass nun 30 Gören Unterhalt vom Daddy fo: als Samenspender??? Unterhalt fördern ??? ja ne is klar
Kommentar ansehen
20.10.2008 10:38 Uhr von ZTUC
 
+22 | -5
 
ANZEIGEN
Unterhalt: Also Unterhalt muss er sicher nicht zahlen, denn das läuft wohl so ab wie bei einer Adoption. Die Kinder haben aber das Recht zu erfahren, wer ihr leiblicher Vater ist (weiß nicht ob dies auch auf Australien zu trifft) und da kann´s dann schon mal vorkommen, dass er in 18 - 20 Jahren viel Post bekommt.
Kommentar ansehen
20.10.2008 10:48 Uhr von Pumba86
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
nene: Nein, das stimmt nicht, auch hier, hast du nich das Recht darauf zu erfdahren, wer der Samenspender ist. zumindest nicht in einer Samenbank. Nein das weiß ich nicht aus Erfahrung, das hab ich im TV gesehen xD..mh wer mr das nun wohl glaubt ...
Kommentar ansehen
20.10.2008 11:26 Uhr von HoldOn
 
+8 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.10.2008 12:08 Uhr von WyverexAuctor
 
+35 | -8
 
ANZEIGEN
Ich würd mir ja geil vorkommen, wenn ich 30 Lesben geschwängert hätte ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2008 12:12 Uhr von Siddhartha68
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Bezahlung von Unterhalt: Trichter26 hat schon recht: http://www.urbs.de/...

Wie die Rechtsprechung dazu in Australien ist, weiß ich allerdings nicht.
Kommentar ansehen
20.10.2008 12:58 Uhr von ZTUC
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Siddhartha68: Wie der Link es zeigt, so habe ich das in etwa auch in Erinnerung.

Das man dann ab 18 sogar Unterhalt fordern kann, wußte ich gar nicht, da ich bisher davon ausging, dass es wie bei einer Adoption läuft, sprich, da schon Eltern vorhanden sind, gibt´s keinen Unterhalt.

Ich finde die Rechtssprechung hier sehr bedenklich, da am Ende der Spender der Dumme ist.
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:20 Uhr von Siddhartha68
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ZTUC: Ja, ich glaube, da würden einigen Herren die Augen aufgehen, wenn sie wüssten, was als finanzielle Belastung auf sie zukommen könnte, und das wegen ein paar Kröten für die Spende...
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:20 Uhr von Chrisbone
 
+5 | -8
 
ANZEIGEN
Titel: Also der Titel der News könnt auch ne Überschrift von nem guten Porno sein :D
Kommentar ansehen
20.10.2008 13:44 Uhr von Prutus
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
30 Frauen eine Samenspende: Also ich verstehe die Welt nicht mehr.
Dachte nur bei uns sind die Frauen Verhaltens gestört, weil man schon immer mehr künstliche als natürliche Befruchtungen stattfinden.
Hier drängt sich einem wirklich die Frage auf, ob unsere menschlichen weiblichen Wesen schon bald zu den tierischen zu zuordnen sind.
Habe bis heute noch kein einziges tierisches Wesen gesehen bzw. gefunden welches sich von der gleichen Rasse künstlich befruchten ließ, nur die weiblichen Wesen des Homo sapiens brauchen dies, etwas eigenartig.
Kenne persönlich einige solcher Damen, die sich künstlich befruchten ließen um Nachwuchs ihr eigen zu nennen, mich würde eines stark interessieren, wie die später einmal ihren Kindern erklären, wer ihr Vater ist, wahrscheinlich mit der klassischen Ausrede, der Storch hat euch gebracht od. ich habe euch bei Aldi im Lager gekauft usw. muss eigentlich ganz gut klingen, wenn eine mal als Antwort bringt: wir haben dich in einer Kaffee Schale gemacht.
Dabei pfeiffen diese Damen aus allen Nähten, wenns mal um Dinge geht, welche eher für Männer sind.
Wenns mal nicht anders geht muss wieder ein Mann ran und den ganzen Kram erledigen.
Bleibt nur zu hoffen übrig, das diese Kinder mal ein natürliches Empfinden Fortpflanzungsempfinden haben, sonst können wir gleich zum Spruch übergehen, zuerst die Kuh dann die Sau, zu guter letzt noch die Frau.
Gott sei Dank gibt es doch noch eine Anzahl weiblicher Wesen, welche die gute alte natürliche Zeugung und Fortpflanzung bevorzugt, den da haben beide was davon, in einigen Fällen die Frau die Kinder, der Mann die Alimente.
Bevor es nun Minus od. Sperre schneid, bitte natürlichen Computer einschalten und intensiv nachdenken, Krankeits od. natürlich bedingte Zeugungs od. Kinderlosigkeit ausgenommen, ich gebe nur meine eigene Meinung auf Grund von in Mode kommende Erscheinungen wieder.
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:10 Uhr von CrazyWolf1981
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Und ein geistlicher macht sich Gedanken wegen Inzest? Wir sind doch alles Gottes Kinder. Ein schöner großer Inzestverein ;)
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:34 Uhr von Maxpower226
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Ey hast du Problem? Ich hol gleich meine Geschwister!

Na und? Eure Mütter sind alle schwul!

Linder können so gemein sein!
Kommentar ansehen
20.10.2008 14:35 Uhr von Maxpower226
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
uupps: *Kinder
Kommentar ansehen
20.10.2008 16:42 Uhr von Gummikopf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Und was lernen wir daraus? Vertraut nicht immer den Inhalt eines solchen Röhrchens, es könnte ja auch nur Joghurt sein.
Daher immer die Sache direkt an der Quelle besorgen. Das macht doch viel mehr her. Dumm natürlich für eine Frau/Frau Geschichte. Das hat der liebe Gott schon richtig eingefädelt oder?
Kommentar ansehen
20.10.2008 17:32 Uhr von Maxpower226
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@halskrause: DU bist echt widerlich!!!!


HALT...nein. Widerlich is gar kein Ausdruck für so abartige vorlieben. IHHHHH
Kommentar ansehen
20.10.2008 18:27 Uhr von Alh
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich bin nicht schadenfroh....
nö, nö, wirklich nicht ;-)
Kommentar ansehen
20.10.2008 18:28 Uhr von EvilDevil33
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
abartig: Es ist dochschon unverantwortlich, dass lesbische Frauen Samenspenden erhalten dürfen. Und nun das. Die armen Kinder!
Kommentar ansehen
20.10.2008 20:42 Uhr von Narena
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Etwas übertrieben die Panikmache Wenn 30 Frauen eine Spende erhalten haben heißt das nicht, das da 30 Kinder entstehen. Die Trefferquoten bei künstlichen Befruchtungen sind recht gering.
Habe erst kürzlich einen Bericht diesbezüglich gesehen.
Also erstmal Füße stillhalten, bis die Kinder alle auf einem Foto abgebildet in der Zeitung sind.
Kommentar ansehen
21.10.2008 05:23 Uhr von Jerryberlin
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Da haben die 29 Frauen: Ja eine ganz besondere Veranstaltung organisiert ...
Kommentar ansehen
21.10.2008 11:46 Uhr von Nothung
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
eine Samenspenderparty? Lt. Quelle haben die Frauen nicht nur Samenspenden erhalten, sondern sind schwanger vom selben Spender. Außerdem steht nichts davon in der Quelle, dass das durch eine Panne passiert sein soll. Da steht nur "Unregulated sperm donor clinics". Auch hier hat fehlende Regulierung also böse Folgen.
Kommentar ansehen
21.10.2008 13:53 Uhr von CheGue27
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
ach du heilige **** =): ist echt gefährlich sowas :|
irgendwas müssen sie wohl dagegen machen ...
Kommentar ansehen
22.10.2008 23:33 Uhr von Eike Gramsch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Samenspende: Alle von einer Masturbation ? Sind die Frauen alle in der gleichen Stadt ? Sehr Interessant

Refresh |<-- <-   1-25/26   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg, Bramfelder See: 23-Jährige von 5 Männern vergewaltigt
Berlin: Fast jeder zweite Kriminelle ist ein Ausländer
Schäuble: Wir können den Enkeln noch von den hohen Flüchtlingskosten erzählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?