19.10.08 19:26 Uhr
 316
 

Nordkaukasus: Überfall auf russische Militärkolonne

Diesen Samstag wurde nahe des Dorfes Salaschki in Inguschetien eine russische Militärkolonne von etwa 30 bewaffneten Inguschen und Tschetschenen überfallen. Die Angreifer töten nach offiziellen Angaben fünf Soldaten, verletzten acht und entkamen danach in die umliegenden Wälder.

Der Angriff ist dabei kein Einzelfall, so hat trotz seiner brutalen Methoden Präsident Murat Sjasykow die Lage nicht mehr unter Kontrolle. Nahezu täglich wird in Inguschetien ein Milizionär, russischer Soldat oder Angehöriger der Verwaltung ermordet.

Aber nicht nur in Inguschetien gärt der Konflikt. Auch in Dagestan, Tschetschenien und Kabardino-Balkarien schwellen ungelöste Konflikte, die jederzeit ausbrechen könnten. Befeuert werden diese Entwicklungen vom neu gegründeten "Kaukasischen Emirat", einer kaukasischen Islamistenorganisation.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Dr.G0nz0
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Militär, Überfall
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Finnland: Messerattacke in Turku - Mehrere Personen verletzt
"Twin-Peaks"-Schauspieler verhaftet: Er versuchte seine Ex-Freundin zu töten
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2008 18:46 Uhr von Dr.G0nz0
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Leider war es recht schwer alle interessanten Informationen unterzubringen.
Konstruktive Kritik an der News ist ausdrücklich erwünscht! :)

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?