19.10.08 15:51 Uhr
 409
 

Eva Mendes empfindet Abscheu für Fitness-Center

Die 34 Jahre alte Schauspielerin Eva Mendes findet Fitness-Center abscheulich. Die Ursache für ihre Abscheu gegen solche Studios begründete Eva damit, dass diese unansehnlich und lärmig wären. Eva hält vielmehr vom Joggen im Freien.

Wie aus einem Bericht des Internetdienstes "FemaleFirst.co.uk" hervorgeht, meinte Eva: "Ich gehe lieber in der Nähe meines Hauses in Los Angeles joggen, mit meinem Hund oder meinem Nachbarn. Das mache ich so fünf Mal die Woche."

Im Übrigen hat die Schauspielerin keine Schwierigkeiten mit Schönheits-OPs. Eher ist das Gegenteil der Fall. Eva Mendes hat nämlich die Absicht, sich umgehend einer Schönheits-OP zu unterziehen, sobald erste Anzeichen ihres Älterwerdens sichtbar würden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Aguirre, Zorn Gottes
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Fitness, Eva Mendes
Quelle: www.nachrichten.ch
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2008 16:21 Uhr von Tchijf
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Naja für Frauen, die sich keine Muskeln zulegen wollen, absolut nachvollziehbar.

Männern, die keine Bierkästen stemmen wollen und keine Kraftmaschine zuhause haben, bleibt wohl keine andere Möglichkeit, als in die Muckibude zu gehen.

Ansonsten stimme ich der guten Eva absolut zu.
Kommentar ansehen
19.10.2008 17:08 Uhr von Doug90
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich habe auch mit Joggen in freier Natur angefangen und es sehr genossen. Jetzt fahre ich noch einmal die Woche eine ausgiebige Strecke Rad und gehe zweimal die Woche ins Fitnesscenter. Ich kann die Abscheu nicht nachvollziehen, könnte aber daran liegen, dass ich noch um einiges jünger bin als die gute Mendes^^. Von daher finde ich den "Lärm" (also die musikalische Untermalung) doch ganz angenehm^^. Unansehnlich ist natürlich sehr dehnbar, ich finde es nicht so schlimm.
Kommentar ansehen
19.10.2008 19:09 Uhr von 102033
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Sport ist Mord: so einfach ist das

Gelenke verschleissen zu früh

viele Sportler kriegen Schlaganfälle
Kommentar ansehen
19.10.2008 19:40 Uhr von TheRealOne
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ein wenig Fitness schadet nicht, ganz im gegenteil. Sportlich sollte sich jeder etwas betätigen. Und ich spreche da nicht von Hochleistungssport, sondern von einem gesundem Rahmen.
Gerade Promis haben oft einen Personal Trainer oder gehen in VIP-Clubs und besuchen kein Jedermann-Studio für 15,99 im Monat. Das diese günstigen Studios oft alles andere als schön sind ist nicht bestreitbar aber nicht vergleichbar mit den Clubs der "Stars". Daher eine schlechte Ausrede, ist wohl eher ein wenig Faul die Frau Mendes!
Kommentar ansehen
21.10.2008 18:33 Uhr von Doug90
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@102033: Was du redest ist totaler Schwachsinn. Ich würde eher sagen, mehr Nichtsportler bekommen Schlaganfälle, und wenn man alles gesund ausführt, dürfte es auch kein Problem mit den Gelenken geben. Außerdem machts gute Laune und Spaß;-)

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?