19.10.08 15:07 Uhr
 174
 

Schutzgemeinschaft Deutscher Wald ernennt Berg-Ahorn zum Baum des Jahres 2009

Der Berg-Ahorn ist die häufigste Ahornart in unseren Breitengraden. Der Laubbaum mit seinen markanten propellerartigen Früchten wird bis zu 30 Meter hoch und 600 Jahre alt. Nach Ansicht der Auslober trug auch der hohe ökologische Wert des Baumes zu seiner Ehrung bei.

Für rund 20 Vogelarten bietet das Laubgehölz Nahrung, dem Boden führt der Baum durch verrottendes Laub neue Nährstoffe zu und auch der Mensch profitiert. Sein dichtes Laub reduziert den Lärm an besonders dicht befahrenen Straßen.

Einzig Autoliebhaber sind vom Berg-Ahorn weniger angetan. Weil der Baum einen hohen Zuckergehalt aufweist, wird er häufig von Blattläusen bewohnt. Die wiederum verdauen den Saft nicht komplett, ihre Ausscheidungen legen sich wie eine Art "Honigtau" auf unter dem Baum parkende Autos.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Deutsch, Jahr, Schutz, Baum, Wald, Berg
Quelle: www.rp-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"
Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?