19.10.08 15:08 Uhr
 2.137
 

Audi will neuen Q7 zum Jahresende herausbringen

Zum Jahreswechsel will der Ingolstädter Autokonzern Audi eine Neuauflage seines Modells Q7 3.0 TDI auf den Markt bringen. Zunächst soll das neue SUV nur auf dem US-Markt angeboten werden, hieß es aus der Konzernzentrale.

Dabei geht es den Strategen der VW-Tochter auch darum, den Amerikanern die Vorteile eines Dieselfahrzeugs näher zu bringen. Selbstzünder-Antriebe haben in den USA seit den frühen 80er Jahren einen schlechten Ruf.

Der neue Q7 wird dabei von einem 165kW (225 PS) starken Sechszylinder angetrieben. Der ist zwar etwas schwächer und durstiger als der in den Europamodellen von Audi. Aber es ist der erste des Autokonzerns in den USA. Und er erfüllt selbst strengste Abgasnormen wie die in Kalifornien.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Ralph_Kruppa
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Jahr, Audi, Jahresende, Audi Q7
Quelle: www.stern.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2008 14:17 Uhr von Ralph_Kruppa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht schon gut aus der neue. Aber warum gehen die Ingolstädter nicht mit dem leistungsstärksten und verbrauchsärmsten Aggregat auf den Markt? Angst vor dem eigenen "Vorsprung durch Technik".
Kommentar ansehen
19.10.2008 15:37 Uhr von KnechtRuprecht
 
+3 | -8
 
ANZEIGEN
möglicherweise begründet eine gewisse finazielle Zuwendung seitens der Ölkonzernen die Entscheidung von Audi
Kommentar ansehen
19.10.2008 16:44 Uhr von Feuerloescher
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ganz: sachte Ralph. Die versuchen sich jetzt erstmal mit kleinen Schritten in dem US-Markt zu etabilieren und schauen wie die Reaktionen werden. Erst dann kann man Stufe für Stufe seine Asse aus dem Ärmel ziehen.

Sowas nennt man Abschöpfungspolitik. Wäre doch blöd wenn sie sofort ihren Q7 V12 TDI mit 500PS auf den Markt schicken und alle sofort zufrieden sind während die anderen Q7 sofort uninteressant werden.

MfG
Kommentar ansehen
19.10.2008 16:58 Uhr von KillA SharK
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
für das Geld lieber gleich einen Tesla: mit "zero emission" XD

http://www.teslasociety.ch/...
Kommentar ansehen
19.10.2008 17:41 Uhr von darkslide89
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Killa Shark: ich weiß zwar nicht ob du es immer bist, aber irgendwie kommt bei jeder news in der das wort verbrauch auftaucht immer auch tesla...

"mit "zero emission" XD".. wirkungsgrad kohlekraftwerk 40%, 10% verlust in den fernleitungen, verluste beim aufladen des akkus, geringe beim entladen und im e-motor
solange noch so wenig regenerative energiequellen genutzt werden kommt ein benziner/diesel besser weg wenn man die emission betrachtet, nicht die spritkosten und vorteile des e-motors
Kommentar ansehen
19.10.2008 17:47 Uhr von Toby_x_aus_x
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
viel zu früh Kann doch nich sein, dass die schon ein neues Modell rausbringen.

(Golf 5/6 like!)
Kommentar ansehen
19.10.2008 18:25 Uhr von Jimyp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@ KillA SharK: Der Tesla ist ein seiner jetzigen Form ein Spaßmobil ohne richtigen Alltagswert.
Kommentar ansehen
19.10.2008 21:52 Uhr von Faceplant
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Wer zum Teufel braucht solche SCHEISSautos???

Die dienen doch wirklich nur als Schwanzersatz und zum Umweltverpesten.
Kommentar ansehen
20.10.2008 09:00 Uhr von eugler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wie wichtig doch Artikel sein können das ist natürlich nicht "der" neue Q7, sondern "ein" neuer. Soll heißen, hier wird lediglich eine neue Ausstattungsvariante/Motorvariante ergänzt und kein Q7-Nachfolger aufgelegt.

Ist aus der Orginalnews auch erkennbar, die hier genutzte Headline könnte falsch verstanden werden.
Kommentar ansehen
21.10.2008 09:49 Uhr von Ottokar VI
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich warte geduldig: Ich warte geduldig auf das Ende der Heckflossen....ähh...SUVs.
Bei den Heckflossen wars damals von einem aufs andere Jahr urplötzlich vorbei. Wer noch welche hatte, bekam sie nicht mehr verkauft. Vielleicht wirds ja 2009 soweit sein.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?