19.10.08 11:37 Uhr
 311
 

Luxusliner "Queen Elisabeth 2" zum letzten Besuch in New York

Auf den gewohnten Anblick des Ozeanriesen "Queen Elisabeth 2" müssen die Bewohner von New York künftig verzichten. In dieser Woche lief das Schiff zum letzten Mal in der Millionen-Metropole ein, bevor es sich in Dubai als schwimmendes Luxushotel aufs "Altenteil" zurückzieht.

Seit seiner Indienststellung im Jahr 1967 hat das ehemalige Aushängeschild der Cunard-Reederei insgesamt über 800 Mal den Nordatlantik überquert, was 25 Erdumrundungen entspricht. Auf diesen Reisen zwischen den Kontinenten Europa und Amerika wurden rund 2,5 Millionen Passagiere befördert.

Künftig wird als Ersatz für den ausgemusterten Ozeanriesen die "Queen Victoria" auf der Traditionsroute Southampton-New York eingesetzt. Dieser Luxusliner hat die Summe von umgerechnet rund 400 Millionen Euro gekostet und befindet sich momentan auf der Jungfernfahrt nach New York.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: New York, Besuch, Luxus, Queen, Luxusliner
Quelle: www.oe24.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.10.2008 10:59 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Trotz der schnellen Flugverbindungen in die USA, hat diese Art zu reisen noch immer ihre Anhänger. Für den Passagepreis würde ich lieber eine Woche Karibikurlaub mit den dort verkehrenden Riesenlinern buchen. Über den Atlantik keinen Zwischenstopp, was in der Karibik zum Programm gehört.
Kommentar ansehen
19.10.2008 12:07 Uhr von Raptor667
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: schliesse mich Dir an...ne Kreuzfahrt ohne Hektik und Stress...einzig allein der Preis steht im Wege :D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Umweltschutzbehörde vernichtet zwei Tonnen Elfenbein
New York: Eis mit Heuschrecken der allerneueste Schrei
New York: Eisdiele verkauft Eisbecher mit Heuschrecken


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?